Brauche Unterstützung bei Auswahl Notebook Netzteils

EvilMoe23

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
18
Grüße euch:

Ich hoffe ihr könnt mir eine spezielle Empfehlung geben oder allgemeine Informationen, die ich beachten muss.

Folgende Geschichte:

Ein Freund rief mich gerade an und meinte, sein Notebook-Netzteil hat sich verabschiedet und ob man im Netz nicht ein neues bestellen könne, da er damit dringend wieder Online gehen müsste und die Woche kaum am PC-Fachhandel vorbeikommt.

Das Notebook ist im Grunde ein Ur-Altes Gericom (genauer Typ Hummer 2020eXL)

Das Netzteil gab er mit folgenden Daten durch:

Model: LSE0202A2090

Input 100-240V - 50 / 60 hz 1,5 A
Output 20 v - 4,5 A - 90w MAX

Auf dem Notebook selber ist auch nochmal ein Vermerk, dass es zulässig ist für Netzteile mit max 20 Volt und 4,5 A .

Nun hab ich wie ein blöder gesucht und festgestellt, dass die Netzteile abweichen noch und nöcher, da findet man irgendwie kein einziges mit den selben Angaben. Auch beim kopieren der Seriennummer weicht es ab.

Die meisten Angaben sind dann wie: für viele Notebooks von Acer... Gericom usw.

Jetzt meine grundsätzliche Dummie Frage: Was muss ich genau beachten um mit der Wahl eines Netzteils das Notebook nicht zu killen?

Wenn das ursprüngliche netzteil 20 Volt hatte und die neuen universalnetzteile mit 19 V angegeben werden, kann weniger doch nicht gefährlich werden oder?

Die meisten haben als Angabe 4,7 A statt 4,5 was mich zweifeln lässt um dieses Zeil zu bestellen.

Nun gibt es ja Universamnetzteile, aber auch nicht mit exakt den selben Werten, doch Gericom allgemein steht dabei?

http://www.amazon.de/Hama-00046554-...AW/ref=sr_1_13?ie=UTF8&qid=1289843007&sr=8-13

kann man bei dem Produkt (siehe Link) bedenkenlos zugreifen? ich meine ein identisches Netzteil zu finden so wie es damals mitgeliefert wurde vor vielleicht 8 Jahren kann man sicher vergessen.

Wer hat heiße Tipps für mich?
 

Tinpoint

Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
9.608

Journeym@n

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.782
Stimme Tinpoint zu. Von den beiden Genannten würde ich das günstigere Notebook Power von be quiet! bevorzugen. Übrigens, auf der Herstellerhomepage, in der Rubrik "Tip Selector", kannst du mal prüfen, ob das besagte Notebook unterstützt wird.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung, Korrektur)
Top