Notiz Community: Abstimmung bestes Foto zum Thema „Heiß und Kalt“

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.539

habla2k

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.450
Wundert mich, dass nur ein Bild Brüste hat. Ich fand allerdings das Magnum so nett, da war die Wahl klar.
 

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.945
brüste und ein kühles bier -> schon gewonnen :D

aber mit eis gehts natürlich auch :p
 

Köf3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.120
Dabei soll jedoch nicht die optisch schönste Aufnahme im Vordergrund stehen
Mal eine Frage zum zitierten Teil des Artikels, auch an @acty , nachdem ich schon so viele Male von diesen Foto-Abstimmungen gelesen habe: kann das denn wirklich gewährleistet werden? Am Ende ist doch alles an einem Foto subjektiv, und Subjektivität ist ja eigentlich nicht unbedingt der Idealzustand, um unvoreingenommen und gerecht etwas bewerten zu können.

Ich denke da zum Beispiel an jemand, der "nur" ein gutes oder sogar weniger gutes Smartphone für Fotos hat, wobei im Vergleich zu einer Spiegelreflex o.ä. einige Effekte und Motive ja damit gar nicht möglich sind und/oder die Bildqualität als solche nicht die "beste" ist. Besteht denn für so jemanden - der ja nicht mit "guter" Technik fotografiert - denn trotzdem die Möglichkeit, so einen Wettbewerb zu gewinnen oder zumindest in die Top 3 zu gelangen?
Gerade hier im Forum dürfte ja die Bandbreite zwischen Leuten mit sehr begrenztem Budget und jenen, die 10000 €+ in Fotoausrüstung stecken, immens sein.

Schon mal Danke für eine Antwort. :)
 

WhyNotZoidberg?

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
5.945
für meinen teil kann ich nur sagen, dass ich für bilder stimme, dir mir "gefallen" und das thema treffen - muss nicht die beste qualität sein, aber wie du schon erwähntest, hat jeder andere empfindungen.
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.714
Mal eine Frage zum zitierten Teil des Artikels, auch an @acty , nachdem ich schon so viele Male von diesen Foto-Abstimmungen gelesen habe: kann das denn wirklich gewährleistet werden? Am Ende ist doch alles an einem Foto subjektiv, und Subjektivität ist ja eigentlich nicht unbedingt der Idealzustand, um unvoreingenommen und gerecht etwas bewerten zu können.

Ich denke da zum Beispiel an jemand, der "nur" ein gutes oder sogar weniger gutes Smartphone für Fotos hat, wobei im Vergleich zu einer Spiegelreflex o.ä. einige Effekte und Motive ja damit gar nicht möglich sind und/oder die Bildqualität als solche nicht die "beste" ist. Besteht denn für so jemanden - der ja nicht mit "guter" Technik fotografiert - denn trotzdem die Möglichkeit, so einen Wettbewerb zu gewinnen oder zumindest in die Top 3 zu gelangen?
Gerade hier im Forum dürfte ja die Bandbreite zwischen Leuten mit sehr begrenztem Budget und jenen, die 10000 €+ in Fotoausrüstung stecken, immens sein.

Schon mal Danke für eine Antwort. :)
Ich hab bisher nur ein Bild eingesendet, war mit einer EOS350D aus brutalen Anfängerzeiten, sprich ohne Nachbearbeitung oder richtigen Einstellungen. Hat recht gut abgeschnitten (2. glaub ich). Ich denke schon, die meisten achten nicht nur auf das Bild an sich, sondern stark auf die Idee. Deswegen hab ich auch für das Eis abegstimmt. Das auf dem Herd allerdings, das zwischen den Brüsten war mir ehrlich gesagt zu offensichtlich, zu naheliegend bzw. einfach nicht überraschend genug.
 

Köf3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.120
Ich hab bisher nur ein Bild eingesendet, war mit einer EOS350D aus brutalen Anfängerzeiten, sprich ohne Nachbearbeitung oder richtigen Einstellungen. Hat recht gut abgeschnitten (2. glaub ich)
Cool, das lässt auf Fairness hoffen. :)

Ich fotografiere auch recht viel, allerdings nicht auf einem so hohen Niveau. Vielleicht reiche ich auch irgendwann mal was ein (wenns zum Thema passt natürlich). :)
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.714

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.539
Mal eine Frage zum zitierten Teil des Artikels, auch an @acty , nachdem ich schon so viele Male von diesen Foto-Abstimmungen gelesen habe: kann das denn wirklich gewährleistet werden? Am Ende ist doch alles an einem Foto subjektiv, und Subjektivität ist ja eigentlich nicht unbedingt der Idealzustand, um unvoreingenommen und gerecht etwas bewerten zu können.

Ich denke da zum Beispiel an jemand, der "nur" ein gutes oder sogar weniger gutes Smartphone für Fotos hat, wobei im Vergleich zu einer Spiegelreflex o.ä. einige Effekte und Motive ja damit gar nicht möglich sind und/oder die Bildqualität als solche nicht die "beste" ist. Besteht denn für so jemanden - der ja nicht mit "guter" Technik fotografiert - denn trotzdem die Möglichkeit, so einen Wettbewerb zu gewinnen oder zumindest in die Top 3 zu gelangen?
Gerade hier im Forum dürfte ja die Bandbreite zwischen Leuten mit sehr begrenztem Budget und jenen, die 10000 €+ in Fotoausrüstung stecken, immens sein.

Schon mal Danke für eine Antwort. :)
Es ist ja auch nur eine Soll Richtlinie.
In teilen hast du natürlich Recht. Aber ich denke auch, dass nur die wenigsten hier erkennen welches Foto etwa mit einer vollformat oÄ gemacht wurde.
Mir kommt es zB mehr auf die Gesamtheit des Bildes an - etwa Einteilung, Linienführung oder Licht.
Und das bekommt man mit allen nahezu Geräten hin. Natürlich könnte man dieses Thema jetzt über Seiten diskutieren.
 

Magl

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.127

Köf3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.120
@Köf3 : das ist auch nicht perfekt, hat aber gut das Thema getroffen
Mir gefällt das Bild (was immer Geschmackssache sein wird), aber es ist ja auch nachbearbeitet. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich das gut finden soll, immerhin repräsentiert es nicht mehr das eigentliche Foto. Sehe ich ja selbst im Bereich Eisenbahnfotografie, wo die Wirkung von Bildern z.T. minimal bis maximal durch Photoshop verändert wurde...
Wichtigste ist, Du mußt Spaß daran haben, alles andere ist höchstens nettes Beiwerk.
Spaß an der Sache ist schon da. Hätt ich den nicht, würde ich gar nicht oder nur sehr wenig fotografieren. :D

Nur bin ich auch keiner, der mit allen Mitteln versucht, irgendwie eine bestimmte Wirkung von Bildern zu erreichen. Das geben meine Skills auch gar nicht her... :D

Im Nachhinein ärgere ich mich doch schon ein wenig, nicht bei einem der vorigen Themen ("blende auf" oder so ähnlich) mitgemacht zu haben... 🤔
 

Köf3

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.120

andi_sco

Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
2.492
Naja, s/w ist keine Riesen Bearbeitung und ansonsten ist das Foto original
 
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
236
Hey, ich dachte ich hatte schon gewonnen :p.
Ergänzung ()

Ich habe mir mal jetzt die Einsendungen angesehen. Puh, ich muss sagen, hätte ich mal wirklich mit gemacht, ich denke meine Chancen wären nicht so schlecht gewesen. Aber das dumme ist, ich bin absoluter Noob im Fotografieren. Wenn ich sehe wie die Aufnahmen von einigen zerrissen werden weil Amateurhaft, dann lieber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.539
ach was - immer her mit den Einsendungen

Es soll Spaß machen und man kann zudem auch nur lernen
neulich beim Aufräumen erste wieder meine ersten Aufnahmen gesehen und die kurz darauf folgende HDR (Loch) Phase
schrecklich - aber man lernt draus :D
 

Magl

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.127
Wenn ich sehe wie die Aufnahmen von einigen zerrissen werden weil Amateurhaft, dann lieber nicht.
Mitmachen macht immer Spaß und man kann nur lernen. Schau Dir die Aufnahmen (und die Sieger) der letzten Wettbewerbe an.. da sind teilweise echt gute Fotos dabei.
Im anonymen Internet werden immer Leute kritisieren und rummaulen, obwohl sie teilweise gar keine Ahnung von Fotografie haben.. oder noch viel schlimmer.. Bilder schlecht reden, aber selbst nicht mal mitmachen..
Aber hey, lass Sie reden.. und mach mit !
Abgesehen davon, es gibt nichts zu verlieren.. es geht nur um Spaß und Ehre.
 
Top