News Cooler Master MB350P: MasterBox-Gehäuse mit dreimal Glas und RGB

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
165
#1
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
881
#3
Warum bekommt die unwichtige Seite des Gehäuses das coole Hexagon Design aufs Glas??
Ich hoffe das Glasteil kann man problemlos auf die andere Seite setzen.
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
925
#5
Wow der gehäusemarkt ist echt am Ende. Ich lese jeden tag nur RGB und TG....
WoW die Kommentare von CB sind echt am Ende, ich lese jeden Tag nur noch RGB und TG sind BlinkBlink und sche... usw.
Man muss nicht alles kommentieren und es muss einem nicht alles Gefallen, aber es gibt mit Sicherheit Zielgruppen, denen es gefällt. Und dies hat man zu repsektieren, ob es einem gefällt oder nicht. Geschmäcker sind nunmal verschieden!

Greets

Nexarius
 
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.203
#6
Mehr haben sie ja auch nicht zu bieten. Das Innenleben wird immer mehr abgebaut und man erhält in vielen Fällen fast nur noch nen Metallkasten mit LED BlingBling und Glasteilen.

Ein Laufwerksschacht ist für die meisten Gehäusehersteller mittlerweile ja undenkbar geworden.
Ich bin froh, dass ich noch ein hochwertiges und schlichtes Case mit solch einem Feature gekauft habe. Das BluRay Laufwerk dankt es mir noch immer.
Dank eher mäßiger Internetleitung nutze ich durchaus noch solcherlei Datenträger.
Ergänzung ()

Man muss nicht alles kommentieren und es muss einem nicht alles Gefallen, aber es gibt mit Sicherheit Zielgruppen, denen es gefällt. Und dies hat man zu repsektieren, ob es einem gefällt oder nicht. Geschmäcker sind nunmal verschieden!
Aha, man darf also seinen Unmut über diese Entwicklung nicht mehr äußern, nur weil es Leuten wie dir nicht in den Kram passt?

Ja, lasst uns über jeden Scheissdreck jubilieren bzw. einfach keine Kritik äußern. Denn irgendwo wirds ja bestimmt jemanden geben, der es irgendwie doch toll findet.

Ja, Geschmäcker sind verschieden. Und genau deshalb steht es auch denen frei, deren Geschmack es nicht ist, Kritik daran zu üben. Das mag dir vielleicht nicht gefallen, aber du bist auch nicht verpflichtet, jeden Kommentar zu lesen. Tust du es doch, musst du damit klarkommen, dass da auch einige dabei sein können, die negativ ausfallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.181
#8
Ich erinnere mich noch an die Zeit, wo man das Wort Kabelmanagement nicht kannte, oder es auch eine Abdeckung, die das Netzteil verbirgt, nirgends gab. Unterschiedliche Farben? Nope, alles hatte die gleiche Creme. Dann gab es noch die Zeit davor, wo man überhaupt kein alternatives Gehäuse nehmen konnte und das nehmen musste, das mit dem PC kam... Jetzt beschwert man sich über Auswahl und bundes Design. Es gibt ja noch andere Gehäuse ganz ohne LEDs am markt (ich denke ist sogar immer noch die Mehrzahl), in "Farben" wie schwarz, oder grau. Und was die Qualität angeht sind die Gehäuse nicht wesentlich schlechter als damals. Da gab es auch schon Billiggehäuse. Nur muss anscheinend heute jedes Billiggehäuse mit dem Chieftec von damals mithalten, sonst heißt es: "damals war alles besser"
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
925
#9
@ Roche
DU wirst aber nichts dran ändern können! Wegen Dir wird Cooler Master die Produktion nicht verändern, die werden mit Sicherheit einen Absatzmarkt haben. Sonst würden die die Dinger erst gar nicht produzieren ! Da ilft auch tausendmal DEIN Gemecker nicht, egal wie oft in den Foren bäh blinkiblinki geschrieben wird, solagen es ich für den Hersteller lohnt, produziert er es. Und genau das war bzw. ist meine Aussage!

Greets Nexarius
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.946
#10
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.181
#11
Oder sagt man "Schwarze Gehäuse gab es erst Ende der 90er" ;)

Aha, man darf also seinen Unmut über diese Entwicklung nicht mehr äußern
Weil diese Entwicklung jenen Einschränkt, der sich ein Gehäuse ohne RGB kaufen will?

Bei Geizhalz:
1236 ATX-Gehäuse,
davon 383 mit Beleuchtung,
davon 102 mit RGB-Beleuchtung
(Edit: 256 von den 1236 haben überhaupt ein Sichtfenster mit Glas)

Da werden ja fast eher die Leute benachteiligt, die RGB haben wollen, weil die weniger Auswahl haben.
Wenn man Lüfter kauft, hat man bei RGB weniger Auswahl, wenn man Netzteile kauft hat man weniger Auswahl, etc. (Zumal die besseren Lüfter alle kein RGB haben)
Diese "Entwicklung" sehe ich kaum als Bedrohung von wegen "morgen gibt es nur noch RGB-Gehäuse", wie es von manchen dargestellt wird. Das mimimi um RGB kann ich daher auch nicht nachvollziehen. Wäre so, wie wenn man sich über SUVs aufregt (Ja, noch ein Autovergleich :D), du wirst weiterhin deinen Bulli, Kleinwagen, Kombi, Limusine, oder sonst was kaufen können.

btw. etwas nicht zu kritisieren bedeutet nicht, dass man über etwas jubiliert. Die Tests von CB spiegeln auch nicht zwingend wieder, was es am Markt zu kaufen gibt. Selbst wenn es hier mehr Tests zu RGB-Gehäusen in der letzten Zeit gab, bedeutet das nicht, dass die Auswahl für Leute, die kein RGB wollen sinkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

.uNited

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.484
#12
WoW die Kommentare von CB sind echt am Ende, ich lese jeden Tag nur noch RGB und TG sind BlinkBlink und sche... usw.
Man muss nicht alles kommentieren und es muss einem nicht alles Gefallen, aber es gibt mit Sicherheit Zielgruppen, denen es gefällt. Und dies hat man zu repsektieren, ob es einem gefällt oder nicht. Geschmäcker sind nunmal verschieden!

Greets

Nexarius
Es tut mir leid deine Gefühle verletzt zu haben....
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.946
#13

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.647
#14
Weil diese Entwicklung jenen Einschränkt, der sich ein Gehäuse ohne RGB kaufen will?
Auf LEDs zu versichten ist eines der einfachsten Dinge, die man machen kann. Einfach nicht am Strom anschliessen und der Tower bleibt dunkel.
Bei dem einen Tower den ich mir mit LED-Luefter gekauft habe (vor zehn Jahren) habe ich einfach die Leiterbahn am Luefter zerschnitten. Das waren aber auch keine RGB-LEDs, sondern eine rote, eine blaue und eine gelbe.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.083
#15
Wenigstens die Möglichkeit für einen 140- er Hecklüfter hätten sie bei dieser Gehäusebreite gewährleisten können.
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
241
#16
Also ich finde das Glas an der Rückseite gefährlich - da kann man ja gar nicht mehr alle Kabel hinten reinquetschen, sodass es wenigstens vorne sauber aussieht :D

Bei drei Lüftern die reinpusten wird man wahrscheinlich auch noch einen zusätzlichen Lüfter brauchen, der die warme Luft auch wieder rauszieht.
 
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.203
#17
@ Roche
DU wirst aber nichts dran ändern können! Wegen Dir wird Cooler Master die Produktion nicht verändern, die werden mit Sicherheit einen Absatzmarkt haben.
Habe ich behauptet, dass ich irgendwas daran ändern kann? Nein, habe ich nicht.

Dennoch steht es mir (und jedem Anderen) frei, Kritik zu üben.
Das hier ist ein Diskussionsforum! Da kann man über Pro und Contra sprechen. Und nur, weil DIR das Contra nicht in den Kram passt, wirst du hier niemandem den Mund verbieten.

Und im Übrigen hilft vehemente Kritik durchaus auch mal um die Hersteller zum Umdenken zu bewegen. Ich erinnere da immer gern an die Zeit, als Notebooks fast nur noch mit "glare" oder "glossy" Display zu haben waren.
Laut Hersteller Marketing war das ja DER große Wurf, weil die Farben ja sooooo viel besser waren.
Jeder Hersteller ist auf den Zug aufgesprungen und man hatte kaum eine andere Wahl, als ein Gerät mit diesem spiegelnden Scheissdreck zu kaufen.
Aber der Unmut über den Kram wurde immer größer und lauter und irgendwann haben die Hersteller dann doch geschnallt, dass ein Großteil der Kundschaft lieber wieder matte Displays haben will, auf denen man auch bei Gegenlicht etwas erkennen kann.

Man muss die Entscheidungen von Marketingfuzzis nicht generell wortlos hinnehmen und sich Produkte aufdiktieren lassen, die man nicht will.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
2.181
#18
Mach das doch mal und formuliere, was es daran zu kritisieren gibt, dass es am Markt mehr Auswahl an Gehäusen gibt, darunter auch welche, die dir nicht gefallen, weil sie RGB-Lämpchen haben (die man größtenteils abschalten kann), dazu aber auch noch die Minderheit am Markt darstellen.

Lass dich doch auf eine sachliche Diskussion ein, statt auf Mundverbote überhaupt einzugehen.

Und im Übrigen hilft vehemente Kritik durchaus auch mal um die Hersteller zum Umdenken zu bewegen.
Warum sollen die umdenken? Damit nur noch Gehäuse gebaut werden, die dir gefallen?
Der Großteil der Kunden will kein RGB-Gehäuse mit Glasfenster und der Großteil der am Markt erhältlichen Gehäuse hat kein RGB mit Glasfenster.

Ich vermut heute stehen mehr Desktop-PCs in Büros von Unternehmen, als bei Privatpersonen zuhause. (Die kaufen eher ein Laptop, was man auch daran merkt, dass inwzischen mehr Laptops als Desktops verkauft werden - Und dank dem Smartphone kaufen viele überhaupt keinen PC mehr) Und Unternehmen werden vermutlich nie auf Glasfenster mit RGB umsteigen, deswegen wird es auch immer normale, schlichte Gehäuse geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
3.458
#19
@Schnitz und @Aphelon willkommen im Club.

Und ja, es muss „...schwarze Gehäuse waren erst Ende der 1990er Jahre verfügbar.“ :D

On Topic:

Wem‘s gefällt, mir nicht. Warum man die Rückwand (die ja das Kabelmanagement abdecken soll) aus Glas fertigen muss, wird mir niemals einleuchten. Will das wirklich jemand präsentieren? :)

Ansonsten nichts Halbes und nichts Ganzes, nichts was ich woanders nicht auch (billiger) bekomme.

Wenn ich was positives sagen muss, ganz schicke Warben.

P.S.: Bitte nicht schon wieder RGB VS non-RGB. PLEASE! :rolleyes:

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
538
#20
Also ich finde das Glas an der Rückseite gefährlich - da kann man ja gar nicht mehr alle Kabel hinten reinquetschen, sodass es wenigstens vorne sauber aussieht :D

Bei drei Lüftern die reinpusten wird man wahrscheinlich auch noch einen zusätzlichen Lüfter brauchen, der die warme Luft auch wieder rauszieht.
Kann ich bestätigen: Ich hab ein InWin 805, eines der ersten Gehäuse mit 3 Seiten Verglasung und habe für die Kabelführung gefühlt 30 Kabelbinder, 10 Kabelhalter, viel Geduld und 3 Stunden gebraucht. Zudem braucht man für die SSDs und Festplatten spezielle nach unten gewinkelte Adapter, da man nur ~2 cm hinten Platz hat.

Und dann ist die Zirkulation richtig bescheiden, obwohl bei mir aus der Front insgesamt 4 Lüfter (Push-Pull mit Radiator dazwischen) reinpusten und hinten einer raus. Die Graka hatte regelmäßig über 70° bei 100% Lüfter (1080 Amp extreme, also so ziemlich der größte Kühler den man bekommt). Mit abmontieren Seitenteil warens immer unter 60°.
Da musste ich die Slotblenden durch welche mit Lüftungsschlitzen ersetzen, damits wieder einigermaßen ging.

Zusammenfassend: Silent ist mit so nem Teil nicht wirklich möglich (außer Wakü)
 
Top