CPU i7-2600 zu heiß?

Ballerina007

Cadet 4th Year
Registriert
Sep. 2011
Beiträge
121
Hallo,
weiß jemand, welche noch gesunde Maximaltemperatur ein Intel i7-2600 Prozessor unter Volllast erreichen sollte bzw. welche Temperaturen nicht überschritten werden sollten?
Ich hatte mir einen als Gamer-Deluxe beworbenen PC (Difinity 2663) mit folgenden Spezifikationen gekauft:

Intel i7-2600
Geforce GTX-570
Mainboard ASUS P8H67-M SE/LX REV 3.0
8 GB RAM

Beim Spielen kam es immer Mal wieder zu Bluescreens und Temperaturmessungen ergaben, dass der Prozessor bei aktuellen Spielen auf ca. 85 Grad aufheizt, was mMn deutlich zu hoch ist. Immer wieder liest man von Temperaturen von maximal 65 Grad, die nicht überschritten werden sollten. Einen Test mit Prime95 habe ich bei 95 Grad abgebrochen, da ich den Prozessor nicht kochen wollte.

Der PC ging dann zur Reparatur und es wurde neben einem neuen (gleichartigen) Prozessor ein größerer Kühler (Scythe SCSMZ-2000 Samurai ZZ Kühler) eingebaut. Auf meine Kosten habe ich noch einen weiteren Lüfter auf der Rückwand des PC eingebaut, welcher die (warme) Luft aus dem PC heraus bläst, so dass die Luftzirkulation verbessert wird (vorne war nur ein Lüfter angebracht, der Luft in den PC reinsaugt). Nun komme ich in Spielen aber immer noch auf ca. 80 Grad und mit Prime95 ebenfalls auf diese Temperatur.

Auf Anfrage, für welche Maximaltemperatur der Prozessor ausgelegt sei, war Intel nicht bereit, mir eine Information zu erteilen sondern man verwies mich an den Hersteller. Der Hersteller teilte mir mit, dass er keine Lösung für eine bessere Kühlung habe, da man bereits (entgegenkommend ohne Aufpreis) den größten Kühler eingebaut habe und man daher davon ausgehe, dass diese Temperaturen somit noch im Normbereich lägen. Für mich natürlich sehr unbefriedigend, da die Aussage mit dem Normbereich offensichtlich nur erfolgte, da man keine andere Lösung wusste. Der Kühler sitzt übrigens ordnungsgemäss auf dem Prozessor, denn dieser heizt bei den Temperaturen auch ordentlich auf, d.h. die Wärmeableitung funktioniert theoretisch.

Hat jemand ansonsten noch eine Idee zur besseren Kühlung, die der Hersteller nicht hat?
Vielen Dank vorab für jegliche Infos!
 
Temperatur ausgelesen mit? Evtl mit mehr Programme testen/gegentesten.
 
Klingt nach fehlender Wärmeleitpaste.
 
ist da der Boxed-Kühler verbaut oder ein anderer?

ggf. wurde dieser nicht richtig Montiert oder zu wenig/viel WLP aufgetragen?

Naja, heutige CPU's bekommt man eig. nichtmehr kapput, die halten das schon aus, aber auf dauer ist das nicht gut, 70-80°C sollten schon eingehalten werden.
 
Vermutlich wurde die beiligende Wärmeleitpaste verwendet und wahrscheinlich auch noch schlecht verteilt.
 
An der Seite einen 120mm Lüfter einbauen, der den Prozessorkühler mit Luft versorgt, könnte helfen.
Wenn ein Komplettsystem solche Temperaturen erreicht, selbst beim Spielen, würde ich es postwendend zurückschicken.
[edit]Blöde Frage: dreht sich der Lüfter auf dem Prozessorkühler überhaupt?[/edit]
 
Ich habs aber mit unterschiedlichen Programmen gemessen und die haben alle nur eine Abweichung von +/- 1 Grad. Die Kerne sind auch leicht unterschiedlich (bis zu ca. 4 Grad Unterschied je Kern) aber dann auch in allen Programmen. Ich lad Mal einen Screenshot hoch.
 

Anhänge

  • Hardware Monitor.jpg
    Hardware Monitor.jpg
    140 KB · Aufrufe: 734
Naja dann wirds schon stimmen.
Entweder Kühler liegt nicht ordentlich auf, zu wenig Wärmeleitpaste oder es ist eine Schutzfühler auf dem Kühlerboden.
Kannst ja die Mühle nochmal zur Reperatur geben, oder selbst Hand anlegen.

Die CPU zu undervolten wäre auch eine Möglichkeit, ändert jedoch nichts an der Tatsache das wohl etwas mit dem Kühler nicht stimmt.
 
Ah, ich seh grad, der erste Screenshot war noch mit dem alten Kühler. Anbei ein Screenshot mit neuem Kühler (knapp unter 80 Grad aber auch noch keine Stunde gespielt).
 

Anhänge

  • Hardware Monitor.jpg
    Hardware Monitor.jpg
    151,7 KB · Aufrufe: 660
VCore 1,6V? Das ist viel zu hoch, was hast du im Bios eingestellt?

Edit: Da ist bei allen Spannungen etwas faul, ist CPUID aktuell?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
AlNinjo hat den Fehler entdeckt... 1,6V bei einem nicht übertaktem i7-2600...

Das Netzteil scheint auch sehr schlecht zu sein der +5V Wert ist ja wohl nen Witz (3,7V) und die -12V-Leitung sieht mit -15,8V auch nicht besser aus. Aber das wird nicht für die zu hohe Temperatur verantwortlich sein.

Nächstes mal frägst du lieber hier nach bevor du dir einen Rechner kaufst.


MfG
 
Intel i7-2600
Geforce GTX-570
Mainboard ASUS P8H67-M SE/LX REV 3.0
8 GB RAM

Da kann man wieder sehen wie die Kühlung vernachlässigt wird. Bei so einem System ist es nicht so gut nur 2x 120mm Lufter zu installieren. Und wie ich verstanden habe hattest du am Anfang nur einen 120mm Lüfter.
Welches Gehäuse hast du? Wieviele Lüfter kannst du da anbringen?
Ich würde den CPU Kühler abmachen, sauber machen, den CPU auch säubern, neue Paste verteilen und den Kühler forsichtig wieder drauf Montieren.
 
Reparatur! Nichts auf eigene Faust machen, sonst erlischt evtl. die Garantie/Gewährleistung.

Vielleicht sollte sich der "Hersteller" besser um eine Fehlersuche benühen.

Es kann viele Ursachen haben, aber dafür ist der Hersteller verantwortlich.
 
Ich will bezweifeln das bei der CPU wirklich 1,6V anliegen.

Edit: Ok, muss mich evtl korrigieren, kannte das Programm nicht, und dachte das ist einfach nur ein standard MAX Wert.
Wieviel VCore zeigt dir denn CPU-Z im Betrieb an?
 
Zuletzt bearbeitet:
hi,

nett vom hersteller dir einen besseren kühlerkostenlos zu verbauen. der neu verbaute kühler ist trotzdem nicht wirklich groß, auch wenn die keinen größeren haben.

entweder haben die den einfach ohne wärmeleitpaste draufgeklatscht oder du kannst einen in eigenregie gekauften kühler von dem hersteller einbauen lassen ( mugen 3 oder macho in der kategorie), falls möglich.
der gehäuselüfter hinten ist auch gut - aber um von 85° auf 60° oder so zu kommen, nicht des rätsels lösung.

mfg

edti: achja wurde schon gesagt: vcore scheint um einiges zu hoch, eher ungesunder bereich. schau mal ins bios was dort steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
AlNinjo schrieb:
VCore 1,6V? Das ist viel zu hoch, was hast du im Bios eingestellt?

Edit: Da ist bei allen Spannungen etwas faul, ist CPUID aktuell?

Ich bin kein PC-Experte, weshalb ich auch den PC von der Stange gekauft habe. Was meinst Du mit BIOS-Einstellungen bzw. worunter finde ich die im BIOS? CPUID ist die aktuellste Version.
Ergänzung ()

Shalva schrieb:
Da kann man wieder sehen wie die Kühlung vernachlässigt wird. Bei so einem System ist es nicht so gut nur 2x 120mm Lufter zu installieren. Und wie ich verstanden habe hattest du am Anfang nur einen 120mm Lüfter.
Welches Gehäuse hast du? Wieviele Lüfter kannst du da anbringen?
Ich würde den CPU Kühler abmachen, sauber machen, den CPU auch säubern, neue Paste verteilen und den Kühler forsichtig wieder drauf Montieren.

Ich hab den PC so gekauft, wie er hier zu sehen ist: http://www.cyberport.de/pc-und-zube...-gamer-deluxe-mit-windows-7-home-premium.html

Selber am PC rumbasteln (außer den Lüfter an die Rückwand) trau ich mich mangels Kenntnissen nicht.
Ergänzung ()

r4yn3 schrieb:
Ich will bezweifeln das bei der CPU wirklich 1,6V anliegen.

Edit: Ok, muss mich evtl korrigieren, kannte das Programm nicht, und dachte das ist einfach nur ein standard MAX Wert.
Wieviel VCore zeigt dir denn CPU-Z im Betrieb an?

Wo lese ich diesen Wert denn ab?
 
Zuletzt bearbeitet:
Lad dir das Programm CPU-Z runter und nenn uns mal die Core Voltage im Idle, also ohne dass ein Programm läfut und einmal wenn du Prime gestartet hast.


MfG
 
@Ballerina007

habs dir mal angehängt :)
schau mal nach was da im idle und/oder unter Last anliegt.
 

Anhänge

  • Unbenannt.PNG
    Unbenannt.PNG
    52,4 KB · Aufrufe: 660
Zuletzt bearbeitet:
Lt. Scythe-Kompatibilitätangaben, ist der 1155 Sockel nicht aufgeführt bei deinem Kühler.
Dein Mainboardsockel ist ein 1155 Sockel.
Siehe hier

Den grössten Kühler hat man wohl nicht eingebaut, ausser man sieht es aus der Sicht des Verkäufers.
Da gibt es andere und bessere, die auch nur ca. 22 Euro kosten wie z.B. Scythe Katana 3.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zurück
Oben