News Der 3DMark wird 10 Jahre alt

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.126
#1
Es gibt wohl kein anderes Benchmark-Programm auf der Welt, das sich größerer Beliebtheit erfreut und nichtsdestotrotz stark umstritten ist. Vielleicht ist es auch diese Kombination, die den Benchmark derart erfolgreich gemacht hat. Die Rede ist natürlich vom 3DMark aus dem Hause Futuremark.

Zur News: Der 3DMark wird 10 Jahre alt
 
M

Mr. Snoot

Gast
#4
Herzlichen Glückwunsch :)


In der Regel überlebt das Programm bei mir immer nur ein paar Stunden: installieren, einmal laufen lassen, ob der PC so läuft wie er soll, deinstallieren und bis zum nächsten PC warten. Dann geht das Spiel von vorne los :D

Auch wenn mittlerweile die Praktik mit Onlineergebnissen und begrenzter Testmöglichkeiten fast schon zu weit geht, ist's doch immer noch ein wichtiges Programm für mich. Wenn der 3D Mark passt, weiß ich, dass der PC ordentlich läuft.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.017
#5
F

Falk01

Gast
#6
Den aktuellen 3DMark hab ich mir Aufgrund der Beschneidungen bisher gespart. Soviel zur aktuellen Beliebtheit....aber wie bradfish meinte, wäre es doch nett mal den 99er wieder zu installieren. Auch von 3DMark hätte ich mal was dahingehen für die User erwartet. Also eine gefixte und Vista x64 lauffähige Retroversion des 99er

Für die Zeit von 3DMark99 bis 06 vielen Dank. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Muscular Beaver

Gast
#7
Hab mir vorher ein paar davon runtergeladen um meinen neuen Rechner zu testen. Jetzt hab ich meinen neuen Rechner und keins davon ist draufgekommen, und wird auch niemals drauf kommen. FurMark und Prime95 ist mehr als genug für mich um den Rechner auf Herz und Nieren zu testen. Und um die Geschwindigkeit zu testen, sind Spiele und Anwendungen immer noch das beste.

Trotzdem verstehe ich wieso diese Programme so beliebt sind. Wer sich im XBox Live oder WoW die Köpfe gegenseitig mit Achievments einschlägt und Schwanzvergleich damit anstellt, der wird solche Programme natürlich lieben. Ab nem bestimmten Alter sollte aber jeder rauswachsen.
 
A
#8
Im Laufe der Jahre nahm die Bedeutung synthetischer Benchmarks immer mehr ab, was unter anderem mittlerweile auch daran liegt, das fast jedem rechenintensiven Spiel ein hauseigener Benchmark beigelegt ist.
Darüber hinaus sind Benchmarkergebnisse in den Jahren immer mehr zu Penisvergleichszwecken frühpubertärer Teenager geworden.
Dadurch ging der Zweck eine CPU objektiv auf Herz und Nieren zu testen mit der Zeit immer mehr verloren.
Trotzdem haben diese Produkte in meinen Augen ihre Daseinsberechtigung, sie zeigen was in einer CPU und Grafikkarte steckt, wenn gewisse Parameter nicht berücksichtigt werden müssen wie die KI.
Und sie sind ein Beispiel für die Grafikmöglichkeiten von morgen, so oft auch über den Spielspaß eines Spiels gesprochen wird, so will man auch in der Zukunft keine hervorragende Grafik vermissen.

Also auf die nächsten 10 Jahre, in denen kleine pubertierende Kinder die von Mutti und Papi bezahlten PCs miteinander vergleichen um zu wissen, wer den dicksten und längsten hat und auf weitere grafische Leckerbissen der Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.069
#9
Da kann die Hardware noch so tolle 3D-Mark Werte haben, bei einem Game ist die Harware schneller beim nächsten Spiel die andere Hardware.
Es kommt doch immer drauf an, wie ein Programm oder Spiel optimiert ist.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.284
#10
Ich wollte mir gerade mit meinem Atom-Netbook das Video auf futuremark.com anschauen.
Und es ruckelt :D
Hach da ist es gleich viel realistischer als flüssig auf youtube :lol:

Naja, meine 3DMark-Zeit ist zwar vorbei, aber es gehörte früher eben einfach dazu bei mir.
 

Geforce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
#11
alles gute zu einem der überflüssigsten programmen überhaupt!

aber zum glück hab ich bisher alle teile durchgespielt;)
 

CJay

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.076
#12
Für mich war der 3D Mark nur dazu da, um sich ab und zu mal ein paar neue 3D-Grafiken anzusehen.

Manchmal leider auch nur in Zeitlupe:freak:
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.220
#13
aber der 3DMark06 war doch der letzte den noch jeder genutzt hab bzw. nutzt. diesen vantage sche... will doch keiner haben!
 

KnoLLe123

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
338
#14
Ich finde zwar das 3DMark unbruachbar ist, wenn es darum geht verschieden Systeme zu vergleichen, allerdings ist es ein optimales Program um zu gucken ob der PC die volle Leistung bringt oder ob ein Konfigurationsproblem vorliegt.

Wie gesagt: Neuer PC. 3DMark drauf, testen, wieder löschen bis zum nächsten PC :)
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
973
#15
Schön ausgedrückt !
Spiegelt mittlerweile genau meine Meinung wieder.

Mittlerweile kann ich diese ganzen ''Mein System hat nur 13K 3dMurks punkte'' Threads nicht mehr sehen.
Wenn das gewünschte Spiel nicht mehr läuft hat 3dMark durchaus seine daseinsberechtigung.(fehlersuche)
ansonsten ist es schnick-schnack.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Komplettzitat entfernt.)

karamba

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.128
#17
Zum Glück kann man bei den meisten Testberichten die Benchmarks direkt anwählen und so den überflüssigen 3D Mark auslassen. Hoffentlich machen das ein paar Leute und es ist in den Web-Logs ersichtlich. :)
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
128
#18
Also ich hab von der geilen Grafik nie genug bekommen können... :D va "Mother Nature" war richtig hübsch, für die Zeit!

Alles Gute für die nächsten zehn Jahre!

PS: Ihr müsst es einfach als Grafikdemo und nicht als Benchmark sehen :evillol: !
 

UvD

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
69
#19
Jetzt wird schon den unwichtigsten Programmen überhaupt zum Geburtstag gehuldigt.

Wer braucht 3Dmark denn wirklich? Für Stresstests gibbet bessere und weniger aufgeblasene Tools und für die Leistungsmessung nimmt der Profi seit Ewigkeiten aussagekräftige Programme. Auf "30-Minuten-zugucken-danach-eine-abstrakte-Zahl-erhalten" kann man nichts geben.
 
Top