DIY Komplett Custom-Wasserkühlung für 70EUR? Taugt das was?

der_infant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
448
#1
Hallo Leute.

Hätte noch eine 10 Jahre alte Wakü daheim, bräuchte nur ein neuen AM4 Kühler und kleineren Radiator. Wenn ich ein Kryos AM4 Kühler nehme und dazu ein 360er NexXxos komme ich auf über 150EUR!!!

Deshalb habe ich die Dinger hier gefunden, taugt das was?

AM4 Kühler für 12EUR

360er Radiator für 26EUR

Oder komplett neu?

Custom-Wakü für 70EUR
 

Rokitt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
357
#2
Zu ner Wakü gehört auch ne Pumpe.. würde bezweifeln dass deine 10 Jahre alte Pumpe noch ganz toll und ganz leise ist ;)
Der Rest ist einfach China Schrott und der sollt auch in China bleiben, dieser Rotz taugt einfach nix..

Selbst wenn namhafte Hersteller ebenfalls in China fertigen lassen, kommen am Ende doch bessere Materialien zum Einsatz, bestimmte Qualitätsstandards werden eingehalten und vor allem ein einigermaßen verlässliches Endprodukt kommt dabei raus. Kann man von diesem Zeug garantiert nicht behaupten.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
187
#3
Wenn du ne Custom WaKü willst, musst du dafür auch entsprechend Budget einplanen. Ich würde meine Hardware jedenfalls nicht einem Wasserschaden aussetzen, nur weil ich ein paar Euro sparen wollte.
In dem Preisbereich fährst du mit einem guten Luftkühler deutlich besser und sicherer!
 

Key³

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.681
#5
Mein Nachbar kam mal mit dem Gleiche Kühlkörper nur für Intel an als er es bereits gekauft hatte (bei ihm waren es glaub ich nur ~9€).
Hab ihn dann mal spasseshalber auf meinen 7900X geschnallt mit meinem Loop und war dann doch erstaunt am Ende.
Mein Heatkiller v4 kam bei knapp ner halben Stunde Prime (ohne AVX) auf knapp über 60C° das billigding ging "nur" bis max 70C°.
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
549
#7
Zuletzt bearbeitet:

der_infant

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
448
#8
Hier mal meine Wakü von 2005, die damaligen Kühler sahen auch nicht viel hochwertiger aus (alle von aquacomputer) als der ChinaKühler.
DSC01423.JPG



PS Die Laing DDC 1-T sollte ich tauschen nach 10 Jahren?
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.859
#9
Was ich eher als Problem sehe, was für Material ist bei den Radiatoren verarbeitet. Alu + Kupfer ist nicht gerade die ideale Kombination und bei den Preisen wird vermutlich viel Aluminium verwendet. Funktionieren wird das schon, nur wie lange.
 

cunhell

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
968
#10
Bau einfach nen Kreislauf auf und teste die Pumpe, ob sie noch funktioniert. Dazu musst Du ja den Kram ja nicht in ein Gehäuse packen. Hab ich auch erst vor kurzem mit meiner Station 600 gemacht.
Ansonsten ist es wichtig, keinen Metallmix im Kreislauf zu haben, da sonst dass unedlere Metall korrodiert.

Cunhell
 

der_infant

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
448
#11
Okay, der Plan ist:

Alt
- Laing DDC 1T
- AGB
- Fittings

Neu
- Cu Radiator
- China Kühler
- Schlauch

PS
Für mein Kryos gibts ein Kit für den Umbau auf AM4, da is aber keine Backplate dabei. Wird die vom Mainboard genutzt?

Und dann steht da noch: "Bei Verwendung dieses Umrüstsatzes ist kein definierter Anschlag gegeben! Die Rändelmuttern müssen nach eigenem Ermessen angezogen werden, bis die Federwindungen sich fast berühren."

K1024_kryos3.JPG
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
549
#13
Wie kommst du darauf das ein Luftkühler besser als eine Customwakü kühlt? :freaky:
 

der_infant

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
448
#15
majuss, Gründe für die Wakü

1. aus Spaß am Basteln
2. alte Wakü liegt ungenutzt rum und ich werde sie nicht los

Deshalb die Frage wegen dem alten Kryos (Bild oben):

Gibt ein Kit für den Umbau auf AM4, da is aber keine Backplate dabei. Wird die vom Mainboard genutzt?

Ein Problem -> da steht noch: "Bei Verwendung dieses Umrüstsatzes ist kein definierter Anschlag gegeben! Die Rändelmuttern müssen nach eigenem Ermessen angezogen werden, bis die Federwindungen sich fast berühren."
 

d3nso

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
549
#16
Das Design des Chinakühlers wurde früher schon von namhaften Herstellern angewandt...
Dazu besweisen Videso wie dises hier das die billigen Chinadinger keineswegs schlecht sein müssen:


@der_infant ja es wird die Orginale AM4 Backplate genutzt. Beim festziehen einfach mit Hirn arbeiten, sobald der Kühler fest sitzt und sich nicht verdrehen lässt ist doch alles gut? Bei deiner alten Wakü gabs doch auch keinen Anschlag ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

der_infant

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
448
#17
Beim LGA 115x waren die Federn komplett zu. Aber sollte man hinbekommen, einfach aufhören wenn sich das Board biegt xD.

Also nur Cu Radiator neu und das AM4-Kit für den alten Kryos.
 
Top