News Doom 3-Addon erscheint nicht in Deutschland

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.182
Weltweit ist in der vergangenen Woche die Doom 3-Erweiterung „Resurrection of Evil“ veröffentlicht worden. Die einzige Ausnahme davon ist Deutschland. Grund hierfür wird wohl sein, dass das Add-On von der USK keine Alterseinstufung und damit auch keine Freigabe erhalten hat.

Zur News: Doom 3-Addon erscheint nicht in Deutschland
 
T

TheDevilMurdock

Gast
Was für ein schwachsinn. Das Addon kann man sich sowieso nur mit dem originalspiel antuen. Da hätten sie gleich bei DOOMIII den Riegel vorschieben müssen. Und ausserdem gibt es Spiele die viel schlimmer sind als ein DOOMIII. Vielleicht kennen ein paar Leute hier ja POSTAL 2 ;)

Mfg Murdock
 

marxx

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
5.157
Wenn es keine Zeitverschiebung gegeben hat, habe ich in den letzten Tagen interessiert in einem Thread herum gelesen, in dem es um das frisch erhältliche Doom 3 Addon ging... was soll jetzt diese News? Ich habe das Spiel (erhältlich) heute Nachmittag in einem Dutzend deutscher Online-Shops gesehen....verwirrt....
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sunehund

Gast
Die deutschen Jugendschutz Gesetze sind viel zu streng.
Und meiner Meinung nach auch ziemlich sinnlos, denn wer das Spiel haben will, bekommt es auch. Es gibt genug Kiddies die z.B. ihre großen Geschwister in Laden schicken, oder sich das Spiel importieren lassen.

Warum müssen immer die Topspiele aufm IndeX :(
War mit C&C Generals auch so...
 

Butterbemme

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.153
Häääää???
Ich dachte ja ich hab das neue Jugendschutzgesetz verstanden, aber scheinbar ist dem nicht so. Wenn ein Spiel ein "Urteil" der USK hat, kann es doch imho nicht mehr indiziert werden. Es ist also ab 18, und wandert wie jedes andere Spiel in die Ladenregale... wieso kann es denn jetzt trotzdem indiziert werden, das geht laut PCGames nur wenn es kriegsverherrlichend ist oder sonstwie "schwer jugendgefährdend" (Porno, Rassismus etc.).

Aber selbst wenn das möglich wäre, brauch Activision doch keine Befürchtungen zu haben, warum sollte jemand einen Antrag auf Indizierung für das Add-On stellen und nicht für das Hauptspiel.

*verwirrte Grüße*
 
Zuletzt bearbeitet:

madde

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
112
So ein misst ich habe auf das Addon sehnsüchtig gewartet :( mal sehen vielleicht kann ich es bei Amazon in Österreich kaufen !?
 

dPay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
268
Die Ösis und die Schweizer dürfen das kaufen? Wiso geht das bei uns nicht? Habt ihr schon mal nen Ösi wild ballernd durch nen Supermarkt rennen sehen? :)

Ich bin schon der Meinung, das bestimmte Altersgrupppen aus dem Spielvergnügen, die bestimmte spiele bereiten auszuschliesen (Nein, mir geht es hierbei nicht um das viele Blut). Aber, naja was soll man machen, das ist leider typisch hier. :(
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
898
also da muss ich butterbemme mal zustimmen: Ich dachte auch es läuft so: Einstufung ab 18, spiel darf verkauft werden und es darf NICHT mehr indiziert werden gerade weil es jetzt eine entsprechende alterseinstufung hat und ebend nicht kriegsverherrlichend oder sonst wie schwer jugend gefährdent ist... wie denn jetzt?!
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
Gut dass es bei mir um die Ecke nen Laden gibt, der alle Games hat, ob sie auf dem Index oder gar verboten sind. Find das lächerlich, wenn man ein Spiel nicht kaufen kann/darf besorgt man es sich immer auf andere Wege, aber daran denken diese Leute garnicht, die bekommen ja auch gut Geld wenn sie nur Scheisse machen, sind ja Beamte. Wie bei Lehrern gut oder schlecht, juckt nicht, Geld kommt so und so aufs Konto, sinnvoll ist das leider nicht!
 

Papa Schlumpf

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.339
Hans Eichel wird es sicherlich freuen, das bedeutet wieder Steuerausfälle für Deutschland (jeder Cent zählt würde ich sagen), Geld was unser Staat gut gebrauchen könnte in jeder Hinsicht!

Da werden dann wieder die Tauschbörsen und Filesharingseiten von profitieren oder die Versandhäuser aus dem Ausland, da man sich dann solche Sachen eben dort einfach so runterlädt bzw. bestellt zwar nicht ganz legal aber was solls werden sich viele denken!

Ich finde diese ewigen Verbote langsam mehr als lächerlich hier bei uns!

Sylvester Böller und Raketen beispielsweise bekommt man nur gegen Personalausweis gekauft sprich Erwachsene müssen das kaufen. Aber später landen diese Sachen dann eh bei den vielen Kids in die Hände, hier wird aber nicht gemeckert und keiner unternimmt was.

Man weiß es zwar aber wenn stört es? Also dürfte man solche Sachen auch überhaupt nicht verkaufen bei uns, diese Sachen sind verdammt gefährlich und können als Waffen missbraucht werden!

Grundsätzlich bin ich der Meinung sind die Eltern und Lehrer in den Schule gefragt die müssen verantwortungsbewusster die Kinder endlich mal erziehen, dann bräuchte man so was auch nicht verbieten.

Aber ja doch, geht ja nicht dem Staat fehlen ja Milliarden um mal die Schulen auf Vordermann zu bringen und die Lehrer besser auszubilden, also wie man sehen kann ein Teufelskreis würde ich sagen.

Das bekommen die nicht mehr in den Griff hier bei uns, mit solchen Verboten erreicht man hier in der heutigen Zeit gar nichts, ich würde auf Aufklärung setzen….

Wenn ich auch sehe wie viele Filme ab 18 Jahren in den Videotheken zu finden sind die im Familienbereich stehen, wo auch die Kinder mit reingehen können und sich auch solche Filme mit ansehen dürfen wenn die Eltern es erlauben oder es denen egal ist, ob die Kinder so was sehen....

Die meistens Eltern heutzutage müssen handeln und nicht die zahlreichen Verbotsstellen, da die Sachen früher oder später so oder so die Jugendlichen in die Finger bekommen, egal ob verbot oder nicht!

Mein Fazit: Es ist also vollkommen sinnlos so was zu verbieten, da es eh nicht den Erfolg bringt den man sich erhofft!! Mit Ausweis diese Sachen verkaufen und gut ist, was Erwachsenen dann damit machen oder an wem sie es weitergeben liegt in der Verantwortung eben genau dieser und nicht aber bei den Herstellern und Verbotsstellen
 

Dope4you

Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
3.003
Zitat von Papa Schlumpf:
Hans Eichel wird es sicherlich freuen, das bedeutet wieder Steuerausfälle für Deutschland (jeder Cent zählt würde ich sagen), Geld was unser Staat gut gebrauchen könnte in jeder Hinsicht!


Mein Fazit: Es ist also vollkommen sinnlos so was zu verbieten, da es eh nicht den Erfolg bringt den man sich erhofft!! Mit Ausweis diese Sachen verkaufen und gut ist, was Erwachsenen dann damit machen oder an wem sie es weitergeben liegt in der Verantwortung eben genau dieser und nicht aber bei den Herstellern und Verbotsstellen
Also so ganz kann ich dir nicht zustimmen, mit der Begründung das man ja Steuern braucht und die Jugendlichen sonst das Zeug wo anders beziehen werden, könnte man fast alles legalisieren. Hanf, Schnaps für Jugendliche ab 12 oder 14 Jahren, Waffen, Koks, Zigaretten für Kids..........

Wenn jetzt das Verbot besteht, weiß ich wenigstens das es meine Kinder nicht beim Laden um die Ecke kriegen. Das Sie es kriegen können ist mir auch klar (Meine beiden sind zwar noch zu klein um daran interesse zu haben, aber bei Doom 6 dürften Sie dann das Alter erreicht haben) Hier wird verhindert, daß der Laden um die Ecke das Spiel hat-zu verhindern das deine Kinder das Zeug spielen ist nicht aufgabe des Gesetzgebers sondern die Aufgabe der Eltern.
Man erschwert die Beschaffung, setzt aber gleichzeitig eine Bevormundung der Erwachsenen in Kraft die etwas zu weit geht. Wenn ich 18 bin und das Spiel will, sollte ich es auch kaufen können. Zu verhindern das es von Kids gespielt wird ist Sache der Eltern. Somit finde ich es irgendwie verständlich, andererseits aber auch wieder eine Bevormundung durch den Staat.

Ich habe jetzt das Add On seit gestern und kann nur sagen, das es schon etwas rüde ist, bereits nach 1 min triffst du auf die erste Kopflose Leiche und die Effekte sind auch nicht von schlechten Eltern. Also ab 18 find ich irgendwie noch verständlich-verbieten find ich etwas hart.

PS: Zu deinem Beispiel mit der Videothek, hab ich noch eine Frage. Wieso dürfen Filme ab 18 nicht in der Familienvideothek stehen, die selben Filme dürfen aber im MediaMarkt (Auch die ganzen anderen Elektromärkte sind gemeint) neben Glücksbärchi und Co. aufgereiht werden. Da stehen Teilweise Filme ab 18 neben den Kinderfilmen, kann doch normal auch nicht sein?
 

Lara Croft

Ensign
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
213
Das AddOn von Doom III ist ja nicht verboten worden in Deutschland. Es kann auf Antrag nur indiziert werden. Damit kann man problemlos das Spiel importieren. Und viele Onlineshops in Deutschland bieten ja sogar die englische oder US-Version an. Diese darf halt nur an Leuten verkauft werden die schon 18 Jahre alt sind. Also ich sehe da überhaupt kein Problem.
 

herculesgott

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
769
ich habs bei gameware.at bestellt, sollte am Montag dann da sein(naja ich lebe auch in Österreich)
aber das man in Deutschland immer wieder bevormundet wird, ist wirklich etwas dreist von eurer Regierung, aber ist halt Deutschland
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.663
Zitat von Dope4you:
...

PS: Zu deinem Beispiel mit der Videothek, hab ich noch eine Frage. Wieso dürfen Filme ab 18 nicht in der Familienvideothek stehen, die selben Filme dürfen aber im MediaMarkt (Auch die ganzen anderen Elektromärkte sind gemeint) neben Glücksbärchi und Co. aufgereiht werden. Da stehen Teilweise Filme ab 18 neben den Kinderfilmen, kann doch normal auch nicht sein?
Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen, die einen sind FSK18, dürfen damit öffentlich verkauft und beworben werden (wie z.B. auch Schnaps) und die anderen, die nicht öffentlich stehen sind indiziert, dürfen also nicht öffentlich gehandelt oder beworben werden und stehen deshalb in einer abgetrennten Ecke der Videothek.

FSK18, oder USK18 bei Videospielen, darf öffentlich im Regal stehen, ganz ausdrücklich und überall in Deutschland, beim Kauf muss man seine Volljährigkeit nachweisen. Indizierte Medien, dh. Medien die auf dem Index für Jugendgefährdende Medien stehen dürfen nicht öfentlich beworben werden und der öffentliche Verkauf ist untersagt, sie dürfen also nur "unterm Ladentisch" gehandelt werden, letzteres hingegen ist erlaubt, die Ware darf aber erst gegen Vorweis des PA oder Pass gezeigt werden. Verboten ist wieder etwas völlig anderes, denn verboten würde tatsächlich bedeuten, dass auch der Besitz und verdeckte Erwerb für einen Erwachsenen untersagt ist, weil der Film oder das Spiel gerichtlich beschlagnahmt ist, das trifft z.B. auf "Wolfenstein 3D" zu, wobei nicht die Verwendung von Nazi-Symbolik allein, sondern das Zusammenspiel von Nazisymbolik mit überzogener Mystik und Machtdarstellung auf der Naziseite sowie die Diskriminierung von Deutschen Soldaten durch eine Darstellung im Spiel, wo wirklich jeder deutsche Soldat ein verblödeter Idiot und hundert prozentiger Nazi ist. Das Deutsche Recht erlaubt eben keine Blödeleien mit allzu ernsten Themen und wenn ich mir manche Aussage von dem ein oder anderen britischen Jugendlichen (genauso ungebildet wie die deutsche Jugend) vor zwei, drei Jahren anschaue, nach denen in Deutschland nur dumme Nazis wohnen, dann kann ich die deutsche Gesetzgebung auch gut verstehen. Wolfenstein ist einerseits eine Blödeöei die alle Deutschen in einen Einheitsdenkentopf wirft und andererseits auch eine Huldigung des nazitums in der Weise, dass das Nazitum hier zu einem zwar bösen, aber doch sehr mächtigen, fantastisch erfinderischen Kultur wird, etwa sowas wie Dunkelelfen bei D&D, solche Kluturen finden immer Fans und in Zusammenhang mit diesem ernsten Hintergrund des Nazitums war das fürs Gericht Grund genug für eine Beschlagnahmung, es waren wohl Ansätze von Volksverghetzung erkennbar, das ist einer der wenigen Ausnahmegründe nach denen Zensur in Deutschlad in Übereinstimmung mit dem Grundgesetz möglich ist.

Gewaltdarstellung allein hat soweit ich weiß in den letzten zehn Jahren nicht ein einziges mal zu einer Beschlagnahmung eines Titels geführt. Ich glaube "Das Condom des Grauens" war eine Zeit lang verboten, aber das ist schon älter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Winterday

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.295
Ich habe mir das Add-On bei MediaMarkt in Österreich gekauft. Darüber, dass Activision das Spiel in Deutschland nicht in den Handel bringen will, kann ich nur verwundert den Kopf schütteln.

Alterskontrolle an der Kassa und getrenntes anbieten in einem eigenen Regal. Wo liegt da das Problem? Alkoholische Getränke findet man auch gleich neben Cola & Co... !?
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.663
Zitat von yahirhem:
Ich habe mir das Add-On bei MediaMarkt in Österreich gekauft. Darüber, dass Activision das Spiel in Deutschland nicht in den Handel bringen will, kann ich nur verwundert den Kopf schütteln.

Alterskontrolle an der Kassa und getrenntes anbieten in einem eigenen Regal. Wo liegt da das Problem? Alkoholische Getränke findet man auch gleich neben Cola & Co... !?
Ich könnte mir vorstellen, dass Activision dieses Gehabe als Werbeaktion verwendet - frei nach dem Motto: "Seht her, unser Spiel ist so extrem, das wir uns nicht trauen es in Deutschland anzubieten". Ich bin fest davon überzeugt, dass die europäischen Verkaufstzahlen von etwa Bloodrayne deutlich niedriger gewesen wären, wenn nicht so viele Deutsche dieses Spiel gekauft hätten, weil sie keinen Test über dieses Spiel gelesen hatten und nur irgendwelches Gerede über das Spiel kannten. Wäre Bloodrayne in Deutschland veröffentlicht worden, hätten die deutschen Medien es auch gestestet und miserabel bewertet, was den Verkauf gehemmt hätte. (Wobei Bloodrayne noch deutlich gefahr lief bei einer Ankündigung für Deutschland beschlagnahmt zu werden, das Spielprinzip "Lass uns mal npaar Nazis metzeln" hat schon bei Wolfenstein 3D zu einer Beschlagnahmung geführt) Ein Doom-3-AddOn braucht keinen gedruckten Test, es lebt schon allein von seinem Namen, ein fundierter Test kann bei dem Namen auch zur Gefahr werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daffy_D

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
488
kein grund sich in die haare zu kriegen - einfach bei amazon.co.uk bestellen; ich persönlich kauf sowieso nix mehr hier, denn die gefahr daß an der dt. version geschnippelt wurde ist immer da

zudem finde ich es sehr bedenklich wie gern sich manch einer in die erziehung seiner kinder reinreden läßt; sollte ich je kinder haben, so wäre ich doch sehr gerne in der lage selbst zu entscheiden was für musik, filme und spiele sie sich antun

so, und nun werde ich mal sehen woher ich Postal 2 bekomme (und was das überhaupt ist) :p
danke TheDevilMurdock & GR4V3D1GG3R
 
Top