News Enermax Liqtech II: AiO-Wasserkühlung fortan für alle Sockel und auch in weiß

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
187
#1

DriveByFM

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.808
#3
Also die 360er in weiß sieht gar nicht so schlecht aus.
 

MujamiVice

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
113
#4
Habe seit Jahren die liqmax 2 240 im Einsatz und bin sehr zufrieden. Im Gegensatz zu Corsair bekommt man bei Enermax auch ordentliche Lüfter gleich dazu. Ein Test wo die 240er mit der 360er verglichen wird und der Wärmeübergang der CPU Heatspreader gleich mitbewertet wird wäre ganz cool/hot :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.552
#5
Wie wärs mal mi ner Halterung für die gängogen GPUs?
da komt man wenigstens ansatzweise in die Region 500 Watt. ;)
 
Zustimmungen: ed33
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.552
#7
Ich auch nicht, habe schon mehrmals mit dem Gedanken gespielt, aber im Grunde wars mir immer zu teuer und zu viel Gefrickel.
Am Ende kam ich immer zu dem Schluss, dass es für die CPU eh nicht lohnt und für die Grafikkarte ein Accelero i.d.R. die besser Lösung ist.

Habe neulich hier gelernt, dass es GPU-Adapter für AiOs gibt:
https://www.caseking.de/nzxt-g12-gpu-adapter-fuer-nzxt-kraken-schwarz-wach-499.html
Scheint also nicht unmöglich zu sein, jedenfalls wenn man Speicher und VRMs separat kühlt.
 

MujamiVice

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
113
#8
Ich auch nicht, habe schon mehrmals mit dem Gedanken gespielt, aber im Grunde wars mir immer zu teuer und zu viel Gefrickel.
Am Ende kam ich immer zu dem Schluss, dass es für die CPU eh nicht lohnt und für die Grafikkarte ein Accelero i.d.R. die besser Lösung ist.

Habe neulich hier gelernt, dass es GPU-Adapter für AiOs gibt:
https://www.caseking.de/nzxt-g12-gpu-adapter-fuer-nzxt-kraken-schwarz-wach-499.html
Scheint also nicht unmöglich zu sein, jedenfalls wenn man Speicher und VRMs separat kühlt.
Es gibt auch schon Fertiglösungen:
https://geizhals.at/msi-geforce-rtx-2080-ti-sea-hawk-x-v371-008r-a1887235.html?hloc=at&v=e
 
M

marcelino1703

Gast
#9
Die Liqtech II 280 sieht schon sehr lecker aus. Bin mal auf Tests gespannt. Könnte in mein zukünftiges System wandern, wenn die Lautstärke und Leistung stimmt.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
134
#11
Zu einer Wakü gehört einfach ein Ausgleichsbehälter, mit den ganzen Aio Kram werde ich irgendwie nicht warm.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.552
#12
Falsche Preisregion.
Klar, ich kann auch 5000 Euro auf den Tisch legen und nen Fertig-PC mit Wakü kaufen, aber es geht zumindest mir ja darum ne normale Grafikkarte mit überschaubarem Einsatz möglichst leise zu machen.
Nebenbei sind alle Grafikkarten mit Wakü, die ich bei Geizhals finde eher ein Witz, da da nirgendwo ein vernünftigen Radiator bei ist, sondern nur so 1x 12cm Spielzeug.

Wenn ich 200 Euro für ne GTX1060 oder 150 Euro für ne RX570/580 zahle, dann kann ich da nen Accelero S3 + guten 12er Lüfter oder nen Twin Turbo 3 drauf packen und komm auf Region 40-60 Euro Aufpreis.
Wenn ich dann ne Karte mit richtiger Wakü incl. full-cover draus mache kostet mich die Kühlung ja schon viel mehr als die Karte selber.
Imho muss das alle im Verhältnis zueinander bleiben.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
3.108
#13
Zu einer Wakü gehört einfach ein Ausgleichsbehälter, mit den ganzen Aio Kram werde ich irgendwie nicht warm.
Das kann ja dann nur aus optischen Gründen sein.
Denn technisch dient der Ausgleichsbehälter, anders als der Name vermuten lässt, nicht irgend einem Volumenausgleich, sondern nur dem Befüllen/Entlüften bzw. der Funktionsüberprüfung einer Eigenbau-Wasserkühlung. Technisch unbedingt nötig ist er nicht. Weshalb die AiO-s auch keinen benötigen.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.749
#14
Mich hat das Video von JayzTwoCents überzeugt,

4 Jahre alte Corsair AiO - einfach mal auseinandergekommen und sogar den Radi aufgesägt.

alles super sauber ! - nächste könnte echt ne AIO werden statt Luft.
 

Maniac81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
256
#15
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.512
#16
Ich habe noch die erste AIO von Corsair hier...die h50...wie alt ist die? 10.0000 Jahre v. Chr?

Läuft immer noch ohne Probleme
Auch Astek entwickelt sich ja weiter.
Und eine AS Ultimate war mir z.B trotz diverser Frequenzen unangenehmer als eine D5.

Ich würde jedem empfehlen zumindest es zu versuchen.
Ich kühle eine 980TI bei 1600/4000 bis max 53°C mit einer 280er AIO. Mit MSIs Gaming X Kühler mit Stock Takt waren es knapp 75°C.
Mit der AIO mit 1400MHz sind es knapp 42°C.
Wie gesagt, hier rede ich von einer 280er...keine 140er.
 
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.749
#17
kannst du da mal ein Bild von zeigen ? ... hast du die AiO geöffnet und nen Kühler drauf gepackt oder wie darf ich mir das vorstellen ?
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
7.545
#18
Könntet ihr mal einen aktuellen Testvergleich der diversen Produkte auf die Beine stellen?

Die Produktankündigungen der Hersteller sind ja ganz nett... aber ohne Tests nicht einzuordnen, Stichwort Pumpengeräusch, Lüfter, Temperaturen, etc.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.512
#19
Nicht wundern.... der dicke CPU Kühler kommt noch weg sobald die andere AIO da ist.
Die AIO für die GPU ist noch nicht schön verkabelt....muss noch oben das Case später anpassen für die andere AIO.
Aber ich denke ich werde die AIO der GPU auch eher nach oben verlagern wegen der Abwärme... CPU wird sowieso nicht warm.
Wenn man sich natürlich zwei AIOs zum normal Preis zulegt, dann würde ich eher selber eine WaKü zusammen stellen.

IMG_20181208_092743.jpg IMG_20181208_092728.jpg
 
Zustimmungen: ed33
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
7.545
#20
Hab meine Corsair H100i vor 5 Jahren auf den 3770K geschraubt. Läuft wie am ersten Tag. Kein rattern, selbe Temperaturen wie zu Beginn. Einzig die Originallüfter habe ich damals durch Noiseblocker ersetzt. Ich werde mir keinen dicken Lukübrocken mehr ans Mainbord schrauben.
 
Zustimmungen: ed33
Top