News Epic Citadel: HTML5-Demo der Unreal Engine 3 freigegeben

uwae

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
550
#4
Des isch so kähl!

So, jetzt im ernst. Finde es echt beeindruckend, wohin die Entwicklung geht, bzw. wie schnell sie von statten geht. Man kann sich kaum ausmahlen, was die Hersteller aller Technologiekonzerne noch so in der Pipeline haben. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

qBiC

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
161
#5
Also bei mir lief der Benchmark auch auf FireFox 20.0.1 sehr stabil und nur mit wenigen Rucklern. (46 FPS)
Grafikkarte ist eine Radeon 6950, CPU i5-2400. Hier scheinen die Frameraten also nicht nur von FireFox abhängig zu sein. Aber grundsätzlich schonmal ne sehr nette Demo.
 

sayz

Ensign
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
147
#6
Sehr nett, aber da muss man dann schon gut aufpassen, dass man nicht in die DSL-Drosselung geraet :p
Vielleicht gibt es ja demnächst auch ein "High Performance Gaming" Paket mit inklusiv Traffic für alle Browsergames über die Hauseigene Plattform.

Zum Topic: Wirklich schön anzusehen, bin mal gespannt was die damit so alles anstellen. ;-)
 

Lilz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.348
#7
Welche Bitrate braucht den sowas, im Gegensatz zu FullHD-Streaming?
Es wird ja nicht gestreamed, er zieht die Daten aufn Rechner und fuehrt das dann im Browser aus. Habs mir grad angeschaut und den Bench mal laufen lassen, laeuft selbst hier aufm alten Core2Quad im schnitt mit 37FPS und sooo viel laed er am anfang auch gar nicht runter.
 

qBiC

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
161
#8
Man lädt nur die Daten, die benötigt werden um den Benchmark laufen zu lassen. Alles andere ist JIT (Just in Time)
 
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.398
#9
Eine sieben Jahre alte Engine in den Brows zu integrieren mittels HTML 5.
Ich weiß nicht ob das jetzt gut oder schlecht sein soll.

Klar es gibt im Browser noch keine wirklich ansehnliche Spiele. Aus diesem Grund ist es etwas gutes.
Aber 7 Jahre.... :o

Edit: Interessant dass IE10 überhaupt nicht supported wird und es für den Chrome ein Link mit "try anyway" gibt, der dann aber einen Fehler aufruft.
Sollte das nicht mit allen Browsern laufen, wenn es mittels HTML 5 umgesetzt wurde? O.o
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.427
#12
Eine sieben Jahre alte Engine in den Brows zu integrieren mittels HTML 5.
Ich weiß nicht ob das jetzt gut oder schlecht sein soll.

Klar es gibt im Browser noch keine wirklich ansehnliche Spiele. Aus diesem Grund ist es etwas gutes.
Aber 7 Jahre.... :o
Flash ist vom 1992, also 22 Jahre alt und ist leider immer noch der Standard im Web, erst nach und nach kommt JS Canvas ins Spiel.

Finde die Entwicklung super.
Bei solchen Grafiken und Möglichkeiten kann ich mir ein Browser-Basiertes OS aufm Tablet/Netbook gut vorstellen, aber nicht mit den aktuellen Browsern.
 

AP Nova

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.256
#13
Ich habe dasselbe Problem wie Wizzard_Slayer.

Es wird auch nichts übertragen, die CPU-Last ist nicht entsprechend hoch...
 

longwalk

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
779
#14
Cool. Bin mal gespannt wie weit die Browser-Games Entwicklung in den nächsten Jahren noch gehen wird.

Zu den Benchmarks: Ich hab hier ein Ubuntu-System, und ich sehe wieder mal, dass es unter Linux nicht unbedngt ein Vorteil ist eine dedizierte Grafikkarte zu haben. Mit der Hardware aus meiner Signatur komme ich gerade mal auf 16.6 FPS :) Mit meinem Laptop (Sandy Bridge Grafik) am externen Monitor angeschlossen komme ich auf 26.6 FPS, und es sieht auch schon flüssig aus.
 
E

eruanno

Gast
#15
@Wizzard_Slayer: Das hat mit Java nix zu tun. Vielleicht hast du im Firefox irgendwelche JS Funktionen deaktiviert?
Sonst einfach mal länger warten, bei mir hat es auch lange geladen.

@NuminousDestiny: prinzipiell sollte es schon überall laufen. Ich weiß nur, dass Mozilla mal irgendwas speziell dran geschraubt hat, dass JavaScript deutlich schneller ausgeführt werden kann (soll dann etwa so schnell wie C#/Java, immer noch wesentlich langsamer als C/C++ sein). Vielleicht hängt es damit zusammen, dass die anderen JavaScript Engines das nicht beherrschen und dadurch zu langsam sind.


Finde es auch beeindruckend und schön anzusehen, aber wozu soll man das denn in der Realität gebrauchen können?
Ist doch noch wesentlich langsamer und mit mehr Einschränkungen verbunden als 'richtige' Programme.
Ist halt komplett Plattformunabhängig, aber wenn mans mit OpenGL macht ist es das auch!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Solomon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
257
#16
Chrome, neueste Version. Java stürzt ab. Da muß aber noch was getan werden, bevor ich das als "beeindruckend" einstufe. ^^
 

IITREKKIEII

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
279
#19
Ich habe kein Java drauf und trotzdem läuft das dingen unter Firefox 20.0.1.

Wirklich vom Hocker haut einem die Demo grafisch gesehen natürlich nicht. Die Möglichkeiten dagegen ein Spiel in ein Browser zu integrieren ist ne ziemlich coole Sache, aber auch nichts neues. Es gibt seit Jahren schon Spiele die komplett in einen Browser eingebunden wurden wie z.b. Need for Speed 3 oder Quake 3. Das ganze ist also nichts neues. Nur die Engine reisst es halt eben raus.

Bei mir lief die Demo mit 61 FPS 1920x1080 in hohen Details
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
327
#20
Mit der Hardware aus meiner Signatur komme ich gerade mal auf 16.6 FPS :) Mit meinem Laptop (Sandy Bridge Grafik) am externen Monitor angeschlossen komme ich auf 26.6 FPS, und es sieht auch schon flüssig aus.
Sehr nett. Ich komme mit meinem betagten Notebook (Acer Aspire 7745G, i7 620M, ATI Mobility Radeon HD 5850) bei einer Auflösung von 1680x1050 (auch externen Monitor) auf 58.1 FPS. Vsync war glaube ich an.
 
Top