News Erste 3D-Blu-ray-Player auf der CES angekündigt

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.491
Gleich mehrere Hersteller haben auf der aktuell stattfindenden CES in Las Vegas erste Blu-ray-Player für den neuen 3D-Standard vorgestellt. Neben Samsung werden alsbald auch Geräte von Panasonic, Toshiba und Sony im Handel zu finden sein. Neben der 3D-Fähigkeit gibt es ab und an auch noch mehr High-End-Features.

Zur News: Erste 3D-Blu-ray-Player auf der CES angekündigt
 

meine Mutter

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
76
Sind 15s Ladezeit für eine Bluray normal bei anderen Playern? Ich besitze selbst keinen Bluray-Player.
Filme mit rot/grün-Brillen finde ich aber nicht so toll. Kein Vergleich zum 3D-Effekt im Kino mit Polarisationsbrillen. Es sieht nicht nur schlechter aus, sondern belastet auch die Augen.
 

Septixx

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
116
Ja das ist ja alles schön und gut mit den 3D Playern, aber ob sich das wirklich für das Heimkino lohnt, ist ne ganz andere Frage. Die Preise werden wahrscheinlich zum Anfang ziemlich hoch sein und da würde sich meiner Meinung nach noch kein Umstieg lohnen.
Wurden eigentlich schon 3D-Beamet fürs Heimkino angekündigt? Das würde mich dann doch schon eher interessieren. :-)
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.577
Jo das frage ich mich auch, ist dazu ein 3D TV notwendig? Unterscheidet sich die Technik zu der die im Kino (Avatar) angewendet wird?

Preis wird sicherlich hoch sein, aber wer Avatar in 3D kennt weiß das das die Zukunft ist!
 

nap

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
486

meine Mutter

Banned
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
76
@nap
Danke für den Hinweis. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass es so schnell für den Heimkinomarkt kommt. Das ist ja aber eine tolle Nachricht, denn ich bin absoluter Fan von 3D-Kinofilmen! Wieso nicht auch in ein paar Jahren daheim?
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.392
tolle sache, das ist aber für mich in 10 jahren noch irrelevant
erstmal sollen die ÖR fullhd ausstrahlen und nicht diesen 0815 Mist mit 720p

was hat denn die Rundfunkausstrahlung mit 3D BluRay Playern zu tun? :freak:

@meine Mutter für den neuen 3d standard werden keine rot/grün brillen mehr verwendet, sondern die aus dem kino bekannten polfilter/shutterbrillen. das ist ja gerade der sinn hinter dem neuen 3d standard :)

edit: oh, zu langsam
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.707
Mir geht dieses "Das kann man auch mit dem IPhone bedienen" auf den Sack. Gibts für andere MobileOS dann auch ** APPS ** ?

Warte ja schon auf gepimpte Brillen mit denen man noch besser alles sieht :p
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Erstmal fehlt noch die Hardware zur Anzeige der 3D-Filme, ganz zu schweigen von den den Filmen selbst... ;)
Aber dennoch kanns nicht schaden, die ganze Sache im Auge zu behalten!
 
Zuletzt bearbeitet:

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.657
Naja zum Glück sollte es auch mit dem BluRay-Player der ersten Generation gehen (via FW-Update - siehe PS3) und somit über HDMI 1.3
Nur können dann keine 1080p, sondern "nur" 1080i verwendet werden.
Wenn man jedoch die 3D Technik nutzen und hochauflösende Vollbilder möchte braucht man ein Gerät mit HDMI 1.4 Interface.

Das einzige dumme ist, wieder ein neues TV-Gerät... Hier geht die Innovationszeit zu schnell vorbei - gerade für den Endkunden. Hat man sich schon einen modernen LCD gekauft, kann man damit nicht mehr die neuste Technik nutzen...
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.743
Wird man denn die 3D BluRays auch mit PC-BR-laufwerken abspielen können, oder braucht man da auch wieder neue Leser?
 

nazfalas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
510
3D-Player? Ich fand die zweidimensionalen immer so praktisch verstaubar...
 
G

gh0

Gast
ich hab mir avatar jetzt 2 mal angetan.
ganz ehrlich, manche sachen, bei ruhigen passagen sind ja ganz nett, aber bei den schlachten nervt das 3d so dermassen. und daheim setz ich bestimmt keine 3d brille auf. wird am massenmarkt floppen. m2c
 

SunnyboyXP0

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.669
Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber mir persönlich schreitet die Entwicklung zu schnell voran. Man hat gerade seine VHS-Sammlung auf DVD umgestellt und mit Blu-ray angefangen, schon folgt 3d. Was kommt als nächstes? Irgendwann gehe ich in einen Laden, um mir das allerneueste Produkt zu kaufen. Verlasse ich den Laden wieder, hat sich alles verändert und mich grüßt ein Vulkanier. :o Ich bin wirklich von Technik begeistert, doch mir geht das alles zu schnell. Man bekommt einfach nicht mehr die Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen und sich an seinem High-End-Multimedia-Home zu erfreuen. :( Ich finde das etwas schade.
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815

dadant

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.659
das schicksal eines early adopters.
wer warten kann, ist entspannter und spart.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
4.001
3D Filme gibt es schon (z.B. Bloody Valentine 3D) und Mitte bis Ende des Jahres wird dies der neuste Trend werden.

Leider vergessen viele, dass nicht nur der Player tauglich sein muss (man hört das alte HDMI 1.3 Player per Firmware nachrüstbar sind, jedoch nur bis 1080i und nicht das begehrte 1080p) sondern auch ein 3D taugliches TV Gerät PLUS eine zugehörige Brille vom gleichen Hersteller angeschafft werden muss.

Von den wenigen verfügbaren Filmen und und überteuerten Kosten mal abgesehen muss dann der Zuschauer die besagte Brille tragen :D

Die Brillenträger fragen sich nun (inkl. mir) wer tut sich dies als gut Sehender freiwillig an?
Zieht man als Brillenträger dann diese zweite 3D Brille drüber?

Zu der Brille gibt es dann eine Packung Aspririn denn Kopfschmerzen sind sicherlich schon nach einem Film vorprogrammiert.
Hoffentlich setzt sich diese Modeerscheinung analog der kurzen Kinowelle (Weiße Hai 3D, etc.) nicht konstant im Home Cinema Bereich durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top