fesplatten mit schalter in der frontblende

recystar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
74
moin moin,

ich bin gerade dabei mir einen neuen rechner aufzubauen....und warte das mein e8400 eintrifft. als gehäuse habe ich mir einen cooler master stacker gegönnt, und bei dem vielen platz kommt ja auf so manche idee. da ich noch so einige gesammelte festplatten habe, würde ich gerne 1-2 davon zu archivzwecken einbauen. nun sollen die aber nicht immer mitlaufen, sondern eher wie externe laufwerke bei bedarf zugeschaltet werden. gibt es probleme wenn ich die stromzufuhr vom netzteil zur hd auftrenne (rotes kabel?) und die laufwerke bei bedarf über einen hübschen schalter in der frontblende einfach einschalte? geht das auch im laufenden betrieb von xp ?

da der stacker ja nicht gerade zu den kleinen gehäusen gehört, welches leise netzteil hat besonders lange anschlusskabel ?
 
Z

Zimon

Gast
ich gehe mal davon aus, dass deine "gesammelten festplatten" IDE's sind... ?
IDE kann soweit ich weiß kein hot-plug, und SATA auch erst ab version x (x steh für: keine ahnung welche version)
 

PARA

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
768
Benutz doch einfach Wechselrahmen. Wenn die nicht zugeschlossen sind, ist in der Regel die Stromversorgung getrennt.
 

Towatai

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.936
IDE ist von haus aus nicht hotplug fähig. mit speziellen wechselrahmen und controllern ist es allerdings möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Spi12

Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2.084
Also, im laufenden Betrieb wird das wohl nicht gehen, da die Platten wahrscheinlich nicht Hot-Swap fähig sind.
Das würde funktionieren wenn du sie über USB anbindest...

Aber vom Prinzip her funktioniert es, musst bloss denke ich mal immer neu starten....

MFG Spi12

€: Huch, das kam spät ^^
 

recystar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
74
...das ging ja schnell.
an wechselrahmen hatte ich auch schon gedacht, aber die sehen einfach nicht gut aus. ja es sind ide platten ( 2x250GB). wenn ich die platten vor dem start einschalte, dann musste es doch gehen, sind ja eh nur als backup gedacht. werden die platten ohne strom überhaupt erkannt und als fehler gemeldet ?

natürlich kann ich sie extern per usb anbinden, aber jetzt habe ich soooviel platz und die externen gehäuse stehen mir nicht mehr im weg.
 
Zuletzt bearbeitet:

PARA

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
768
Jo, musste halt vor dem Backup dran denken oder neustarten.
Ohne Strom werden Sie auch nicht erkannt, es wird also zu keinen Fehlermeldungen kommen.
 

bCksTn

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
60
mit ein wenig bastelaufwand fällt mir noch was ein ...

... kauf dir doch einfach 2 usb->IDE converter, häng die an die festplatten und dann über usb an dein board, müsstest halt innen 2 usb stecker reinlegen, sollte aber mit den adaptern aus ner slotblende oder so kein problem sein.

dann brauchst du nur noch en schalter, der die stromversorgung der festplatten bzw. der converter unterbricht.

also mit ein bisschen aufwand wäre das schon möglich ^^
 

recystar

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
74
...auch ne gute idee, ich seh schon das wird ein monstertower mit mind. 1tb speicherplatz :freaky:

ähm, bleibt noch die frage nach dem netzteil. gibt es hier unterschiede in der anschlusslänge bei den üblich verdächtigen wie seasonic, be quiet und co.
 
Zuletzt bearbeitet:

theo.juhl

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.798
Mit den IDE/USB-Adaptern hast du sicher keinen Spaß, erstens sind die Internen USBs meistens auch schon fast alle belegt und mit den Adaptern (du brauchst auch noch usb ext./inter. Adapter) wird es wohl eher Teurer als der Wechselrahmen.
 
Top