News G.Skill Trident Z5 & Z5 RGB: Low-Latency-Kit mit 64 GB DDR5-5600 CL28 vorgestellt

coole sache. cl14 cl12 wäre ein traum mit hohem tackt.... :D:freak::heilig:
cl28 ist aber auch besser als nichts, der preis stimmt auch.
hab aber jetzt 5800x3d und ddr4
:D:D:D:daumen::daumen::freak::D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MP42
Ab wann kann man denn beim DDR5 Speicher mit humanen Preisen rechnen? Bin noch auf DDR3 und würde DDR4 wahrscheinlich direkt überspringen..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mar1u5, DirtyOne, BAR86 und eine weitere Person
696 €....puuuuh....da brennt ja sich der Geldbeutel durchn Hintern
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: s1msala, JahJah192, Slayher666 und 4 weitere Personen
Ich kann immer noch nicht verstehen, weshalb die Hersteller da einen Screenshot aus Windows posten mit dem RAM-Test.
Soll das darstellen wie sie ihre Produkte testen? Auf Basis eines RAM-Tests unter Windows?
 
Hmm ddr5600 cl28 wäre "umgerechnet" ddr2800 cl14. So mega Low latency ist das aber auch immer noch nicht...
 
Gskill sind schon gute Ram sticks

ich konnte meine Gskill 6000 CL40 auf 6200 34-36-36-50 drücken inkl aller subtimmings und bin immer noch 15% schneller als das 6400 CL36kit

Werden höchst warscheinlich samsung/sk hynix chips sein weil micron sind zuschlecht dafür

wobei viele auch schon 24/7 7000 cl28 im alltag nutzen wenn sie sk hynix chips haben
 
Zitat von Drewkev:
Das kann man nicht so umrechnen. DDR5 ist nicht einfach doppelt so schnell bei doppelter Latenz, das sind nur Zahlen.
Naja die Latenzdauer wird aber aus genau diesen beiden Werten ermittelt. Guter ddr4 Speicher schafft bis runter auf 7.5ns.
Der ddr5 Speicher liegt jetzt bei 11.67
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Mar1u5, Innocience, hans_meiser und 2 weitere Personen
wir brauchen günstigen DDR5, nicht angeblichen High-End der mit ordentlich Volt schön durchgebraten wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grübelfisch
  • Gefällt mir
Reaktionen: Slayher666 und aLimp
Die G.Skills sind in der DDR5 gen einfach schlecht. Sehr geringe Kühlflache, kein on-die ECC, keine Thermalpad auf den PMIC.

Corsair Dominator oder Teamgroup sind bei gleichen Chips ca. 10-20° kühler.
 
Zitat von warchild:
Naja die Latenzdauer wird aber aus genau diesen beiden Werten ermittelt. Guter ddr4 Speicher schafft bis runter auf 7.5ns.
Der ddr5 Speicher liegt jetzt bei 11.67
Die effektive Latenz hängt nicht nur von diesen beiden Werten ab, es spielen noch weitere Parameter hinein.
DDR5 hat unter der Haube einige Anpassungen, die die Latenz bei gleichen CAS-Werten etwas besser dastehen lassen.
Zum einen gibt es Verbesserungen bei der Zugriffzeit, wenn nicht nacheinander auf die gleiche Speicherzeilen zugegriffen wird. Der Zugriff auf alternierende Speicherzeilen ist bei DDR5 schneller, als es die CAS-Werte behaupten. Des Weiteren kann bei Anfragen von nur 32 Bit schneller reagiert werden, weil anstatt eines 64 Bit Bus nun 2 parallele 32 Bit Datenbusse genutzt werden. Es muss somit bei Anfragen von nur 32 Bit der Rest nicht mehr mit Nullen gepadded werden. Dadurch wird in manchen Szenarien die effektive Latenz ebenfalls verbessert.

Aber ja, generell ist DDR5 aktuell noch nicht der große Heilsbringer, die benötigte Spannung steigt doch noch schnell an, wenn man abseits der langweiligen 4800 MHz arbeitet...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pjack und Zer0Strat
Zitat von warchild:
Naja die Latenzdauer wird aber aus genau diesen beiden Werten ermittelt. Guter ddr4 Speicher schafft bis runter auf 7.5ns.
Der ddr5 Speicher liegt jetzt bei 11.67
Es gibt aber einige technische Änderungen , wodurch eine Latenz von bspw. 22 im Vergleich zu DDR4 wesentlich besser wäre.
 
Zitat von aLimp:
Ab wann kann man denn beim DDR5 Speicher mit humanen Preisen rechnen? Bin noch auf DDR3 und würde DDR4 wahrscheinlich direkt überspringen..
Dürfte Mitte 2023 so weit sein, meine persönliche Schätzung.
(Sprich dann auch gleich inklusive vernünftigen Timings/Taktraten etc.).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Slayher666 und aLimp
Zurück
Top