News GeForce 6600 „Non-GT“ für AGP

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.596
Auf der Suche nach weiteren Grafikkarten mit nVidias am letzten Dienstag vorgestellten GeForce 6600 GT-Chip für den AGP-Bus sind wir zu unserer eigenen Überraschung auf Modelle mit GeForce 6600 „Non-GT“-Chip gestoßen, der von nVidia bisher nicht angekündigt wurde.

Zur News: GeForce 6600 „Non-GT“ für AGP
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
"...dürfte es doch eine ganze Reihe günstigerer (weil weniger leistungsstarker) Chips geben, die leichter auf dem AGP-Bus als auf PCIe abgesetzt werden können."

verstehe ich so: "leichter" meint auch sachlich "besser", oder "sinnvoller". weil so eine graka vom datendurchsatz her eh noch nicht mal AGP 8x völlig auslastet, oder? und darum sehr wohl für die nahe zukunft "auch verkaufstechnisch dahin gehört"... :

ich finde, die hersteller sollten bedenken: jeder neue und gute chip "von heute" gehört sinnvollerweise auch noch auf agp 8x:) .

anyway.
 
Zuletzt bearbeitet:

TyphoX

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
723
Na endlich, hat mich schon gestört, dass es die günstigen 6600er nicht für den AGP Bus gibt, denn PCIexpress Mainboards sind im moment zu teuer bzw. nicht für die Preisklasse dieser Karten gemacht, denn die Karten bewegen sich ja in der Preisklasse der FX5700 und 9600Pro Karten und das bei wie ich finde etwas besserer Leistung bzw. mit ein wenig OC potential sinds richtige Preis/Leistungs empfehlungen :)
 
Zuletzt bearbeitet:

=Dax=

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
688
Wie viele Piplines hat die normale 6600 denn?


Ist die Werbung an der linken Seite neu?
 

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.149
Die normale 6600 hat ebenso wie die GT 8 Pixelprozessoren.

Mich wundert es etwas, warum NV das so ruhig gemacht hat, immerhin gibt es sicherlich recht viele Interessenten für so eine Karte.
 

fuchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
451
hmm ich glaube nicht dass es dafür SO viel abnehmer geben wird...
das ist ja sowas wie die MX-Serien oder so...
klar, sie wird tausendfach in OEM pcs verbaut werden...
aber eine 6600Gt ist ja schon "untere" messlatte wenn man wenigstens 1-2 jahre wieder durchhalten will mit seiner graka...deshalb halte ich ne 6600 nongt auch für überflüssig...
9800pro is doch allemal genau die leistungsklasse und schon längst so billig
 

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.149
Gerade die MX Serien verkaufen sich da proma, da sie billig sind.
Unerfahrene Kunden höhren einfach nur was von Geforce und SM3, sehen dass es billig ist und schlagen zu. Dass man für etwas mehr Geld deutlich mehr Leistung bekommt interessiert die meistens nicht, bzw. sie wissen es nicht.
 

gimmebytes

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.558
Also für 130 Euro liegt die MSI 6600 bei mir unterm Weihnachtsbaum! Ich hoffe nur das sie sich gut übertakten lässt. Naja, mal abwarten :=)
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.968
Ich muss sagen... der Albatron GF6 6600 GT ist einfach mega Sexy!
Diesen Riesen Lüfter kühlt gleich noch denn PCI-Express Chip mit.

Ich glaube, die GF6 6600 bzw. GT (für erfahrene) wird sehr viele Abnehmer finden wenn der Preis zuerst mal etwas gesunken ist.
Da wird Leistung gross geschrieben, aber der Preis momentan auch :rolleyes:
Für dass das eine Mainstream zum ersten mal mit 8PP läuft ist der Preis auch etwas gerechtfertigt.
200€ liegt noch drin für eine GT, aber mehr finde ich zu happig, da greif ich fast lieber zur eine Radeon 9800 XT, die ist nur minimal langsahmer.
Aber glaube nicht dass die OC Potenzial gleichwertig ist wie die eines GF6 6600 (GT) Karte.
 

Frasiar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
55
sag mir bitte Merv wo du die MSI 6600er AGP für 130 Euro gefunden hast.
Danke
 

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.149
Zitat von Project-X:
200€ liegt noch drin für eine GT, aber mehr finde ich zu happig, da greif ich fast lieber zur eine Radeon 9800 XT, die ist nur minimal langsahmer.
Aber glaube nicht dass die OC Potenzial gleichwertig ist wie die eines GF6 6600 (GT) Karte.
Dem kann ich absolut nicht zustimmen.
Eine Radeon 9800XT ist vor allem beim Einsatz von AA/AF deutlich langsamer als eine Geforce 6600GT, hinzu kommt noch die modernere Technik des NV43, das rechtfertigt imo locker den Preis.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.695
gerade bei aa und hohe auflösung ist die 9800xt schneller, aufgrund der höheren speicherbsandbreite und der 256mb speicher
aber bei modernen spielen die noch kommen werden ist die 6600gt klar im vorteil da sie ne höhere shaderleistung hat
 

gimmebytes

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.558
Hab nicht gesagt das es die schon gibt, für den Preis würd ich sie aber kaufen. Die PCIE Variante kostet 130 Euro und dürfte 20 bis 30 Euro teurer werden. Wie gesagt, für 130 wäre sie sofort gekauft ;)
 

Frasiar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
55
ich bin kurz vor der Anschaffung eines neuen PC's und warte eigentlich nur noch auf die 6600 AGP, aber bis die mal geliefert werden kann, man man man, ich glaube ich muss mich nach ner anderen umsehen, wollte dieses Jahr noch schön spielen...
 

Simple Man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.399
Eine sehr nette Karte, doch mit 256 Ram wäre sie noch netter :). Wer nicht Megaleistung für Doom3, Half Life 2 oder STALKER braucht, kommt mit dieser Karte allemal aus. Zwar steht Weihnachten vor der Tür, aber ich glaube nicht an einen Preisverfall.
 

fuchen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
451
simple man...
meiner meinung nach braucht man für hl2 nichtmal die dicke leistung einer solchen karte...
hab ne ti4200 mit dem standard barton3200 auf nforce 2 mit 2x512 infineon rams und spiele hl2 auf 1024 mit vollen details...
klar, die AA und AF fetischisten werden sich damit nicht zufrieden geben...aber ich bin zufrieden
 

Ultrahoschie

Newbie
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2
Anzeige
Top