News Google startet Verkauf des kabellosen Ladegeräts für das Nexus 4

Patrick

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.267

spoin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
455
So langsam wird's aber auch Zeit. Und die Bumper sollten auch mal wieder verfügbar sein!
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
306
Google ist für mich gestorben. Zuerst groß die Werbetrommel rührern, es aber nicht schaffen die Geräte weltweit verfügbar zu machen und Nutzer in Österreich beispielsweise mit einem lapidaren "Das Gerät ist in deinem Land nicht verfügbar" abzuspeisen ist für mich nicht akzeptabel.
Und wenn man das Gerät über andere Anbieter kaufen will: Bis zu 100% Preisaufschlag.

Danke nein...

Da könnten sie auch die eierlegende Wollmilchsau um € 5,99 auf den Markt bringen würds mich nicht mehr interessieren.
 

Vacuumhead

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
88
So sieht das dann also aus...
Aber ich seh eigentlich keinen Vorteil gegenüber einem Kabel, denn ich nutze mein Handy auch wärend des ladens auf der Couch oder im Bett, das würde dann nicht mehr sonderlich komfortabel funktionieren.
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
306
Zugegeben, war nicht direkt aufs Nexus 4 bezogen sondern aufs Tablet: Nexus 10 mit 16GB Speicher... Da es in Österreich gar nicht, in Deutschland nur schwer und sonst nur als Import verfügbar ist, hab ich das geschrieben. Das Ding ist schon lange draußen, aber es irgendwoher zu beziehen scheint ein Ding der Unmöglichkeit zu sein...
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
8.328
Ganz ehrlich, so eine Ladestation ist doch mist. Wenn man zB auf der Couch etc sitzt um man sein Handy nebenbei bedienen möchte, geht das nicht. Ein nettes Gimmik, aber nichts was revolutionär wäre, um ein Kabel kommt man meist dennoch nicht herum. Und zwei unterschiedliche Ladestationen kommen mir sicher nicht ins Haus, ich bin schon froh Handy und Pad an der selben Station Laden zu können.
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.116
Ich will ja nicht klugscheissen, aber das Ladegerät ist de facto nicht kabellos, sondern der Ladevorgang findet lediglich kabellos statt!
 

god-necromant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
395
Finde das so Teile verboten werden sollten. Der Wirkungsgrad ist extrem bescheiden. Überall wird über Energieeffizienz gesprochen. Bei sowas juckt es dann keinen mehr. Wobei es schon schick aussieht. Aber braucht das wirklich? Fürs Laden über Nacht braucht man es sicher nicht. Tagsüber im Büro mag es praktisch sein.
 

Highspeed Opi

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.521
Es ist zwar eine nette Idee, sein Handy "pseudo kabellos" aufladen zu können, weil ein Kabel trotzdem 2 cm vom Handy entfernt sein muss und dazwischen ein extrem fetter "Adapter", aber komfortabel würde ich es nicht nennen.
Wer beispielsweise das Handy weiterhin nutzen möchte, nimmt es in der Regel in die Hand und bedient es so. Mit diesem Ladegerät muss es aber auch dem Tisch liegen und schränkt die Bedienung stark ein.

Ich persönlich finde diese "pseudo kabellosen" Ladengeräte sinnlos und lediglich eine Spielerei. Der einzige Vorteile in meinen Augen ist, dass man sich das Ding als Ladestation und Handyhalter in Einem neben den Monitor stellen könnte, falls man es gerade nicht braucht, aber dennoch sehen möchte, wenn jemand anruft/schreibt.
Hierfür gibt es aber auch Alternativen, welche ich selbst nutze: http://www.amazon.de/Samsung-ATIV-Dockingstation-Ladestation-Datenkabel/dp/B00BARQSG2/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1360657626&sr=8-1
 

astrix

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
838
Ich seh das wie estros, nettes Gimmick fürn Schreibtisch mehr nicht.
Ich daddel während des Aufladens auch ständig mitm iPhone rum, jetzt auch gerade :-D
Das geht dann ja nicht.
 

gentootux

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
451
Auf der CES wurden Wireless Ladestationen vorgestellt, unter anderem eine die in der Mittelkonsole im Auto integriert ist. Sowas würde ich viel nützlicher finden, einfach das Telefon in der mitte ablegen und losfahren. Und zuhause kommts ans Kabel so dass man es noch vernünftig benutzen kann während es aufgeladen wird.
 

Held213

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
11.060
Das Handy muss also zum Aufladen auf der Kugel liegen, ja?
Dann erschließt sich mir der Sinn dieser Ladestation nicht. Was ist daran kabellos?

Mehr Freiheit habe ich so auch nicht, ich bin trotzdem an die Kabellänge gebunden. Und mit der Kugel hinten dran, kann man nicht von einer sonderlich komfortablen Bedienung oder Handhabung sprechen. Da bietet ein herkömmliches Netzteil mit ausreichend langem Kabel doch die deutlich bessere Variante.

​Oder übersehe ich irgendwas?
 

schrotti12

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
306
V.a. will ich nicht wissen was das Ding wieder Strahlung verursacht... Da hab ich mein Handy lieber via USB am Rechner angeschlossen, kann meine Dateien vom PC aus verwalten und dabei den Akku laden. Aber gut, das wäre ja nicht innovativ :-)
 

Intenso84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
259
Der Wirkungsgrad würde mich interessieren, wahrscheinlich geht ein Großteil des Stroms irgendwo hobs...
 

_Systemfehler_

Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
2.958
Der einzige Vorteil, den ich sehen würde wäre der, dass der USB-Port am Gerät nicht belastet und ausgeleiert wird, durch das stetige ein- und ausstecken.
Wie hier schon erwähnt wurde, ist der Wirkungsgrad wohl auch nicht das Gelbe vom Ei und deswegen gehe ich auch davon aus, dass das Gerät einiges länger für den Ladevorgang braucht, als wenn es am Kabel hängt.

Muss denn im Gerät keine Induktionsspule vorhanden sein für sowas? Das macht das Gerät ja auch insgesamt unnötig schwerer, oder? Deshalb ist das Nokia Lumia 920 wohl auch so schwer.

Fazit für mich persönlich: Nur eine Spielerei und nicht nötig, das Geld kann man sich sparen.
 

raebbi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
600
Ach ihr geht hier wieder alle mit Logik und Vernunft ran...das führt doch zu nix. ;)

Es hilft erstmal um im Gespräch zu bleiben und bis es die Leute kapieren, sind sicherlich schon ein paar Millionen mit einer traumhaften Gewinnspanne verkauft.

Strahlen/Magnetfelder/Energieeffizienz usw. usw. ...Zauberwörter bei denen der Wutbürger normalerweise sofort anspringt...aber ein schönes Spielzeug ist ein schönes Spielzeug. :D
 
Top