Notiz Humble Monthly Bundle: Im Juli kosten Kingdome Come und Surviving Mars 12 $

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.647

jlnprssnr

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
575
Außerdem wurde gestern der Humble Store-Rabatt für Monthly Abonnenten umgestellt. Bisher gab es ja 10% Rabatt plus 5-10% Wallet Credit, nun gibt es direkt 20%, die auf Rabatt und Spende aufgeteilt werden können
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
938
Ich kann Kingdom Come nur wärmstens allen empfehlen, die ein extrem atmosphärisches und überraschend spannendes RPG suchen und mit einer etwas hakeligen Bedienung und mäßiger Performance leben können. So ein bisschen das Gothic unserer Zeit könnte man sagen. Trotz oder gerade weil es geerdeter und realistischer als die meisten RPG sein will, habe ich einige der Charaktere richtig in mein Herz geschlossen. Hatte ich nicht erwartet als ich angefangen habe zu spielen.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.686
Habe Kingdom Come bloß als Stream zugeschaut, die Story erscheint mir aber sehr gut und 12$ ist es allemal wert.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.517
mit oder ohne DLC's? KCD will ich mir erst als Gesamtpaket zulegen.
 

M@tze

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.820
@AbstaubBaer Max, ich will nicht den Grammar Nazi spielen, aber das Game heißt "Surviving Mars" und nicht "Surving Mars". Zumindest hast Du ja nicht "Surfing Mars" geschrieben... :D
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.149
Immer noch liest man, dass KCD noch immer ein Bug-Desaster ist! Oder täuschen da die schlechten User-Bewertungen und es ist mittlerweile passabel bis zum Ende durchspielbar?
 

mercsen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.539
Kindom Come wäre ja eine verlockung, fand das Spiel sah richtig gut aus.
habe allerdings post launch auch nur von bugs ohne ende gehört, muss mich mal informieren wie der aktuelle stand ist.
Andererseits habe ich auch fast alle Bethesda Spiele gezoggt, von daher :heilig:
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.623
Andererseits habe ich auch fast alle Bethesda Spiele gezoggt, von daher :heilig:
Stimmt. Wer Bethesda gespielt hat, darf sich eigentlich nicht über Bugs aufregen.
Beim letzten Skyrim Playthrough musste ich vier(!) Quests manuell fixen. Bei Fallout4 auf der ONE hat es eine Stunde gedauert, bis ich in einer Wand stecken geblieben bin und die letzte halbe Stunde erneut spielen durfte..
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.500
Kingdome come ist wie eine Art Animus in den man steigt und ein extrem authentisches Mittelalter hat.. die Wälder sehen aus wie echte Wälder, so was hab ich in einem Spiel noch nie erlebt. Man kommt sich wirklich vor wie im Mittelalter, zieht dich richtig rein. Die Story wird für ein RPG schon auf Blockbuster Niveau erzählt

Leider hat das Spiel aber ein nervige Sachen, das speichern ist ein Graus und die Leute auf ihren Gehöften reagieren nicht passend
 

Duran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
505
DLC sind wie immer nicht inklusive, insbesondere Paradox langt da wieder mal bei Surviving Mars erheblich zu. Die DLC können teurer sein als das gesamte Spiel trotz Steamrabatten.

Kingdom Come ist sehr gut spielbar, nahezu alle großen Fehler wurden korrigiert, Abstürze sollte es auch keine geben, allerdings ist stetiges speichern wichtig wenn ihr nicht die letzten paar Stunden erneut spielen wollt nach einem Tod oder Hinterhalt.
Es kommen ja noch weitere Spiele zum Pack hinzu von daher ein gutes Angebot. Die letzten Monate waren dagegen ziemlich mau.
 

Manegarm

Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
2.500
Ständig speichern geht aber nicht, weil du Retterdchnaps dafür brauchst... die sind teuer und selber herstellen ist in dem Spiel ein bisschen zu realistisch

Kingdome ist sehr ähnlich mit Morrowind, das eine ist alt und fanatasy, Kingdome modern und realistisch. Aber beide sehr ähnlich
 

Duran

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
505
Ständig speichern geht sehr wohl, Spiel beenden (und schlafen) speichert immer. Retterschnaps ist herstellbar daher quasi kostenlos. Im laufe des Spiels sind die Preise ohnehin nicht mehr der Rede wert, eine Runde jagen und du hast über 10.000 zusammen.
Kann sehr ärgerlich sein nach mehreren Reisen keinen Speicherstand gemacht zu haben.
 

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.689

Fazertron

Newbie
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
7
Kingdom Come bekommt von mir auch eine Empfehlung. Aufgrund der ganzen Bugs die viele hier schon angesprochen haben habe ich auch mit dem Kauf gewartet und mir erst vor ca. 1 Monat die Royal Edition geholt (Hauptspiel + alle DLCs). Bei ca. 25 Spielstunden bisher hatte ich noch keinerlei Abstürze oder größere Bugs, lediglich ein paar kleine Animationsfehler und die verschiedenen Kleidungsschichten clippen manchmal durch aber nicht häufig oder dramatisch.
Die Performance soll deutlich besser als beim Start sein (kann ich jetzt nicht beurteilen) in Städten schwanken die fps aber immer wieder deutlich. Mit meinem i7 3770 + 1060 6GB reichts in FHD im Umland immer für relativ stabile 60fps ( Vsync aktiviert) und in Städten ca. 35 - 60fps bei hohen Einstellungen.
Mod-Support soll bald auch noch kommen.
 

storkstork

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
257
Ständig speichern geht aber nicht, weil du Retterdchnaps dafür brauchst... die sind teuer und selber herstellen ist in dem Spiel ein bisschen zu realistisch

Kingdome ist sehr ähnlich mit Morrowind, das eine ist alt und fanatasy, Kingdome modern und realistisch. Aber beide sehr ähnlich
Es gibt kleine Mods, mit denen du immer speichern kannst. Ist ziemlich simpel und hat glaube ich ansonsten keine Nebenwirkungen im Spiel. Bei mir hat es problemlos funktioniert. Ich habe auch auch ein Mod installiert, das die Gewichtsbeschränkung im Inventar aufhebt. Ist zwar nicht mehr realistisch dann, aber dafür macht es mir zu viel Spass, immer wieder verschiedene Waffen und Rüstungen auszuprobieren.
 

Ecoli86

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
573
Bei ca. 25 Spielstunden bisher hatte ich noch keinerlei Abstürze oder größere Bugs, lediglich ein paar kleine Animationsfehler und die verschiedenen Kleidungsschichten clippen manchmal durch aber nicht häufig oder dramatisch.
Die Performance soll deutlich besser als beim Start sein (kann ich jetzt nicht beurteilen) in Städten schwanken die fps aber immer wieder deutlich. Mit meinem i7 3770 + 1060 6GB reichts in FHD im Umland immer für relativ stabile 60fps ( Vsync aktiviert) und in Städten ca. 35 - 60fps bei hohen Einstellungen.
Danke für deinen Eindruck und die Angabe von fps bei deiner Hardware.
Wie schätzt du die Quest Schaffbarkeit ein mit neustem patch?
Seid ihr schon mit der Aufklärung einer Seuch durch und konntet die Hauptquest fortsetzen?

Wie oft wird man unverhofft beschuldigt ein Dieb zu sein? Ist die Soundabmischung besser geworden? Es gibt Popup der Texturen in Entfernung, oder? Ist das Kampfsystem noch erträglich? Das soll unter patches gelitten haben.
 
Top