News Intel-Mainboard: Z370-Platinen bekommen Acht-Kern-CPU-Support

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.430
#1
Fast synchron haben mehrere große Mainboardhersteller neue Beta-BIOS-Versionen veröffentlicht, in denen ein neuer Intel-Microcode eingepflegt wird. Dieser gilt als Vorbereitung für die neuen Acht-Kern-Prozessoren, die im Herbst an den Start gehen sollen.

Zur News: Intel-Mainboard: Z370-Platinen bekommen Acht-Kern-CPU-Support
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
708
#2
Hmh die News ist m. E. aber sehr schwammig formuliert.

Es ist ja scheinbar alles andere als gesichert ob auch die 8-Kerner auf dem Z370 laufen werden. Im Text steht nur "er bringt acht Kerne und 16 Threads auch auf älteren Z370-Mainboards zum Vorschein – der entsprechende BIOS-Support läuft nun an .

Wenn ich den Text oben richtig verstehe, dann bezieht sich der neue Microcode nur auf die bisher bekannten 9000er Prozessoren mit 6 Kernen und das die auf Z370 laufen ist ja keine wirkliche Überraschung, auch wenn einige hier Intel einiges mehr zutrauen würden :D
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.456
#3
Mich wundert auch das hier schon als gesichert angesehen wird das die 8-Kern CPUs auch auf Z370 funktionieren werden. Die bisherigen Daten könnten doch auch bedeuten das nur die umgelabelten 9000er 6-Kern CPUs auf Z370 laufen.
 
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
558
#6
Blöde Frage, aber:
Wenn die Mainboardhersteller Support für die "latest 8th generation CPU" bringen, die Achtkerner aber als 9000er Generation kommen, wo ist dann der Support dieser Prozessoren gesichert?

Sollte es so kommen wäre das immerhin eine gute Sache, auch wenn ein Support auf Z270, genau wie für den 6-Kerner, wünschenswert gewesen wäre.
 

Begu

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
791
#7
Ich finde die News auch ordentlich schwammig und "könnte dies oder jenes oder garnichts". Allerdings können wir mit der ganzen NDA Thematik davon ausgehen, dass hier mit viel Hintergrundwissen ein Text geschrieben wurde, der sich mit Hängen und Würgen um ein NDA herwumwindet...und dann kommt eben sowas bei raus.

Die bisherigen Daten könnten doch auch bedeuten das nur die umgelabelten 9000er 6-Kern CPUs auf Z370 laufen.
Grundsätzlich traue ich Intel viel Schwachsinn zu. Aber dass ein i7-9700K mit 6C/12T auf Z370 läuft und ein i9-9900K mit 8C/16T nicht, das kann ich mir dann doch nicht vorstellen. Wobei eigentlich ist es den Fertig-PC Anbietern egal und die paar Opfer, welche ihre PC selbst zusammenbauen wie wir...die interessiert Intel ja eh nicht, da zu geringer Marktanteil. Siehe Wärme(nicht)leitpaste.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.162
#8
auch wenn ein Support auf Z270, genau wie für den 6-Kerner, wünschenswert gewesen
Da wurde aber das Layout vom Sockel geändert, muss man zwar nicht gut finden aber andererseits, ist es bei Intel schon länger üblich das alle 2 "Generationen" ein neues Board ansteht und mit Skylake und dessen Shrink Kabylake waren es ja 2 für Z170/270. Blöd ist nur, dass der Sockel den gleichen Namen behalten hat.
 

benneque

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
5.647
#9

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.817
#10
Gute Nachrichten, BIOS Updates viele Monate vor Release bedeutet vor allem, dass jeder Käufer keine Angst haben muss, dass sein gekauftes MB nicht funktionsfähig ist.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
708
#11
Ich könnte mir leider sehr gut vorstellen, das der potenzielle i7-9700K (6C/12T) noch Z370-Support bekommt "wir ermöglichen den Kunden aufzurüsten bla bla" aber der 8-Kerner alias i9-9900K eben exklusiv auf Z390 läuft. Begründung elektrische Kompatibilität (Spannungsversorgung) etc.

Die "logische Begründung" bringt Intel ja sogar selbst mit. Für den Sprung von 4 Kernen auf 6 Kernen haben sie den Z370 gebracht und für den Sprung auf 8 Kerne benötigt es wieder einen neuen Chipsatz (Z390). Wir werden sehen...
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
966
#12
Gute Nachrichten, BIOS Updates viele Monate vor Release bedeutet vor allem, dass jeder Käufer keine Angst haben muss, dass sein gekauftes MB nicht funktionsfähig ist.
Sicher? Dieser oder jener Hersteller könnte genauso sagen nicht mit mir. Dann kommen so Aussagen "Rev. 1 geht aus xy-Gründen nicht, erst ab Rev. 2". Und schon ist ein neues Board fällig.

Es liegt nich (immer) nur an Intel ob ein Prozzi mit dem Board kann oder nicht.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.661
#13
Was für eine Salamitaktik von Intel :rolleyes:

Immerhin stehen demnächst so einige interessante Hardware-Updates an: Threadripper 2000, Nvidia Turing, AMD Vega20, ... Der Herbst wird spannend, egal ob mit Intel's 8-Kerner im Mainstream oder nicht :daumen:
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
708
#14
Wollte gerade sagen...wenn AMD beim Threadripper 2000 den Single Core Turbo gut hinbekommt und das auch sonst eine Runde Sache wird, kann Intel gerne auch noch einen Z395 bringen :D
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.689
#15
Ich könnte mir leider sehr gut vorstellen, das der potenzielle i7-9700K (6C/12T) noch Z370-Support bekommt "wir ermöglichen den Kunden aufzurüsten bla bla" aber der 8-Kerner alias i9-9900K eben exklusiv auf Z390 läuft. Begründung elektrische Kompatibilität (Spannungsversorgung) etc.

Die "logische Begründung" bringt Intel ja sogar selbst mit. Für den Sprung von 4 Kernen auf 6 Kernen haben sie den Z370 gebracht und für den Sprung auf 8 Kerne benötigt es wieder einen neuen Chipsatz (Z390). Wir werden sehen...

also bei letzterem bin ich nicht dabei , mir ist keine news bekannt wo das je erwähnt wurde von wegen 8kern nur auf 390

da wird wieder viel reininterpretiert, wir werden sehen was passiert würde mich freuen wenn mein 370er den 8kern bekommt
 

easy-max

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
689
#16
"AMD wirbt bei der Plattform AM4 und Ryzen seit dem 1. Tag mit der Kompatibilität. " und jetzt muss man aber, um volle Unterstützung von XFR 2 Enhanced etc. zu bekommen doch ein X470 Board kaufen..... sind doch alle gleich .....
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.402
#17
So wie’s aussieht ist nur sicher, dass ganz sicher nichts sicher ist. ;)

Ich gehe stark davon aus, dass ein vermeintlicher i7-9700/i7-9700K mit 6C/12T auch auf dem Z370 Chipsatz lauffähig ist, um Anwender noch einmal zu einem Upgrade zu überreden.

Ein vermeintlicher i9-9900K mit 8C/16T wird wohl dem Z390 Chipsatz vorbehalten sein.

Ich würde mich aber für jeden Z370 Besitzer freuen wenn’s anders kommt und der Octa-Core auf älteren Boards läuft.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
696
#19
"AMD wirbt bei der Plattform AM4 und Ryzen seit dem 1. Tag mit der Kompatibilität. " und jetzt muss man aber, um volle Unterstützung von XFR 2 Enhanced etc. zu bekommen doch ein X470 Board kaufen..... sind doch alle gleich .....
Bitte erst informieren bevor du solche Behauptungen aufstellst:

Soweit ich weiß gibt es das auch für die alten Boards, obs per BIOS Update kommt hängt einzig und allein vom Board Hersteller ab. Bei den neuen Chipsätzen kann es AMD halt vorschreiben, rückwirkend für alte "logischerweise" nicht.

Und ganz ehrlich, vergleichen kann man das auch nicht wirklich. Die gen 2000 und vermutlich mind die 3000er gen. werden auf AM4 laufen. Dagegen steht ein je nach Board Hersteller (ich meine die meisten haben es per BIOS Update nachgereicht?) "fehlendes" Feature was wieviel inder Praxis bringt? Und dagegen steht Intel, die mind in fast jeder Generation, die deutlich weniger zusätzliche Leistung brachte, den Sockel über Board werfen!
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
708
#20
also bei letzterem bin ich nicht dabei , mir ist keine news bekannt wo das je erwähnt wurde von wegen 8kern nur auf 390

da wird wieder viel reininterpretiert, wir werden sehen was passiert würde mich freuen wenn mein 370er den 8kern bekommt
Wie gesagt, alles Spekulation. Wir haben bei Intel schon einiges gesehen, Sockel 2011-v3 lässt (bitter) grüßen.
 
Top