News Intel-Prozessoren: Comet Lake und Elkhart Lake erst 2020 im Rampenlicht

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.000
Intels zukünftige Architektur für die Core-Serie, Comet Lake, sowie die für die Atom-Produktpalette, Elkhart Lake, werden frühestens zum Ende des Jahres erscheinen. Eine Roadmap eines auf Embedded-Produkte fokussierten Herstellers nennt sogar erst das erste und zweite Quartal des kommenden Jahres 2020.

Zur News: Intel-Prozessoren: Comet Lake und Elkhart Lake erst 2020 im Rampenlicht
 

Compu-Freak

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
705
Ich freue mich schon darauf. Kalter Kaffee ist sowieso nicht mein Ding. Ich bin da doch eher ein Sternenjunge :daumen:.

PS: CB hätte den Comet-Lake 10-Kerner als 10nm-CPU für 2 Quartal 2019 ankündigen sollen mit 5,4 GHZ. Wäre ein schöner April-Scherz gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.293

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
8.652
Auf Coffee Lake im R0-Stepping und Comet Lake im gleichen 14-nm-Fertigungsprozess bin ich durchaus gespannt.

Mir ist völlig schleierhaft, wie Intel noch mehr aus der aktuellen Core-Architektur herausquetschen will, als [beispielsweise mit dem i9-9900K] ohnehin schon.

Mit Coffe Lake im R0-Stepping werden wir wohl kaum neue Modelle zu Gesicht bekommen, zumindest nicht am oberen Ende der Nahrungskette.

Wenn Comet Lake [ebenfalls in 14nm] erst in Q2/2020 das Licht der Welt erblicken sollte, wie steht’s dann um die Einführung von 10-nm-Produkten im Desktopbereich?

Das liest sich alles nicht sonderlich optimistisch.
 

Iceberg87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
496
Morgen zusammen!

Ich hoffe doch, das ist ein Aprilscherz?!?
 

nudelaug

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
541
ich würde mich mal über fortschritte bei den vielen sicherheitslücken freuen damit man als nicht-fanboy intel wieder in kaufüberlegungen miteinbeziehen kann...
 

Compu-Freak

Banned
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
705

Revan1710

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.241
Ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass Comet Lake die schnelle Antwort auf Matisse sein soll, dafür wäre es aber dann doch etwas spät.

Das 10 nm - Spiel scheint sich ja damit auch wieder deutlich zu verzögern
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
506
"Unendliche weiten. Dies sind die Abenteuer der in 10nm hergestellten Delayprise..."

So wie es aktuell aussieht werde ich den Ice Lake für nächstes Jahr wohl abhaken und den Zen2 in betracht ziehen.
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.350
@Iceberg87

dafür ist es leider zu realistisch.

mMn wäre es sinnvoller gewesen, alles einzustampfen und late 2020 was neues zu bringen, nicht irgend einen alten schinken mit schminke. (sage ich ja aber schon seit jetzt fast 1,5 jahren)

aber offensichtlich hat sich intel anders entschieden.

kA was die mit ihren fabs machen oder ob die 14nm wirklich die eier legende wollmilch sau für intel ist und man die daher ungern schlachtet.

auf jeden fall wird es langsam affig. :evillol:

mfg
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.984
Aprilscherz?
 

DenMCX

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
985
Also für einen Aprilscherz fände ich das zu "realistisch" dargestellt.
Wenn hier jetzt 2023 stehen würde, dann wäre es ein "typischer" Aprilscherz mit leichter Übertreibung :D

Oder wenn eine Leistungssteigerung von 100% bei gleichem Takt angepriesen worden wäre :daumen:
 

[wege]mini

Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
2.350
@Compu-Freak

bei aktueller situation wäre wohl das internet explodiert und cb hätte hinterher strafen zahlen müssen für aktien kurs manipulationen.

es sitzen alle auf heißen kohlen....nur intel ist "cool" :heilig:

mfg
 

RichieMc85

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
811
GIbt es bei AMD überhaupt ein Produkt das mit Gemini Lake konkurrieren kann?
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.604

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.335
D

Dr. Chandra

Gast
Auf Coffee Lake im R0-Stepping und Comet Lake im gleichen 14-nm-Fertigungsprozess bin ich durchaus gespannt.

Mir ist völlig schleierhaft, wie Intel noch mehr aus der aktuellen Core-Architektur herausquetschen will, als [beispielsweise mit dem i9-9900K] ohnehin schon.

Mit Coffe Lake im R0-Stepping werden wir wohl kaum neue Modelle zu Gesicht bekommen, zumindest nicht am oberen Ende der Nahrungskette.

Wenn Comet Lake [ebenfalls in 14nm] erst in Q2/2020 das Licht der Welt erblicken sollte, wie steht’s dann um die Einführung von 10-nm-Produkten im Desktopbereich?

Das liest sich alles nicht sonderlich optimistisch.
Also wie im Artikel erwähnt :

"Bereits in den aktuellen Modellen kommen diverse Steppings zum Einsatz und vermischen so zum Teil auch Vorgänger mit Nachfolger unter fast gleichem Namen"

kommen doch lediglich nur jene klar, welche bei Intel auf der Gehaltsliste stehen und / oder ihre Hardcore Fanboyz ? Mit den ganzen "Lake´s" und deren Re - Re - Re Freshes blicke ich zumindest NICHT mehr durch, obwohl ich mich seit mehr als drei Dekaden mit der Materie beschäftige (Hobby).

Ahoj.
 
Top