News Intel Skylake: Lieferbarkeit des Core i7-6700K schlechter als je zuvor

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.538
Nachdem es kurzfristig so aussah, die Lieferbarkeit des aktuellen Skylake-Flaggschiffs könnte sich verbessern, ist zum Ende der Woche Ernüchterung eingetreten. Die Lieferbarkeit ist schlechter als je zuvor, auch die kleineren CPUs aus der Serie Core i3 und Pentium sind nicht zu bekommen. Lediglich Core i5 gibt es in Mengen.

Zur News: Intel Skylake: Lieferbarkeit des Core i7-6700K schlechter als je zuvor
 

Toxicity

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
906
Sieht so aus als hätte Intel immer noch Probleme mit den 14nm Prozess, ich habe selbst den Core i7 6700k bestellt, weiß aber nicht wann der ankommen wird, ursprünglich hieß es das er Montag erwartet wird.
 

Na-Krul

Moderator
Moderator
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
15.002
Und die Preise sind immer noch zu weit von Haswell entfernt. Bei dem geringen Leistungszuwachs und sonst fehlenden Vorteilen (Chipsatz pcie lanes nicht für sli nutzbar etc.) ist Sockel 1151 aktuell noch eine Plattform um die man einen Bogen machen sollte. Verdammte "Paper launches".
Da wäre das hier einen Newseintrag und Hoffnung wert: http://www.3dcenter.org/news/zen-de...er-128-bit-fliesskomma-einheiten-pro-cpu-kern
 

tom77

Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
2.702
Ich hätte mir den i7 6700K wirklich überlegt zu kaufen, aber bei der Lieferproblematik (und den aktuellen Preisen) werde ich mein System mit einem Core i7 4790(K) aufrüsten.

Es wäre z. Z . warscheinlich nicht teuerer einen i7 5820K samt X99 Board zu kaufen.
 

incurable

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.506
Irgendwie schade, dass Leo in so einem Artikel gleich wieder den Fallstrick für AMD zieht: 8 AMD-Vollfettkerne zum Preis von 4 Intel? Kar, aber nur wenn die Zahnfee die Wafer zahlt.

Lasst AMD doch erst mal wieder was Konkurrenzfähiges auf den Markt bringen, bevor wir solche Ansprüche an eine Firma stellen, die aktuell nicht mal weiss, in welcher Form sie bei Veröffentlichung existiert.

Ach ja, on topic: Ich warte auch auf meinen 6700K. (dummerweise habe ich schon Board und Speicher hier, wobei die immerhin günstiger waren als aktuell, also noch tut es nicht ganz so schlimm weh)
 

froggdropper

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
70
der Launch liegt wirklich schon lange zurück, echt unschön, dass Intel nicht kommuniziert was los ist. Entweder haben die Produktionsprobleme oder die Händler müssen noch ihr altes Zeugs loswerden.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.593
Vielleicht gibts es ja einfach noch zuviele Restbestände alter Haswell CPUs so dass die Produktion etwas gedrosselt wird bis die meisten Restbestände abverkauft sind.
 

GunnyHartman

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
329

Haffke

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.506
Ich weis AMD hat in news nicht zu suchen aber wenn AMD jetzt was konkurrenzfähiges hätte ohne Lieferprobleme oder große Nachteile gegenüber Skylake oder Haswell dann wäre das sicher gut für AMD.

Aber ansich sieht man dadurch mal das auch Intel nicht allmächtig ist obwohl man das vielleicht oft so empfinden mag.

Ich bin auch gespannt wie das in Zukunft mit immer kleineren Prozessen sein wird.
 

Enigma

Captain
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
3.257
Die Nachfrage ist nicht groß. Intel scheint dies absichtlich herbeizuführen, indem die Produktion nicht voll hochgefahren wird.

Insgesamt soll Intel bislang nur drei Millionen Skylake-Chips gefertigt haben. Im gleichen Zeitraum wäre aber die Produktion von bis zu acht Millionen Prozessoren möglich gewesen. Erwartet wird, dass die Preise der Skylake-Prozessoren erst in den nächsten Monaten auf das Niveau der Broadwell-Modelle sinken wird.
Quelle: http://www.tweakpc.de/news/35265/in...skylake-prozessoren-durch-produktionsdrossel/

Über die Hintergründe kann man natürlich wild spekulieren. Zum Vorteil der Verbraucher ist dies wahrscheinlich nicht :(
 

Gaspedal

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.732
LOL, Mein i7 2600k @5Ghz hält die nächsten 5 Jahre da noch locker mit. :D :D Wer braucht da schon Skylake?
 

dec7

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
979
Eigentlich wollte ich auch auf 6700k upgraden, aber die Verfügbarkeit hat mich dann doch zum 4790k greifen lassen...wird Skylake eben übersprungen. Und die derzeitigen Vietnam 4790k lassen sich mit so wenig Spannung betreiben, kühl bei dezentem oc, das festigt den Gedanken gut gekauft zu haben. Hätten sicher viele Leute wie ich nen 6700k wenn Intel den Fertigungsprozess im Griff haben würd.
 

yast

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.790
Entweder man hat noch Probleme in der Fertigung oder man verdient aktuell mit mobile-Cpus einfach mehr und lastet somit die Kapazitäten bereits ohne Produktion des 6700k aus.
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.782
Reaktion: https://www.youtube.com/watch?v=WWaLxFIVX1s

Aber jo ... mein Händler hat die Woche noch behauptet dass ich mitte kommender Woche mit meinem rechnen kann, zum "Normalpreis" von 360 versteht sich (Ich war halt mal so dreist ihn schon in meiner Sig zu vermerken :p) ... man darf gespannt sein. :p
 
Zuletzt bearbeitet:

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.854
Gut das ich vor Erscheinen von Skylake beschlossen habe, nicht umzurüsten und auf Kaby Lake zu warten...
 

feris

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.792
LOL, Mein i7 2600k @5Ghz hält die nächsten 5 Jahre da noch locker mit. Wer braucht da schon Skylake?

Das ist exakt der Punkt:
Es gibt keinen Leidensdruck, weil Leistung fehlt.


Interessant wird es eigentlich erst wieder ab ZEN 2.0, evtl, ZEN 3.0.
Preiswerte 6 + 8 Kerner von AMD kann Intel über den Preis abfangen.


Aber wen ZEN in die Nähe von Skylake kommen kann, hat Intel erstmalig nach
mehr als einem halben Jahrzehnt überhaupt erst wieder einen Grund, überhaupt was an der CPU Perfomance zu tun.


Für eine 5 Köpfige Familie sehe ich das ja mit einem lachenden und einem weinenden Auge.
CPU Stillstand ist für das Portemonnaie klasse, weil die Anforderungen an die CPU nicht pressieren,
Im Marktplatz kann man einen Phenom II X4 mit (CPU, Board) für 50-60 EUR schießen.
Für die meisten Games immer noch ausreichend.
Wir haben ins unserem Haushalt vom Vom Phenom II X6 und X4 insgesamt 4 Stück laufen.
Alle übertaktet, zwischen 3.8 und 4.2 GHz. Passt.


Ein Intel 6-8 Kerner oder ein ZEN könnte 1 oder 2 davon verdrängen, aber wann?
Wie gesagt, kein Leidensdruck ......
 

Hendrik2

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
191
Wow da hab ich ja Glück gehabt! Hab meinen 6700k seit ca. einem Monat. Preis inkl. Versand waren 359 €
 
Top