News Intel Tiger Lake: Startschuss mit schnellen CPUs von 7 bis 28 Watt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.627
Ab heute geht Intel Tiger Lake offiziell in den Verkauf, die ersten Notebooks werden Ende September/Anfang Oktober im Handel erwartet. Selten zuvor war auf der einen Seite die Plattform-Aufwertung als Gesamtpaket so groß, aber auch der Medienzirkus steht dem in diesem Fall in kaum etwas nach.

Zur News: Intel Tiger Lake: Startschuss mit schnellen CPUs von 7 bis 28 Watt
 

R O G E R

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.404
@intel streicht doch bitte mal das Lake aus den namen.
Solange es drin ist, kann ich die neuen Produkte irgendwie nicht ernst nehmen 😁
 

Dito

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
268
Die Angabe der TDP "von bis" finde ich gut.
Im Basitakt liegen die 12W an und im Turbo die 28W.
Wäre dann nur die Frage, bei wieviel Kernen wieviel Takt anliegt.
 

IBISXI

Commodore
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
4.554
Ah, endlich Intel legt wirklich mal was neues nach.
Leider nur mit halber Kernzahl und sportlicher TDP gegenüber AMD.

Wird spannend wie die User darüber urteilen werden.
Auch 4 schnelle Kerne sind nur 4 Kerne.
Single Core und gewisse Games werden nicht schlecht aussehen.

Flotte Büromaschinen für Unternehmen wird das auf jeden Fall geben.

Nur zum "Startschuss" fehlt wie gewohnt, wieder mal was belastbares.
(Testgeräte, Benchmarks)

Auch die Marketing Teaser vom Bild machen wenig Sinn:

https://pics.computerbase.de/9/4/6/9/4/3-1260.f08324d4.jpg

1. --- 20% improved CPU Performance...
Schön für 4 Kerne, wenn man aber 8 haben kann die zusammen weniger verbrauchen, weniger kosten und viel mehr leisten, was dann?

2.--- 2x Graphics Performance with new X Graphics Architecture...
Schön, reicht es denn an die Ryzen Mobile Chips heran?

3.--- 5x better AI Performace...
Das ist auch sicher die Anwendung für 4Kern Notebook Prozessoren auf die jeder User gewartet hat ;)
Wie man "AI Performance" misst, hat sicher auch Diskussionspotential.
Auch woher das (Faktor 5) kommen soll, darf bei sonst so bescheidener Performancesteigerung hinterfragt werden.

Das Ganze liest sich ziemlich dünn, sollte das alles so sein.
Dann hat der 10nm zu 14nm Backport auf den Desktop auch wenig Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:

Piledriver

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
90
@Dito

Nichts anderes, als eine Neudefinition von Basistakt, bzw. Turbotakt habe ich erwartet. Das was man hat, will man den unbedarften unter den Nutzern weiter aufhübschen. Bei der Grafik hat man sich beim AMD Modell sicher auch auf Nicht-Dual-Channel-RAM bezogen.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.962
Wäre natürlich ein Traum, wenn die mit 4 Kernen 8 Kerne schlagen könnten. Aber da die Architekturen pro Takt doch recht nah beieinander sind, ist das doch wohl wirklich ein Traum. (Vielleicht in AVX512 Tasks?)
 

Dittsche

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
527
Zuletzt bearbeitet:

thebagger

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
132
Okay wir haben das jetzt auf dem Papier. Bin gespannt wie gut die im realen Test abschneiden :)

Nachtrag: Immerhin nun auch mit PCIe 4.0 !
 

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.276
Hab erst vor kurzen für einen neuen Kollegen ein T14 mit einen Ryzen 7 Pro 4750U bestellt, bin echt gespannt auf das Gerät. Na dann sehen wir mal ob sie 8 Kerne schlagen werden, oder es mal wieder Intel Marketing Cherry Picking ist.
 
Top