News Intel Xeon: Sapphire Rapids bringt DDR5 und PCIe 5.0

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.288
Immer wieder sickern bei Intels Partnern Informationen zu noch nicht veröffentlichten Produkten durch. Huawei hat eine Präsentation online gestellt, die eine Roadmap mit kommenden Server-CPUs von Intel zeigt. 2021 wird demnach Sapphire Rapids mit Unterstützung für DDR5 und PCIe 5.0 erscheinen. 2022 folgt Granite Rapids.

Zur News: Intel Xeon: Sapphire Rapids bringt DDR5 und PCIe 5.0
 

iNFECTED_pHILZ

Captain
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.286
Wer musste auch erst den Artikel lesen um zu merken, dass es sich hier nicht um Grafikkarten handelt? :D
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.587
Ich gehe für Sapphire Rapids mal eher von 10 nm+(+) aus und Granite Rapids dann 2022 in 7 nm.
 

Pizza!

Captain
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
3.156
Ich dachte mir: Ok Huawei wurde in Arsch getreten und nun kommt die kleine Rache z.B. haha wir leaken eure Zeug was noch garnicht an die Öffentlichkeit sollte.

PCIe 5 vielleicht erstmal nur Server bereich?
 

WakeX

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
237
Ja, ganz bestimmt. Im Consumer Bereich muss man erstmal 4.0 in irgendeinem Vorteil umwandeln.
Das könnte schneller gehen als man glaubt, Phison zeigte ja bereits SSDs mit 4+ GB/s read-/write-speeds, bei AMD X570-Gerüchten war davon auch mal kurz die Rede und die PS5 soll ja auch damit ausgestattet sein.
Bis 7~ GB/s wäre dann ja auch Luft nach oben :).
 

Banned

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.620
Vor DDR5 ist bei mir eh nix Neues geplant. Ich warte eigentlich immer bis zur nächsten RAM-Generation, bevor es ein neues System gibt. So lange soll der Kaffee durchhalten.

Mal schauen, wann das dann in den Mainstream kommt.

Aber 2022 bestimmt.
 

crogge

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
783
5.0?!? Selbst im Serverbereich vorerst völlig nutzlos.
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.195
Das könnte schneller gehen als man glaubt, Phison zeigte ja bereits SSDs mit 4+ GB/s read-/write-speeds, bei AMD X570-Gerüchten war davon auch mal kurz die Rede und die PS5 soll ja auch damit ausgestattet sein.
Bis 7~ GB/s wäre dann ja auch Luft nach oben :).
Das kommt Ende 2019 bis Ende 2020. 2021 dann 5.0 glaub ich nicht dran. Im Consumer Bereich Harman gar keine Verwendung. Klar, mehr ist immer gut. Aber muss man ja auch erstmal umsetzen. Wird ja nicht weniger komplex.
 

Simon

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.587

iGameKudan

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.050
Ganz ehrlich?
PCIe wurde 2004 verfügbar (Intel i915, bei AMD mit dem nForce 4). PCIe 1.0 wurde erst ab etwa 2008 von PCIe 2.0 abgelöst (mit den 4er-Intel-Chipsätzen bzw. den 700er-AMD-Chipsätzen). PCIe 2.0 wurde erst mit Sandy Bridge-E kurz vor 2012 abgelöst. PCIe 3.0 ist seit sieben Jahren aktuell..

Da halte ich es für äußerst unwahrscheinlich, dass nach den stetig zunehmenden Zeiträumen, in denen eine PCIe-Version aktuell war, PCIe 4.0 schon nach zwei Jahren abgelöst wird.

Oder PCIe 5.0-Plattformen verfügbar werden. Laut Wikipedia ist das PCIe 3.0-Releasejahr, im x86-Universum dürfte der Sockel 2011 Ende 2011 aber die erste PCIe 3.0-Plattform gewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

mkl1

Ensign
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
151
Ganz ehrlich?
PCIe wurde 2004 verfügbar (Intel i915, bei AMD mit dem nForce 4). PCIe 1.0 wurde erst ab etwa 2008 von PCIe 2.0 abgelöst (mit den 4er-Intel-Chipsätzen bzw. den 700er-AMD-Chipsätzen). PCIe 2.0 wurde erst mit Sandy Bridge-E kurz vor 2012 abgelöst. PCIe 3.0 ist seit sieben Jahren aktuell..

Da halte ich es für äußerst unwahrscheinlich, dass nach den stetig zunehmenden Zeiträumen, in denen eine PCIe-Version aktuell war, PCIe 4.0 schon nach zwei Jahren abgelöst wird.

Dann schau dir mal die Entwicklungszeiten von PCIe an, also ab wann die Version vom Konsortium offiziell freigegeben wurden ist.

PCIe 1.0 2003
PCIe 2.0 2007
PCIe 3.0 2010
PCIe 4.0 2017
PCIe 5.0 2019


Merkst du jetzt was? Nur 2 Jahre nach PCIe 4.0 wurde die 5.0 Spezifikation veröffentlicht. Es wurde schon immer gemutmaßt, dass PCIe 4.0 eine eher kurze Lebensdauer haben wird. All deine Beispiele zeigen doch nur auf, dass 1-2 Jahre nach Veröffentlichung der Spezifikation finale Produkte im Handel verfügbar gewesen sind. Bei Sapphire Rapid wären es ca 2 Jahre.
 
Top