News Internetknoten DE-CIX: Rasantes Traffic-Wachstum aufgrund der Coronakrise

Status
Neue Beiträge in diesem Thema müssen von einem Moderator freigeschaltet werden, bevor sie für andere Nutzer sichtbar sind.

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.181

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
11.809
Weltrekord 9Tb/s, in Zahlen was hat man jetzt im Tageshöchststand?
 

Forum-Fraggle

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.042
Diesen Artikel lesen hoffentlich alle buäh die 4k Quali wurde reduziert Nörgler die behaupteten, es gäbe keinen Anstieg. Ist ja auch einfacher statt auf Fakten zu warten persönliches, egozentrisches Denken zu praktizieren.
 

DarkInterceptor

Commodore
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
4.463
ist ja nicht so das die knotenpunkte erst bei einem zusammenbruch ausgebaut werden. es wird teilweise schon bei einem traffic von 80% weiter ausgebaut um immernoch reserve zu haben.
ansonsten stellen die betreiber alle paar tage einen switch mehr auf. wäre doch blödsinn oder nicht?
 

t3chn0

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.595
Ich finde es absolut toll und beeindruckend welch gute Infrastruktur wir hier in Deutschland haben.

Es wird immer geschimpft wie rückständig wir sind, wie langsam wir sind. Dafür sind wir gründlich und planen hervorragend.

Ich glaube, dass die Deutsche Glasfaser Probleme hat. Die Telekom behauptet sich souverän und dafür möchte ich mich auch mal bedanken. Ich habe keinerlei Einschränkungen und meine Leitung läuft super sauber!

Und um mal kurz offtopic zu sein. Wenn ich mir bedenke, dass New York mehr Infizierte und Todesfälle hat als ganz Deutschland, dann machen wir doch irgendwas richtig. Dafür möchte ich mich auch bei allen bedanken! Es liegt an uns und unserer Disziplin den Unterschied für alle zu machen.
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
577
Ich merke bei YouTube nichts, sind noch immer 1080p60 und höher möglich. Sowohl über mobile Daten, als auch via DSL. Bei Netflix und Prime habe ich noch keinen Unterschied gemerkt. Nur Disney+ sieht ein bisschen schwach von der Qualität aus.
 

jimmy13

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
71
Soweit ich gelesen habe, ist nicht wirklich der DE-CIX das Problem, sondern eher das (erzwungene) Peering mit dem Telekomnetz. Dabei kann es zu Engpässen kommen. Außerdem sind es ja eher die letzten Meter, die ein Upgrade benötigen.
Bein uns bspw. ist seit der Umstellung auf Vectoring mit bis zu 100Mbit/s die Ausfallrate massiv gestiegen: Bis zu 15 mal am Tag bricht die Verbindung für ca. 2 Minuten ab und muss sich neu aufbauen. Jegliche Telefon- oder Skypegespräche sind dann natürlich bereits weg.
 

Sharakea

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2016
Beiträge
18
ist ja nicht so das die knotenpunkte erst bei einem zusammenbruch ausgebaut werden. es wird teilweise schon bei einem traffic von 80% weiter ausgebaut um immernoch reserve zu haben.
ansonsten stellen die betreiber alle paar tage einen switch mehr auf. wäre doch blödsinn oder nicht?
Im Falle vom De-Cix wird sogar schon bei einer Last von 63% (37% nur für Redundanz) weiter ausgebaut um Reserven zu haben.
War zumindest die Aussage des Betreibers vor kurzem noch.
 

Jasmin83

Captain
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
3.833
Ich finde es absolut toll und beeindruckend welch gute Infrastruktur wir hier in Deutschland haben.
das möchte ich auch unterstreichen, es ist vieler orts sicher noch nicht das schnellste internet, was in großen teilen aber nun mehr und mehr ausgebaut wird und viele sind nun auch mit 1gbit versorgt was für eine ganze weile reichen wird und dennoch sind alle größeren knotenpunkte, die sowieso schon vorhanden sind, mit genug reserven ausgelegt. es macht aber auch sinn, weil das was da ist auszubauen einfacher ist, als neues zu schaffen, was nicht unerheblich mehr aufwand bedeutet, insbesondere in der letzten meile.

Die Telekom behauptet sich souverän und dafür möchte ich mich auch mal bedanken. Ich habe keinerlei Einschränkungen und meine Leitung läuft super sauber!
selbes möchte ich hier für Unitymedia BW sagen (Vodafone kann man dafür schlecht danken, die haben es nur übernommen und aufgestockt). Es ist schön, das hier unser Baugebiet Gigabit angebunden ist und es keine engpässe gibt und ständig volle bandbreite und geringer ping vorhanden ist, auch das der ganze hausanschluss auf zuruf innerhalb von wenigen tagen unbürokratisch und unkompliziert hergestellt wurde.

dann machen wir doch irgendwas richtig. Dafür möchte ich mich auch bei allen bedanken! Es liegt an uns und unserer Disziplin den Unterschied für alle zu machen.
Das denke ich auch so, auch wenn es nachholbedarf gibt, was die testkapazitäten angeht (siehe Südkorea, da können wir wirklich etwas lernen, für die Zukunft). Bei den Problemen die überall anders in der EU, USA und dem Planeten im Gesundheitssystem bekannt werden, bin ich sehr froh hier in D zu leben, auch was die Unterstützung des Sozialstaates angeht, mit den Mitteln und Hebeln die wirhier zur Verfügung haben, es könnte bedeutend schlechter laufen, auch wenn aktuell eher alles überlastet ist, weil alle Hilfe brauchen.

Das Gesamtpaket hier in D stimmt noch, das wird einem oft in der Krise erst wieder bewusst.
 

Ozmog

Captain
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.899
Das heißt, man hat den Rekord vom 11. März trotz der "dramatischen Anstiege bei der Internetnutzung" doch noch nicht wieder geknackt? Wie gut, dass es vor der Drosselung vom Streaming trotzdem funktionierte...
(nicht, dass ich böse über die Drosselung bin, ich drossel sogar meinen eigenen Konsum von Streaminginhalten, statt Stream, greife ich eher ins Regal)
 

Trinoo

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
687
Ich finde es absolut toll und beeindruckend welch gute Infrastruktur wir hier in Deutschland haben.

Es wird immer geschimpft wie rückständig wir sind, wie langsam wir sind. Dafür sind wir gründlich und planen hervorragend.
mit Vodafone hier in Flensburg auch keinerlei Probleme... 1000 / 50 gebucht und die kommen an... egal um welche Zeit und an welchem Tag...

Wenn man da nur an die arme Schweiz denkt .. muss man schon schmunzeln. Sonst immer die dicken Leitungen am Start ... und Deutschland am belächeln... jetzt wo mal ein paar Leutchen gleichzeitig online sind, bricht alles zusammen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

PunGNU

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
766
Ich finde es absolut toll und beeindruckend welch gute Infrastruktur wir hier in Deutschland haben.
Ich habe eine Weile in den USA gearbeitet. Eine der großen Unterschiede ist die Einstellung der Leute. In Deutschland wird erst einmal und grundsätzlich gemeckert. In den USA ist alles toll und awesome, Probleme werden unter den Tisch gekehrt. Auf Probleme hinzuweisen kommt auch nicht gut.

Hat beides Vor- und Nachteile. Aber du hast völlig recht, dass wir uns echt gerne unterschätzen.
 

Discovery_1

Lt. Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
1.808
Seit ein paar Tagen ist mein Telekom-Internet sogar noch etwas schneller. Hatte mein 50MBit-Anschluss ca. 1,5 Jahre lang immer so ca. 56 MBit beim Download und 11-12MBit beim Upload, liege ich seit ein paar Tagen immer ca. bei 61MBit Download und 13-14MBit beim Upload bei gleichem Ping. Natürlich weiß ich nicht, ob es mit Covid-19 zusammenhängt oder es einfach nur Zufall ist.
 

NEO83

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
229
Bei mir ist auch alles schick, ich bekomme meine 1GBit zu fast jeder Zeit voll und selbst wenn mir mal 200 oder auch 300 MBit weg brechen ist das ok für mich.

Gibt aber halt Regionen in Deutschland die haben es nicht so gut und auf dem Land ist es manchmal ganz schlecht, aber ich muss auch sagen das es manchmal auf dem Land besser ist als in kleineren Städten ;)
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
799
Wie verhält sich eigentlich Disney, haben die auch die Bitrate runtergeschraubt, wie die anderen Anbieter? Weiß das einer?
 

Syrato

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.227
@DarkInterceptor warum schon, es steht doch, dass bei 63% schon ausgebaut wird. Nicht erst bei 80%, was auch gut ist und das Datenvolumen wird sich die nächsten Jahre ja immer weiter erhöhen.
Aber schon beeindruckend, dass der Knotenpunkt so leisten kann.
@CB ist Frankfurt der Grösste Knotenpunkt der Welt oder gibts da noch andere Kolosse?
 

Autokiller677

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6.735
ist ja nicht so das die knotenpunkte erst bei einem zusammenbruch ausgebaut werden. es wird teilweise schon bei einem traffic von 80% weiter ausgebaut um immernoch reserve zu haben.
ansonsten stellen die betreiber alle paar tage einen switch mehr auf. wäre doch blödsinn oder nicht?
Der DE-CIX baut so aus, dass 63% Kapazität nicht überschritten werden. War in den letzten Tagen immer wieder in den Interviews zu lesen.

Am DE-CIX solls hier nicht scheitern. Das Problem sind wenn eher die Interconnects, die die Provider selbst betreiben, oder einfach Knotenpunkte in den Provider-Netzen, die unterdimensioniert sind.
 

Don Sanchez

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.613
Genügend freie Kapazitäten in Deutschland und trotzdem drosseln Netflix und Amazon Prime Video pauschal in ganz Europa... wunderbar.

Edit: Ja, das ist nur ein Internetknoten, aber auch die Deutschen ISPs und die Bundesnetzagentur berichten über ausreichende Kapazitäten und keinerlei Überlastungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

icetom

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
1.466
bei anderen "Videokonferenzen" hat sich der Traffic vermutlich auch verdoppelt, da hört man aber nichts von freiwilligen Qualitätseinschränkungen. :confused_alt:
 
Status
Neue Beiträge in diesem Thema müssen von einem Moderator freigeschaltet werden, bevor sie für andere Nutzer sichtbar sind.
Top