News iOS 10: Fehler im Kontrollzentrum sorgt für Abstürze

Robert

Redakteur
Teammitglied
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
1.675
Ein Fehler im iOS-Kontrollzentrum kann dafür sorgen, dass sich aktuelle iPhones oder iPads mit iOS 10.2 oder neuer aufhängen. Manchmal hilft nur noch ein manueller Neustart des Geräts weiter. Auch die aktuellen Beta-Versionen von iOS 10.3.2 sollen betroffen sein.

Zur News: iOS 10: Fehler im Kontrollzentrum sorgt für Abstürze
 
Auf meinem iPhone 5s konnte ich den Fehler so nicht hervorrufen. iOS 10.3.
-Jetzt nach 17 Versuchen doch nochmal "Erfolg" :D
 
Zuletzt bearbeitet:
uiuiui das ist aber blöd. ;)
Wer drückt denn 3 Symbole gleichzeitig, gibt es dafür einen plausiblen Grund dies zu tun?
 
Is wieder in China ein Sack Reis umgefallen...

iPhone 6s hier. IOS 10.3.1

Kein Fehler
 
Fehler taucht bei jedem iPhone Modell auf, außer man macht es falsch... Haben es hier schon mit 7, 6, SE getestet.
Auch wenn der Fehler wohl in der Praxis nie auftritt (wer drück so viel auf einmal?), witziger Fehler :D
 
Also ich hab es auch des öfteren probiert, kam aber nie zu diesem Fehler. Selbst wenn ich es falsch mache zeigt es doch nur, wie irrelevant dieser Fehler ist. iPhone 6S mit iOS 10.3.1
 
Wow für jeden kleinen Bug gibt es jetzt eine News?

Würde es beim Galaxy S8 oder beim LG keineahnungwas einen ähnlichen Bug geben, würde in den Medien nicht so ein Aufriss gemacht werden :freak:

iPhone und Apple als Tags unterm Artikel geben eben immer noch die meisten Klicks.
 
nospherato schrieb:
Auch wenn der Fehler wohl in der Praxis nie auftritt (wer drück so viel auf einmal?), witziger Fehler

Der Fehler wird bestimmt bald auf einer Liste warum iOS schlechter als Android ist auftauchen :king:
 
Hö?

Wie kann man bitte beurteilen, dass der Fehler nicht sicherheitsrelevant ist?
Habt ihr einen USB-Fuzzer angeschlossen, den Kernel gedumpt und nachgeschaut was in dem Moment wirklich passiert?

Andernfalls ist diese Aussage schlicht eine Vermutung und gehört in der Form nicht in den Artikel...
 
Rickmer schrieb:
Der Fehler wird bestimmt bald auf einer Liste warum iOS schlechter als Android ist auftauchen :king:
Jupp, und nach der 10ten Querverlinkung sind wir bei "Bug zerstört ganze Häuserblocks" :D
 
Iphone 7 hier. Funktioniert mit dem Rechner, mit Kamera nicht. Schnelle Methode um einen Respring durchzuführen :)
 
nospherato schrieb:
Fehler taucht bei jedem iPhone Modell auf, außer man macht es falsch... Haben es hier schon mit 7, 6, SE getestet.
Auch wenn der Fehler wohl in der Praxis nie auftritt (wer drück so viel auf einmal?), witziger Fehler :D
Dann bin ich wirklich zu doof dafür. Hab es insgesamt mindestens mehr als 30x probiert aber ohne Fehler. iPhone 7 Plus mit iOS 10.1.1, bei einem Arbeitskollegen hingegen funktioniert es.
 
Nach 30 versuchen auf dem iPhone 7 Plus mit Version 10.3.1 gebe ich auf:
Der Fehler ist NICHT AUF ALLEN iPhones reproduzierbar!
Derartige falsche Behauptungen von Seiten der Redaktion auf Basis eines billigen YouTube-Video sind peinlich und sollten im eigenen Interesse nicht vorkommen. Das ist unseriös und führt dazu, dass man die Seite nicht mehr heranzieht um sich zu informieren. Außerdem führt es dazu, dass man die Seite nicht mehr guten Gewissens weiterempfehlen kann. Also, im eigenen Interesse: Überschrift und Artikel ändern.
 
TheKenny schrieb:
iPhone 7 Plus mit iOS 10.1.1, bei einem Arbeitskollegen hingegen funktioniert es.
Steht doch auch in der News das es ab 10.2 und neuer passieren soll.
Bei meinem iPhone SE mit 10.3.1 startet auch der Launcher neu, dauert aber keine 3 Sekunden.
 
Sowas hatte ich noch nie - iPhone 6s. Ich nutze oft das Kontrollzentrum. 0,0 Abstürze. @10.3.1
 
Konnte den Fehler nicht nachstellen. Bin enttäuscht.
 
Boah und ich dachte ich kann endlich mal auch ein Bug live sehen. Klappt auch nicht bei mir...6S Plus
 
Sun_set_1 schrieb:
Hö?

Wie kann man bitte beurteilen, dass der Fehler nicht sicherheitsrelevant ist?
Habt ihr einen USB-Fuzzer angeschlossen, den Kernel gedumpt und nachgeschaut was in dem Moment wirklich passiert?

Andernfalls ist diese Aussage schlicht eine Vermutung und gehört in der Form nicht in den Artikel...
Das muss man am besten noch 3x posten.
"Apple wird wegen des kleinsten Bugs verrissen"...
Wenn der Bug wirklich so harmlos ist, dann wärs nicht schlimm. Wer weiß, was wirklich dahinter steckt. Vorher bleib ich skeptisch.
 
Zurück
Oben