Ist eine Soundkarte für das DT990 Pro pflicht oder geht auch onboard vorerst ?

addicTix

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
543
Hallo,

ich habe ein paar mal gelesen, dass man für 250 Ohm DT990 Pro beinahe einen verstärker brauch...
So nun weiß ich nicht, ob meine Onboard Soundkarte für das Headset vorerst mal reicht... Hab ein ASRock Z77 Pro 4 ...
Also das der Sound bei einer richtigen Soundkarte um einiges besser ist als bei einer Onboard Soundkarte ist mir bewusst... Allerdings sollte das DT990 zumindest mal funktionieren, sodass man damit spielen kann, musik hören kann und mit Freunden im TS³/Skype reden kann...
Soundkarte werde ich mir demnächst eine holen, bis dahin sollte eben das Onboard herhalten

MfG
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.101
Funktionieren wird es schon, nur wird es ohne KHV halt um einiges leiser. Ob dir die Lautstärke dann ausreicht, weiß ich nicht.
 

addicTix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
543
Kann man die Lautstärke nicht irgendwie vergleichen ? Zum Beispiel mit der, von meinem PC 166 das ich gerade habe bis mein dt990 kommt
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.101
Hängt ja auch von der verwendeten (Onboard-)Soundkarte ab. Wenn dann müsstest du wahrscheinlich nach entsprechenden Tests googlen, was du vemutlich nicht finden wirst. Ansonsten wüsste ich nicht, wie du das vorab vergleichen könntest.
Zur Not musste halt die Sennheiser bis zur neuen Soundkarte nutzen.
 

addicTix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
543
Natürlich funktioniert der. Aber wie ist die Frage. Und was willst Du denn
genau bei der Lautstärke vergleichen?
Naja, Triversity sagte ja, dass die Lautstärke ohne KHV leiser wäre...
Nun, ich denke das die Onboard Soundkarte keinen KHV besitzt... Somit weiß ich nicht, wie leise der Sound sein wird mit dem DT990... Oder hab ich da was falsch verstanden ?
 

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.700
Meine DT-880 Pro sind an einer Asus Xonar DG zu leise, am Onboardsound wars noch leiser, fast ein flüstern ;)

Ich habe nun einen Fiio E10 dran und es passt
 
Zuletzt bearbeitet:

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
11.856
laufen wird es jedoch würde es mit einem KHV volumenreicher, kräftiger und einfach lauter klingen

somit bliebe also; a) Soundkarte mit KHV oder externen KHV wie den angesprochenen Fiio
 

Kai85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
379
Ich habe ebenfalls den DT990pro, aber an einer ASUS ROG Xonar Phoebus. Stelle ich den Verstärker aus, ist es auch laut genug, sodass ich den Kopfhörer bei ca. 80% Lautstärke betreiben würde und noch etwas Luft nach oben wäre. Allerdings lohnt sich so ein qualitativ hochwertiger Kopfhörer nicht am Onboard-Sound und du solltest dein Vorhaben, eine neue Soundkarte zu kaufen, möglichst bald in die Tat umsetzen. ;)
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.101

xammu

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.700

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.101

Trodat

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
152
Den DT 990 mit 250 Ohm eine Zeit lang am Onboard Sound zu betreiben sollte eigentlich kein Problem sein, zumindest von der Lautstärke her. Der lässt sich trotz 250 Ohm sehr leicht antreiben, geht sogar am iPhone laut genug. Der Sound wird sich mit einer guten Soundkarte natürlich verbessern, von der Lautstärke her sollte es aber auch am Onboard erstmal ok sein.
 

addicTix

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
543
Den DT 990 mit 250 Ohm eine Zeit lang am Onboard Sound zu betreiben sollte eigentlich kein Problem sein, zumindest von der Lautstärke her. Der lässt sich trotz 250 Ohm sehr leicht antreiben, geht sogar am iPhone laut genug. Der Sound wird sich mit einer guten Soundkarte natürlich verbessern, von der Lautstärke her sollte es aber auch am Onboard erstmal ok sein.
Gut das beruhigt mich :)
Dann hab ich bis zur richtigen SoKa noch etwas Zeit
 

panzerstricker

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.617
Den DT 990 mit 250 Ohm eine Zeit lang am Onboard Sound zu betreiben sollte eigentlich kein Problem sein, zumindest von der Lautstärke her. Der lässt sich trotz 250 Ohm sehr leicht antreiben, geht sogar am iPhone laut genug. Der Sound wird sich mit einer guten Soundkarte natürlich verbessern, von der Lautstärke her sollte es aber auch am Onboard erstmal ok sein.
Kann ich so unterschreiben.
 

[moses]

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.865
Laut genug würde ich es nicht nennen aber definitiv ok.
 
Top