Lenovo V130-15IGM - Keine DVD/CD Treiber... USB Installation

hasso007

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
211
Ich habe für meine Mutter folgenden Laptop gekauft:

https://www.cyberport.de/notebook-und-tablet/notebooks/lenovo/pdp/1ca0-02a/lenovo-v130-15igm-81hl002vge-15-6-fhd-n5000-4gb-128gb-ssd-dvd-dos.html

Dazu einen Win7 64bit professional key um es mit einem USB Stick zu installieren, wie ich es schon seit Jahren mit PCs gemacht habe.

Leider gibt es dabei ein Problem. Bei der Installation komme ich zwar in das Installationsmenü doch es wird mir angezeigt das ich Treiber für DVD/CD usw. installieren soll und mir wird angeboten diese zu suchen, was ergebnisslos bleibt.

Meine Lösungsversuche:
1. Ich habe versucht Windows von meinem USB 3.0 Stick von beiden USB Eingängen aus zu installieren.
2. Ich habe mir einen USB 2.0 Stick geliehen und damit "1." durchgeführt.
3. Ich habe mir eine Win7 installations dvd geliehen. Diese ist leider win7 home premium und nicht professional.
Die Installation funktionierte auch erst nach dem ich im BIOs eingestellt habe das es nicht mehr automatisch als (ich glaube)"uefi" startet. Dann konnte ich es installieren. Meine Hoffnung war das ich dann über einen USB Stick die Treiberupdates installieren kann um dann mein win7 zu installieren.

Die Treiber müssten diese hir sein:
https://pcsupport.lenovo.com/de/en/products/laptops-and-netbooks/lenovo-v-series-laptops/v130-15igm

Wie füge ich diese in den Installationsstick an? Es sind ja alles Setup Dateien und in einem Video hieß es das es nur mit .inf Dateien gehen würde.
 

hasso007

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
211
Da meine Mutter alles andere als PC affin ist will ich Ihr ein Betriebssystem Installieren was sie kennt. Außderem habe ich bereits einen win7 key gekauft.
 

Markchen

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.970
Windows10 USB-Stick mit Media Creation Tool erstellen und mit dem Win7-Key installieren. Win7 hat sowieso nur noch ein Jahr Support.

Edit: In einem Jahr muss sie sich sowieso umgewöhnen.
 

Kazuya91

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.503
Auf der ISO mit der du installierst ist der Treiber nicht drauf. Entweder versuchst du es mit einer neueren ISO (z.b. die mit integriertem Service Pack) oder stellst im BIOS evtl. den Legacy Modus für USB ein.


EDIT: Bin auch dafür dass du eher Win10 einsetzen solltest.
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.564
Sorry aber Fail.

Windows 7 auf so modernen Systemen funktioniert aus mehrerern Gründen nicht out of the box. Zum einen gibt es das Problem mit den USB 3.0 Treibern. Die Müsste man integrieren (falls überhaupt vorhanden). Ausserdem verlangen neuere Geräte nach einem xHCI bzw. EHCI OS bzw. nach derartigen Treibern.

Mit viel Aufwand kann man das in ein Win 7 Installationsmedium einbauen. Nur um nach der Installation ohne Treiber für wichtige Komponenten da zu stehen. (Grafikkarte, Wlan, Touchscreen, etc).

Tu also deiner Mutter und dir den Gefallen und installier Windows 10 mit dem Windows 7 Key. Deine Mutter wird schon mit der Oberfläche klar kommen.
 

Markchen

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.970

species_0001

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
12.824
Die letzten von Windows 7 supporteten Plattformen waren Skylake und Braswell. Du bekommst auf der Kiste niemals Win7 sauber zum Laufen. die fehlenden USB Treiber wären nur dein erstes Problem gewesen, fehlende Grafiktreiber und und und. Selbst wenn du es zum laufen bekommen würdest, würde Windows danach die monatlichen Updates verweigern. Die müsstest du jeden Monate mühsam manuell hin frickeln. Und selbst wenn du das gelöst hättest, in 1 1/4 Jahren ist Schluss mit Sicherheitsupdates für Win7, dann ist sowieso Win10 Pflicht.

Für Win10: Microsoft Media Creation Tool benutzen und nicht von dubiosen Seiten runter laden.
Ob Win10 deinen Key nimmt, wirst du dann sehen. Er war bestimmt sehr günstig, oder? ;) dann ist er wahrscheinlich auch kein legaler Key.

Wenn du deiner Mam was Gutes hättest kaufen wollen, hättest du ein gebrauchtes Lenovo T540, HP Elitebook 850 G1 oder Dell Latitude 6540 gekauft. Dann hättest du für günstiges Geld was viel besseres und schnelleres als diese Gurke gehabt und hättest da jetzt noch Win 7 installieren können, bzw. es wäre auch ein legales Win dabei und ggf. sogar Win7 installiert. In diesem Sinne, schick den Krempel zurück, kauf was richtiges ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

HerrAbisZ

Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
2.551
Ich sehe nur win10 Treiber bei Lenovo - win7 Treiber schwierig

Ansonsten mit einer ISO von BOLKO hier im Forum versuchen
 

Opa Hermie

Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
2.362
Dito, das Bolko-.iso funktioniert meistens.

Noch ne Möglichkeit, wenns mit der DVD sein soll (nicht zu empfehlen, denn hinterher ohne USB-Ports oder Netzwerk dazustehen, macht die Treiberinstallation unmöglich): Windows Home Premium installieren und nach erfolgreicher Installation das "Windows Anytime Upgrade" mit dem Pro-Key ausführen.
Falls dieser nicht akzeptiert wird, tut es ein generischer Key, hinterher tauscht man den Schlüssel gegen den eigenen und aktiviert online oder telefonisch.
 
Top