News Microsoft erklärt Benutzeroberfläche von Windows 8

M

Mumpitzelchen

Gast
#2
Wen interessieren die Farben wenn sie Funktionalität entfernen?
Und wieso ist Aero auf einmal pfui wenn es doch vor kurzem noch so toll war? Wollen die etwa die Leute zu Metro abdrängen weil es dort bunter ist?
 

canada

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
753
#3
@ Mumpitzelchen
Das wird wie mit der klassischen Windows Ansicht passieren, in Vista noch halb enthalten und in Win7 restlos verschwunden.

In Win8 nur Beiwerk und spätestens in Win9 wird der Desktop verschwunden sein und nur noch der Metro-Scheiß da sein, wie gut das man BS überspringen kann (wechseln fällt ja leider schon schwerer).
 

der_kerki

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
932
#4
"clean & crisp"

Ja nee... is klar :freak:
Die Aero Oberfläche lockert das Ganze auf und nun soll sie, trotz immer potenterer Hardware, wieder verschwinden?

Pfui
 

DiaPolo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2002
Beiträge
1.394
#5
naja...hab gestern die W8 Customer Review geladen und mal auf einem Rechner installiert der sowieso neu installiert werden musste. W8 hat wahnsinnige 20 Minuten überlebt bis ich entsetzt wieder W7 installiert habe.
Der Bedienung von W8 kann ich noch nichts positives abgewinnen, evtl. auch nie.
 

luluthemonkey

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.087
#6
Solang man in Windows 8 Metro abschalten kann und den klassichen Desktop nutz, ist doch alles in Ordnung.
Ich freu mich vor allem wegen der Direct Sound Unterstützung die mit Windows 8 kommt. Diese ist ja seit Vista ausgehebelt worden.
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.761
#7
Wenn Windows 8 OpenSource wäre, wäre es ja noch verständlich, da dort ein Programmierer üblicherweise für sich selbst programmiert und andere dürfen die Software dann mit ihm teilen , aber bei kommerziellen Produkten sind Marktanteil und Stückzahlen ein Indikator für Erfolg. Das muss sich erst zeigen. MS wird wohl wie immer ein neues OS mit Hilfe von Vorinstallationen in den Markt drücken, aber dann kann jeder etwas anderes installieren, wenn es ihm nicht gefällt.
 

Alfadas

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
47
#8
Da mir Computerspiele in letzter Zeit eh egal geworden sind, wirds beim Release von Win8 Zeit auf Linux umzusteigen.
Ich persönlich hoffe, dass sie sich mit Win8 richtig ins eigene Fleisch schneiden.
Desktops sollen Desktops bleiben und nicht ein großes Tablett darstellen >.<
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
#9
Ist ja klar, dass der Rechner in solchen Videos immer per Touch bedient wird. Mit Maus und Tastatur ist Metro nämlich fürn Arsch. Aber ist noch jemandem der Windows Start-Button auf dem klassischen Desktop aufgefallen? Kommt das normale Startmenü jetzt doch wieder?

//edit:
@luluthemonkey: Kann man eben nicht (zumindest in der Consumer Preview). Das ist ja das Problem.
 
P

Perry S. Hilton

Gast
#10
ich war bis jetz wirklich jedem windows aufgeschlossen gegenüber. aber diesmal glaub ich wirds ein griff ins klo...
zu den einzelnen punkten:
1. ist eigentlich trivial, meine pcs hängen "schon" seit windows xp auf den amrkt kamm 24/7 am internet
2. hä? zu kommunikation nutze ich facebook, wenn ich am pc "arbeite" oder sonstwa smache steht sehrwohl der umgang mit dateien im vordergund
3. mag ja schön und gut sein, aber solang notebooks mit touchsscreen nicht standard sind leg ich mir sowas auch nich zu, ich komm mit diesen trackpads nich zurecht -.- da sollen sie lieber eine version, ähnlich wie phone 7, für tablets rausbringen und ein vernünftiges windows für echte pcs und kein so mischdings. man wird wohl an einem gerät nie beide versionen brauchen...
4. ja hätten sie owhl gerne
 

C4rp3di3m

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.070
#11

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
522
#12
Also Windows 8 ist für Tablets vielleicht gut, aber für den Desktop ist es die größte scheiße. Da ist ja das Betriebssystem von Apple viel besser, was die Bedienung angeht.
Was denkt sich MS dabei?
Anstatt Windows 7 zu nehmen und es weiter zu verbessern, kommt so ein dünnpfiff.
Hoffentlich floppt das Betriebsystem.


PS: Sorry für meinen blöden Post aber das musste sein.
 

jackii

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
937
#13
Echt schade dass Win8 in vielen Punkten in die Richtung entwickelt wird die der Desktopuser nicht haben möchte.

Ich werds mir ansehen wenn es fertig ist, und wenn mir dann mehr auf die Nerven geht als es Nutzen bringt muss ich wohl auch weiter bei Win7 bleiben. Was an sich ja nicht schlimm ist, von Zeit zu Zeit wären aber eine paar Neuerungen schon cool.

In der Tat wurden bei neuen Windows und IE Versionen immer wieder Funktionen entfernt die gut waren. Ich hab mir auch ein paar Dinge von XP und Vista in mein Win7 zurück gemoddet.

Ich wünschte mir sie würden mehr auf die Wünsche ihrer treuen Kunden eingehen die Microsoft überhaupt erst so groß gemacht haben, statt irgendwas zusammen zu schustern und dass dann jedem auf zu zwängen.
 
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.379
#14
Ich mag die Aero-Oberfläche (wirkt edel), aber ich mag keine allzu bunten Farben. Und wenn Microsoft der Meinung ist, dass Aero Müll ist, obwohl es kürzlich noch "hip" war, ist Windows 7 halt das letzte System, dass ich von M$ habe. Abgesehen vom gelegentlichen Zocken nutze ich den PC ohnehin nicht mehr.
 

pintness

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.647
#15
Zum Glück ist Windows 7 so toll, dass es überhaupt keinen Grund gibt umzusteigen :)

Wesentlich sinnvoller wäre es wohl gewesen, eine normale Desktop-Variante bei zu behalten und eine separate Touch-Edition zu entwickeln. Dann hätte jeder die Wahl und niemand was zu meckern.
 

trane87

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.376
#16
Windows 8 ist aufjeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung! Leider ist die Umsetzung eher bescheiden. Für mich ist es auch vollkommen nachvollziehbar das das Windows 8 so "anders" ist. Ich möchte auch nur noch ein Tablet benutzen, welches sowohl mobil als auch stationär genutzt werden kann. Da macht Windows 8 schon den richtigen Schritt, leider fehlt es noch an genügend Anbieter die das richtige Gerät zur Verfügung stellen. Ich hab eine iPad und das Logitech Keyboard Case, welches beide Zwecke erfüllt.
Genau da muss Windows 8 ansetzen und überzeugen. Ich befürchte aber das Windows 8 genau wie Windows Vista VIEL zu früh kommt.
Die Leute sind noch nicht bereit (besitzen noch nicht die Hardware) für so eine radikale Umstellung. Aber Microsofrt hat aufjeden Fall den richtigen Ansatz für die Zukunft!!!
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.534
#17
Also alles in allem ist mir Windows 1 noch am sympathischsten. :D :D :D

Nee mal im Ernst, Metro geht gar nicht, und wenn da keine Option ist den regulären Desktop wieder zu bekommen ist Win 8 für mich auch ein Reinfall.

Touch ist nett und lustig aber wenn Maus und Tastatur gut gehen warum soll ich dann auf Gedei und Verderben das Rad neu erfinden. Manchmal merkt man einfach das Ihnen die Ideen ausgehen, und statt dann wirklich an Punkten zu arbeiten die Substanz verändern und das OS in der Tiefe besser machen, konzentriert man sich auf so einen oberflächlichen Kindergarten Blödsinn wir die Benutzeroberfläche.

Nicht missverstehen, die Benutzeroberfläche ist wichtig, aber Sie ist auch mehr denn je auf der Höhe der Zeit. Manche Sachen lassen sich eben nicht so schnell weiterentwickeln oder verbessern. Dafür sollte man lieber nicht so oberflächlich sein und das Stück Software lieber in die Tiefe hin verbessern. Bringt wesentlich mehr und zeugt von wahrer Größe.
 
B

b00nz

Gast
#19
Richtige Richtung ist doch was sehr individuelles.

Personen, nicht Dateien bilden das Zentrum der Aktivitäten am PC
Früher stellte die Arbeit mit Dateien die grundlegende Aktivität an Computern dar, heute ist es die Interaktion mit Personen.
Ist jedenfalls um 180° an mir vorbeientwickelt.
Wenn ich das ein paar Windows Generationen hochrechne, ist Windows bei mir vermutlich nicht mehr installiert.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.836
#20
Allein schon die 4 Punkte die CB am Anfang listet - der ganze Social Murks, Cloud Dienste etc. sind für mich Grund genug nicht zu wechseln. Ich will nicht sobald mein PC angeht mit Facebook Status Updates zugemüllt werden oder die neuesten Flickr Fotos sehen. Das guck ich mir an wenn ich Zeit übrig hab und meine Arbeit erledigt ist, auf jeden Fall brauche ich es nicht fest ins BS integriert.

Vor allem brauch ich den ganzen zusätzlichen Traffic nicht, bei einer DSL 2000 Leitung muss man heute schon wieder aufpassen, dass nicht zu viel im Hintergrund läuft, weil dann Websites nicht mehr richtig laufen.

Dazu kommen noch die für mich unverständlichen Rückentwicklungen in der Bedienung. Bei der Suche im Startmenü werden jetzt nur Apps durchsucht, für Dateien muss ich extra klicken. Wenn ich was gefunden hab, kann ich da keinen Rechtsklick machen (scheint in Metro generell abgeschafft worden zu sein). Metro Apps lassen sich nur mit Alt+F4 schließen, so muss ich jedes Mal zur Tastatur greifen. Richtiges Runterfahren ist nur über 10 Umwege möglich. Meine Taskleiste hab ich seit die Bildschirme so breit wurden immer rechts, da nervt mich jetzt immer diese komische Leiste die sich automatisch einblendet.

Fazit: Win8, nein danke, hoffentlich bekommt 7 Support bis 2025.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top