News Nächstes Windows Vista CTP am 21. Februar

Lotusbloom

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.107
War irgendwie klar...

Wird aber bald Zeit für ein neues Betriebssystem von MS ... immerhin hält sich Windows XP seit 2001. Ansich gänz schön alt und im Vergleich zur Hardwareentwicklung schon beachtlich, dass sich ein Betriebssystem so lange halten kann.

Aber ich meine - auch wenn viele immer am schimpfen sind: MS hat einen Standard für das Arbeiten mit dem Computer geschaffen, wo andere drauf aufbauen können. Heutzutage kann jeder siebzig- und siebenjärhige mit einem PC umgehen und daran war hauptsächlich MS beteiligt ...
 

Hopp

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
190
Nun ja ich würde sagen:
XP hält noch bis 2010, ob neue Games gleich auf das neue Win odentlich abgestimmt sein werden dem sehe ich nicht so :D
 

-Chaos-

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
222
Bin mit Windows XP (SP2) eigentlich recht zufrieden. Klar der Support für neuere Hardware fehlt und das macht sich auch nach und nach bemerkbar, aber nicht so dass man damit Probleme hat bzw. haben muss. Allerdings hoffe ich das Vista nach dieser langen (Entwicklungs- und Test-)Zeit und den schon massiven Verschiebungen auch so gut ist wie MS behauptet. Gerade die SP-lose-Zeit ist bei MS-Betriebssystemen (der NT-Schiene) immer so eine Sache...

Das MS alleine daran "schuld" hat einen Standard etabliert zu habe glaube ich nicht, dafür gibt es Microsoft nicht lang genug bzw. sind andere wichtigere Entwicklungen vorausgegangen. Natürlich haben sie mit Windows 95 usw. viel geleistet und auch wenn viele über MS lästern, insgesamt - gerade WinXP - ist es eine gute Leistung und Arbeit.
 

pczombie

Banned
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
201
woohooo endlich ein feststender Termin.

Ich sags jetzt mal so:
Windows XP würde schonnoch ne Weile halten. Bis die Games auf Vista abgestimmt sind dauerst eh wieder ewig. Mal sehen wann die Finale Version von Vista kommt

*gespannt sei*
 

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.426
Vielleicht kann mir einer, der Vista gesehen hat, sagen welchen Mehrwert Vista gegenüber XP bei Office Rechnern bietet um einen Haufen Rechner von XP auf Vista umzustellen?
 

-Chaos-

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
222
Außer das Vista dann die meiste neue Hardware erkennen sollte sehe ich da eigentlich keinen Grund oder ein Argument für, da die Anforderungen an die Hardware wesentlich höher sind als die von Windows XP. Außer man hat noch Windows 2000 im Einsatz, dann wäre es ggf. besser direkt auf Vista zu aktualisieren, aber ansonsten eigentlich nicht. Für die neue "tolle" Oberfläche wird wohl kaum einer auf Vista umsteigen, oder!?
 

sylvio2000

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
830
@ -Chaos-

Ich frage mich gerade, welche Hardware unter XP irgendwann mal nicht funktionieren sollte, welche aber unter Vista läuft?

Selbst unter Windows 2000 kann ich doch heute jede Hardware installieren?

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass in Vista mehr Treiber für die kommende Hardware integriert sind, aber die lassen sich dann doch einfach unter 2000 oder XP nachinstallieren.
 

MAFRI

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.157
ich denke vista ist vollkommen quatsch, XP reicht ncoh ewig. einzig das einspielen von S-
ATA treibern etc wird bei visat auch Per USB gehen was ich gegenüber XP sehr vortelhaft finde den rest der erneuerungen finde ich ehr schwachsinning. denke vista ist ein XP mit na menge macke up und ein dutzend schönheitsoperationen, da man für die 2D betrieb schon iene 128MB gaka benötigit.
ichhätte leiber eien schlichte oberfläche die nciht durchsichtig ist und gläntz aber dafür auf auf low cost pc und älternen pc funktioniert. muss shcon sagen wie MS immer ein neues OS durchsetzt ist schade. würde leiber bien 2k und XP swiese 2k3 bleiben.



cu
mfg
mafri
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
ist diese CTP die betaversion, die man sich runterladen kann?
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
@Mafri

Wie seit jahr und Tag schon tausend mal gesagt:
1. Auch in Vista gibts dein "Windows Klassisch", das auf jedem Low-Cost-Rechner läuft.
2. Es ändert sich nicht nur MakeUp, WinFX ist die umfassenste Änderung seit dem Wechsel von WinDOS auf Windows NT, als Stammleser hast du das sicher schon tausendmal gehört, aber es ist nunmal auch wirklich so, WPF, WCF und .Net sind nicht nur irgendwelcher kosmetischer Mumpitz.

Wer mehr wissen möchte sollte erstmal den Lexikon-Artikel zu Windows Vista lesen, bevor er hier rumzetert, dafür ist das Lexikon da.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Lexikon-Link korrigiert)

-Chaos-

Ensign
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
222
@ sylvio2000:

Ich meinte das selbe wie du: die unterstützte Hardware wird logischerweise von Visa wesentlich größer ausfallen, da Windows XP einfach ein paar Jahre auf dem Buckel hat.
Nachinstallieren sollte soweit gehen, aber ich habe z.B. einen Scanner bei dem ich nicht ohne Probleme bereits unter Windows XP die Treiber installieren kann! Dazu muß ich dem Setup erst Mal "erklären" das ich Windows 2000 habe, da es keine richtigen WinXP Treiber gibt.

@ MAFRI:
Na ja, Vista ist doch schon etwas mehr als nur ein bißchen Macke Up und Treiber via USB.

@ kennyalive:
Nein, das sind Builds für die MS-Tester. Für alle wird die Beta 2 sein, jedenfalls wurde es so gesagt.
 

liquidstyle

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
766
Also leutz, WinXP hat vor- und nachteile nach dem release der final von Vista, und zwar:
vorteile: Adware wird nicht bzw. nur noch selten für winxp entwickelt, womit XP dann auch sicherer wird, updates gibts sowieso noch lange ( sieht mann ja an 98/me welche erst vor kkurzem eingestellt uwrden)
Nachteile: Bei Vista werden ( wie schon vorher geschrieben ) die meisten treiber integriert sein und updates können auch ohne neustart installiert werden, Tuning Tools wird es höchstwahrscheinlich nur noch fürVista geben und Vista wird, wenn MS dieses Gerücht schafft umzusatzen, kostenlos und durch werbung finanziert werden.
Falls ich irgendwas vergessen haben sollte, postet es einfach^^
MfG euer Daniel, der heut beim Friseur war :p
 

soucy

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
98
@blasterbanane

Naja, ob es so toll ist ein Windows mit Werbebanner zu betreiben bezweifle ich ... da schaut man grad nen Film dann poppt ein Banner für 10 Sekunden auf :D
 

Deinorius

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
1.385
Es gibt schon viele, die schon jetzt sagen, dass sie sich Vista besorgen werden, aber ich würde lieber darauf warten, wie sich Palladium auf die Software auswirken wird. Das ganze durmherum muss ja noch erprobt werden. Mal sehen, wieviel man schon mit dieser neuen Version testen kann, wenn sie schon feature complete ist.
Mich würde ja besonders der Stromverbrauch von Aero Basic und Aero Glass im Vergleich zum Classic von Vista und im Vergleich zu WinXP interessieren. Natürlich sollte der Test auf einem Laptop stattfinden. Besonders Aero Basic könnte für Laptops im Akkubetrieb interessant werden, was aber derzeit nur ne Vermutung ist.

Zu WinFX: Das sollte eigentlich kein Grund zum Umsteigen werden und zwar aus dem einfachen Grund, da WinFX auch für WinXP rauskommen soll. Oder weiß einer über Unterschiede?
 

liquidstyle

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
766
Also erstma noch ne ergänzung :p : Avalon is ja ide neue Grafikschnittstelle in Vista die DirectX ablösen wird. Da diese von dem Kernel getrennt wurde, wird es auch weniger Bluescreens geben, da die meisten Abstürze durch fehlerhafte Grafikkartentreiber hergerufen werden.

@soucy: Alsolaut Gerüchten sollen, wenn überhaup, die Werbebanner so platziert werden, das sie den User net stören. Da dies ja das größte Problem is, wird MS entweder, falls die gerüchte stimmen, "Test-Tools" rasubringen und Vista kostenpflichtig heruasbringen, oder den Termin verlegen, wenn sie es net schaffen sollten ( sry wenn ich etwas verwirrend schreibe, bin aber momentan völlig im stress )
MfG Daniel
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Zitat von blasterbanane:
... Avalon is ja ide neue Grafikschnittstelle in Vista die DirectX ablösen wird. ...
Nein Avalon ist die Windows Presentation Foundation, sie ist für Windows sozusagen das, was GTK+ für Gnome, Qt für KDE oder Quartz für MacOS X ist, dabei wird ähnlich Quartz der Inhalt nach XML-Manier präsentiert (das wichtigsgte dabei ist die Trennung von Inhalt und Aussehen). Das hat mit DirectX nichts zu tun. DirectGraphics wird durch Windows Graphics Foundation abgelöst werden (was sich bei DirectInput, DirectSound usw. tut ist mir noch nicht ganz klar), Windows Graphics Foundation wiederum ist nicht Avalon - und sicher, dass das jetzt wieder wie bei NT <= 3.x außerhalb des Kernelmode laufen soll? Bei NT 4 bis 5 ist es auch nicht im "Microkernel", aber eben im erweiterten Kernel und das ist übrigens bei MacOS X (XNU) ganz genau so, es wurde gemacht, weil eine richtige Trennung vom Kernel wie bei Mach oder Hurd die Grafik bis heute stark ausbremst, ein reines Microkernelsystem war Windows NT bis 3.x mal und es hat gute Gründe, warum es das seit NT 4.0 nicht mehr ist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

TheMastaKilla

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
214
also ich sag euch allen eins :)

Lernbereit muss man sein wenn es die endgültige Version gibt :)

das programm hat sich wirklich um 360Grad gedreht...es ist alles vllt komplizierter geworden die Funktionen bzw schaltflächen sind alles anders benannt bzw umgebaut worden...als ich die deutsche beta 2 getestet habe musste ich mich ehrlich erstmal 2 std ransetzen um alles auf die reihe zubekommen.... aber das programm hats auf jedenfall in sich :) was mich stört sind die hohen system voraussetzung auch wenn ich die habe finde das irgendwie n bissel kagga :/

greetz
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.655
Zitat von TheMastaKilla:
...es ist alles vllt komplizierter geworden die Funktionen bzw schaltflächen sind alles anders benannt bzw umgebaut worden...
Es ist nicht komplizierter, sondern weniger kompliziert, nur wer das alte Windows tief eingewöhnt ist muss sich eben umstellen, was für ihn aufwendig ist, aber ein kompletter Neuling der das alte Windows nicht kennt kommt mit dem neuen besser zurecht. ;)
 
Top