News Nano II Series: Anker schrumpft die USB-C-GaN-Netzteile deutlich

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Registriert
März 2001
Beiträge
8.766
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, aid0nex, Mr.Seymour Buds und 10 andere
Die Produkte wurde bislang nur für den US Markt konzipiert.
 
Fritzler schrieb:
Bisher hab ich Anker immer als Chinareseller einsortiert.
Und für mich das Gegenteil.
Wenn man mal Tests zu deren Produkten liest.
Wenn auch schon länger her bei mir .
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TecTurtle, commandobot, Mario2002 und 37 andere
Anker ist einer meiner favoriten wenn es um Elektronik Sachen geht, die haben so lange ich mich erinnern kann immer solide Qualität abgeliefert.
Ich bin beeindruck wie diese Trafos immer kleiner geworden sind. Wenn ich mich an diese Sperrigen Blöcke erinnere die mehrere Steckdosen blockiert haben :freak:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TecTurtle, Dimensionday, Mario2002 und 42 andere
Klasse Firma, solide Produkte und faire Preise.

Frage: unterstützen die PD?
Das braucht man ja für Surface Pro und viele Laptops.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dimensionday, MP X10L, CMDCake und 7 andere
Schon sexy im Gegenteil zu den originalen. 😍
 
Kurzschlussfest? 65W im Brühwürfel Format, muss dann zwangsläufig enorm effizient sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CMDCake, bl4ckbird, MarcoMichel und 4 andere
Kann nichts negatives zu Anker Netzteilen sagen.
Hab für das iPhone 12 Mini ein NT von Anker und es funktioniert ohne zu zicken.

Bei solch Mini-mini-Netzeilen hab ich trotzdem ein wenig Bauchschmerzen.
Ein NT muss nicht superdupper klein sein. Es muss zuverlässig sein.
Design brauch ich beim Handy, aber nicht bei einem NT das hinter dem Schrank liegt.
Wenns mal abfackelt, ist das Geschrei dann groß.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: denglisch, Grüner, begin_prog und 3 andere
Kann nur die GaN Charger von Baseus empfehlen. Hab selbst zwei davon und hat bei mir ein Wirrwar an grossen und einzelnen Ladern abgelöst.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: binbela, KlaasKersting, ShiftyBro und 6 andere
Das bisherige 65W Netzteil war/ist mir zu groß.

Hab bisher 2 von Baseus und 2 von Aukey. Bin mit allen zufrieden.

Ich hoffe das die neuen von Anker auch hierzulande bei Amazon erhältlich sein werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: JahCS und M4ttX
Das 65W wird dann mein Reisenetzteil werden :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Friedli
Anker war bisher immer sehr solide Qualität zu guten Preisen. Ein NT ist mir mal kaputt* gegangen, wurde vom Kundenservice sehr schnell getauscht.


*hat Interferenzen im iPhone urplötzlich verursacht, der Touchscreen funktionierte nicht mehr oder es wurde wahllos Touch Bedienungen ausgeführt und der Edelstahlrahmen vom iPhone war hochgradig statisch aufgeladen. Ein Baugleiches Anker hat das nicht verursacht, ergo defekt und wurde getauscht.
 
Echt beeindruckend, wie winzig die Netzteile sein können.
Damit dürfte selbst ein 100W Netzteil noch sehr klein bleiben (das größte was USB kann). Und damit könnten dann problemlos Notebooks laden oder Displays mit integriertem USB-C Hub und verschiedenen angeschlossenen Geräten betreiben werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TecTurtle, Rangerkiller1, AlphaKaninchen und eine weitere Person
Anker gehört für mich zu den wenigen Drittanbietern von Zubehör (also Anbieter abseits der Smartphonehersteller), bei denen ich Vertrauen in die Produkte habe. Leider fokussieren sie sich sehr auf den US-Markt. Die haben so einige interessante Produkte, die man bei uns gar nicht kaufen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TecTurtle, CMDCake, MjrTom80 und 10 andere
Hab einiges von denen im Einsatz, bin damit sehr zufrieden und der Kundenservice ist bisher erstklassig. USB Hub defekt, anstandslos getauscht, Bluetooth Lautsprecher hatte Latenz, kostenlos den Nachfolger erhalten. Wahnsinn.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque, Ryo und knoxxi
Ganz nett, aber ein Netzteil hat für mich mind drei Ausgänge, da neben Notebook auch Smartphone und USB-A Geräte geladen werden wollen. Mit solchen kann ich zumindest echt wenig anfangen.

Qualitativ finde ich Anker nicht gut. Zu viel geht kaputt, typisch China Ware. Technologisch haben sie aber tolle Produkte und darum kaufe ich da trotzdem gerne.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AntiPriester, romeon, Hellsfoul und 4 andere
Gibt es die dann auch in Deutschland? Zuletzt hat Anker ja viele Ladegeräte der EU vorenthalten. Ein 100W USB-C PD Ladegerät mit Anschlusskabel gibt es immernoch nicht?
Mein Powerport5 mit USB-C PD gibt es auf der deutschen Anker-Webseite auch nicht mehr...
Eigentlich hätte ich gerne so etwas wie das Atom PD4 zum Reisen als All-in One Ladegerät - genug um das XPS15 zu Laden und nebenbei Handy und Smartwatch laden zu lassen...
 
Zurück
Oben