News NAS mit Blu-ray-Brenner von LG

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
LG hat eine neue NAS-Lösung mit integriertem Blu-ray-Brenner vorgestellt, die mit einem Atom-D510-Prozessor (1,66 GHz, 2 Kerne) von Intel ausgestattet ist und auf vier HDDs verteilt bis zu 8 Terabyte Speicherkapazität bietet. Das N4B2 wird vor allem als Lösung für kleine Unternehmen, Home Office und Privatanwender vermarktet.

Zur News: NAS mit Blu-ray-Brenner von LG
 

Masterchief79

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.696
Ultimative Video-Datenbank ;)
Kann man sich doch schön ins Wohnzimmer stellen und die ganzen BluRays draufladen, bei Bedarf auch gleich brennen. Der Preis schlägt natürlich aufs Gemüt, aber man gönnt sich ja sonst nix...
 

eikira

Banned
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.070
also der preis ist eigentlich ziemlich in ordnung, lediglich ein usb 3 controller hätte ruhig verbaut werden können.
aber ansonsten gefällt das ding.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.459
warum meckert ihr nicht über den preis?! .. wärs von apple gäbs schon mord und totschlag
 

Dod1977

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.919
Wenn sich da nichts revolutionäres geändert hat gibt es das Ding (oder etwas sehr sehr ähnliches) schon länger von LG, oder? Oder liegt es am Atom, der vorher nicht integriert war? Wie auch immer, die Überschrift ist auf jeden Fall nicht ganz eindeutig, denn ein NAS von LG mit Blu-Ray-Brenner gibt es schon seit mindestens einem halben Jahr.
 

Steff456

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
770

DogLife

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
720
Stattlicher Preis, aber ein gutes Angebot, eigentlich alles dabei was man braucht.

Und so hoch ist der preis eigtl. auch nicht: Neben Full HD Fernseher in ordentlicher Größe, Multimedia PC, PS3 und Soundsystem, fällt das auch nicht mehr so extrem ins Gewicht wie es scheint.
 

McSnoop

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
449
Besitze das Vorgängermodel(heißt komischerweise genauso, wundert mich echt das LG da keine neue Bezeichnung gebracht hat) ohne dualcore Ende letztes Jahr gekauft und muss sagen naja hätt ich mal gewartet.

Da ich aber preiswerte 400EUR(Bezugspreis des Neugerätes ^^) für die 4TB Ausstattung inkl. BRay Brenner bezahlt habe tröstet das schon drüber hinweg.
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.544
Blu-Ray? Im NAS? Wieso erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht. Oder stehen NASen seit neustem im Wohnzimmer und ich hab den Trend verpasst.

warum meckert ihr nicht über den preis?! .. wärs von apple gäbs schon mord und totschlag
Es hat ein optisches Laufwerk, das macht alles wieder gut.

@McSnoop: 400€ ist schon für die 4TB allein ein guter Preis. Jedenfalls solange die Übertragungsrate stimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:

M.E.

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.923
Darüber hinaus sind u. a. iTunes Musik Server und FTP-Server vorhanden
Kann man dem Ding noch andere Sachen beibringen (z.B. Image Server fürs kleine Unternehmen)?

Oder müsste man die Firmware komplett runterschmeißen und erstmal Garantie verlieren?

Ansonsten ein sehr interessantes Gerät.
 

vfreiter

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
34
Wüsste gerne mal, was der Spaß als Leergehäuse kosten soll... weil nochmal einen Zacken schneller als ein Intel SS4200, und besser aussehen tut's auch.

Cheers
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.609
Blu-Ray? Im NAS? Wieso erschließt sich mir der Sinn dahinter nicht. Oder stehen NASen seit neustem im Wohnzimmer und ich hab den Trend verpasst.
U.A. natürlich für Sicherungen! Finde ich gut direkt im NAS.

Habe mir bei meiner Suche den Vorgänger angesehen, war aber nicht so überzeugt...

Im Endeffekt habe ich für meinen Lenovo D400 mit 5TB 444€ gezahlt... hat zwar nur einen Single Core Atom, reicht für mich aber völlig.
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.676
naja es ist ok, für arme kleine privatanwender ist aber selber was zusammen schustern dennoch günstiger und macht den meisten wohl auch mehr spaß :D

aber ansonsten sieht es doch nett aus. aber der stromverbrauch ist bissel hoch oder täusch ich mich? der Atom sollte doch weniger als die HDDs verbrauchen
 

riDDi

Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
7.544
Optische Medien sind völlig ungeeignet für Sicherungen. Die Haltbarkeit der Scheiben lässt zu wünschen übrig, die Kapazität ist selbst bei Blu-Ray zu gering, das Brennen zu langsam und das allerschlimmste, es muss manuell gemacht werden. Muss ein Backup manuell gemacht werden, wird es nicht gemacht. Das ist einfach so.
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
Ja das habe ich auch gedacht. Ein Homeserver in "fertig" :D
Finde ich generell nicht schlecht das so etwas fertig angeboten wird. Aber wer die Zeit hat dem rate ich sich den Spaß nicht entgehen zu lassen und selber einen zu bauen.
 

admz

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
216
für das Geld bekommt man bestimmt locker einen kleinen Rechner zusammengebastelt der mehr kann, mit der entsprechenden Software...
 
M

MixMasterMike

Gast
Viel zu teuer für nen Atom NAS... da sind die von HP mit Athlon II Neo Dualcore deutlich besser oder man baut sich selbst einen SFX PC mit nem richtigen Athlon II, das ist dann echt Leistung für wenig Geld.
 

Tomahawk

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.888
Interessant, wie günstig das Teil ist. Klingt sehr interessant.

Wie greift man auf das Laufwerk zu? Lässt sich auch auf den Blu-ray Brenner über das Netzwerk zugreifen?
0,7 Watt im Stand-By sind sehr gut, zumindest wenn damit auch WOL gemeint ist.
 
Top