News Neue C-Klasse: MBUX 2 neigt sich zum Fahrer und steuert das Smart Home

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.614
Nach der Premiere in der neuen S-Klasse zieht das MBUX der 2. Generation in die neue C-Klasse der Baureihe 206 ein. Mercedes-Benz hat das neue Mittelklassemodell heute als Limousine und T-Modell vorgestellt. Auch das Digital Light mit 1,3 Millionen Lichtpixeln wird neuerdings angeboten. Bestellt werden kann ab dem 30. März.

Zur News: Neue C-Klasse: MBUX 2 neigt sich zum Fahrer und steuert das Smart Home
 

Ripcord

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
375
Nichts vollelektrisches dabei? Sehr schade.

So langsam vermute ich alle deutschen Autohersteller sägen ihr bekannten Modelle ab 2025 einfach komplett ab.
 

EmViO

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.338
Da bevorzuge ich doch lieber das Innenleben des neuen E-Tron GT, da hat man immerhin echte Knöpfe für die wichtigen Funktionen anstatt nur für das absolute Minimum.

https://futurezone.at/produkte/bilder-des-audi-e-tron-gt-aufgetaucht/401180986
dito.
ich kann den Mercedes Innenräumen gar nichts abgewinnen. Wenn ich schon diese dicken Ränder um die Displays sehe, willkommen in 2017.. Und allgemein sieht das alles nicht so wirklich wertig aus..
 

Woookie

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
28
Interessanter wäre eher, ob die endlich mal einen Hybrid mit richtigem Kofferraum anbieten. Das war in der letzten Generation ja eher ein Scherz - da hilft das Infotainment leider nicht drüber.
Mercedes-C300-T-2020-fotoshowBig-efb6853-330469.jpg
 

Rock Lee

Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
2.412
Finde diese Mbux-Geschichte optisch einfach nur schrecklich. Auch der ganze billige Klavierlack. Furchtbar!
Die letzte C-Klasse war im Innenraum noch eine echte Schönheit!
 

conaly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
423
Wow, der Innenraum ist ja katastrophal. Die beiden Bildschirme sehen für mich absolut nach Patchwork aus, einfach irgendwie zwei überdimensionierte LCDs reingeklatscht ohne zu schauen, ob die sich gut ins Gesamtbild einfügen. Dazu bin ich auch nach wie vor kein Freund von Touchscreens im Auto. Und was zur Hölle sollen diese Doppelspeichen am Lenkrad?

Von außen ist der irgendwie auch nichts mehr, null Eigenständigkeit, hat mehr was von einem verkommenenen Audi und die Ingolstädter haben schon seit 15 Jahren kein schönes Auto mehr auf die Straße gebracht. Jetzt zieht Mercedes da wohl nach.

Ne, da bleib ich definitiv länger bei meinem W205 MOPF, der ist äußerlich auch nicht viel schöner, aber innen hab ich zumindest noch Knöpfe und ein weitgehend integriertes System (wobei das der Vorgänger auch besser konnte).
 

ShiftyBro

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
374
Ich finde einen Verbrauch von fast 7 Litern irgendwie auch nicht mehr ganz zeitgemäß in der "Mittelklasse". Vermutlich lacht Mercedes eh über Leute wie mich, aber ich hätte erwartet, dass das irgendwie weniger wird mit den neueren Generationen. Klar, haben Leute, die sich einen Mercedes-Benz kaufen, nicht umbedingt Spritsparen im Kopf, aber irgendwie hatte ich das so für den Zeitgeist gehalten.
 

Skidrow1988

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
494
Da bevorzuge ich doch lieber das Innenleben des neuen E-Tron GT, da hat man immerhin echte Knöpfe für die wichtigen Funktionen anstatt nur für das absolute Minimum.

https://futurezone.at/produkte/bilder-des-audi-e-tron-gt-aufgetaucht/401180986
Ich war völlig überrascht. Es scheint so, das es wieder in die richtige Richtung geht. Ich mag Touchscreens im Auto nicht. Zumindest nicht für Hauptfunktionen.
 

Oseberg

Ensign
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
184
Schade das man sich komplett vom in das Armaturenbrett integrierte "Kombiinstrument" verabschiedet. Zusammen mit den vereinzelt angebrachten Lüftungsdüsen wirkt alles sehr zerklüftet. Ganz anders als die schöne Linienführung welche die C-Klasse außen hat.

Aber da die Preise ohnehin immer abgehobener werden und mein Einkommen das nicht im gleichen Stil mitmachen, werde ich mich darüber in Zukunft wohl nicht wirklich ärgern müssen. :lol:
 

Precide

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.453
Sehr schade dass alle großen Motoren wegfallen. Damit bleibt eigentlich nur noch der BMW M340i übrig, wenn man halbwegs bezahlbare Mittelklasse mit 6-Zylindern will. Sehr schade, bin den C400 über 2 Jahre gefahren, war ein tolles Auto. Mal sehen ob ich in 2-3 Jahren schon auf den Elektro-Zug aufspringe, sonst wird es wahrscheinlich eben besagter M340i. Optisch gefällt mir der neue C aber.
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.467
finde es irgendwie schade das man die Displays nicht in den Rahmen einfügt - optisch...

schaut aus also ob man alles nur dazu gebastelt hat.. aber Geschmäcker sind verschieden :)
 

Falc410

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
4.029
Wird doch mal Zeit für ein C63 Coupe dann. Endlich sieht es innen modern aus. Aber bin mit meinem CLA 45 S auch noch ganz zufrieden :)

Generell weiß ich nicht, ob ich den Trend zu den großen Bildschirmen gut heissen sollte. Aktuell finde ich es ganz passend von der Aufteilung zwischen Display + Physischen Knöpfen. Aber ich ertappe mich jetzt schon manchmal dabei während der Fahrt in den Menüs zu blättern. Dann lieber einen Knopf und gut ist
 

MECD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
468
Mit den silbernen Rahmen und den breiten Rändern erinnern die optisch ein wenig an frühe iPhones/iPads.

Nur ist Apple günstig im Vergleich zur Aufpreispolitik von Mercedes.
 

Arcaras

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
189
Bin zwar noch kein Auto mit der Technik gefahren und mag mich da irren, aber selbst auf den Fotos sieht es ja danach aus, dass man ständig irgendwelche Spiegelungen auf den Displays hätte. Sehe da auch irgendwie keinen Mehrwert drin, die klassischen Rundinstrumente durch Displays ersetzen zu müssen 🤔.
 

DJMadMax

Commodore
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
4.871
Top