Neue Intel-CPUs sollen 20 Prozent schneller sein als AMD-Prozessoren

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Was ein schönes Wort, ist doch sooooo viel Spielraum drin.
Natürlich ist es Marketing Technisch sehr clever nach dem Test des T2500 sowas in die Welt zu setzten, aber AMD wird sicherlich auch nicht schlafen.

Hätte, wäre, wenn, einfach warten bis es soweit ist.
 

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Um das nochmal deutlich zu machen:

Die fürs zweite Halbjahr angekündigten Intel-CPUs Conroe und Merom sollen laut einem Manager des Unternehmens mindestens 20 Prozent schneller sein als die zur selben Zeit eingeführten AMD-Prozessoren.
Auf Intels Angaben würde ich erstmal nicht sehr viel geben, wäre auch dumm sich selbst schlecht zu machen. :evillol:
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Daraus auch noch eine Newsmeldung zu machen. Wenn ein Manager (im übertragenen Sinne) einen Furz abläßt dann muß man dies nicht unbedingt als Offenbarung verkaufen. :rolleyes:

Naja aber wenn Intel weiß "Der Performancevorsprung sei auch ohne den integrierten Memory Controller möglich. Dieser ist maßgeblich für die hohe Leistung aktueller AMD-CPUs verantwortlich" Dann frage ich mich doch, warum nicht beides machen, dann wäre man ja noch schneller. :freak:

Und das dies eben sehr wohl gut gehen kann, wenn man auf normalen Speicher setzt zeigt ja gerade AMD. Aber ich bin gespannt und freue mich auf CPUs die stromsparend und schnell sind von beiden Herstellern. Wie auch immer man dieses erreicht. ;)
 

HONKITONKI

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
1.062
Glaub ich erst wenn ich die ersten Tests sehe, geredet wird ja viel wenn der Tag lang ist. Und ich bring übrigends einen neuen Prozi raus der sogar 100% schneller ist als Intel & AMD zusammen:D
 

BAD

Commodore
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
4.348
Ich habe eigentlich so was in der art erwartet da jetzt lange nicht viel passiert ist. AMD wird dan wohl etwas später auch wieder nach ziehen mit was neuem.

Sagen kann man aber immer viel ich würde erst mal tests vorlegen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Geschwindigkeit ist relativ: Soll der Intel 20% schneller sein als AMDs schnellstes Modell? Oder 20% schneller als ein AMD zum selben Preis? Oder 20% schneller als ...?

Imho eine typische Nullaussage, solange man nicht mal erfährt, auf was sich die "20%" beziehen. Solange kann ich auch sagen, mein Computer ist 50% schöner; ist genau so sinnig.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Bitte kein AMD vs. Intel-Geflame, sonst kriegen die Fische wieder Futter! Danke!
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
@Andy, immerhin sagt der Intel Typ ja das sie 20% schneller sind als die zur gleichen Zeit erscheinenden AMD Prozessoren.

aber wie b-runner schon sagt, auf was bezieht dieser sich. Sind es 20% bei CPU's im gleichen Preissegment, dann wäre das schon grandios, 20% schneller bei gleicher Leistungsaufnahme oder sind es 20% mehr Leistung bei gleichem Takt? Dann kann sich das ganz einfach durch den Preis relativieren. Dann würde sich die jetzige Situation ändern das eben AMD CPU's mehr MHz haben als die Intel Zöglinge.

Könnte man ablegen unter: "Statements die die Welt nicht braucht"

[EDIT]
Ups wurde wegeditiert
 
S

spiro

Gast
Zitat von HappyMutant:
Daraus auch noch eine Newsmeldung zu machen. Wenn ein Manager (im übertragenen Sinne) einen Furz abläßt dann muß man dies nicht unbedingt als Offenbarung verkaufen. :rolleyes:
Nun ja, selbst Heise hat da, allerdings schon am 18.Februar, eine News draus gebastelt -> http://www.heise.de/newsticker/meldung/69795

Zitat von HappyMutant:
Naja aber wenn Intel weiß "Der Performancevorsprung sei auch ohne den integrierten Memory Controller möglich. Dieser ist maßgeblich für die hohe Leistung aktueller AMD-CPUs verantwortlich" Dann frage ich mich doch, warum nicht beides machen, dann wäre man ja noch schneller. :freak:
Den Artikel hast du aber schon gelesen...?
Allerdings ist man durch die Integration in den Prozessor für längere Zeit auf einen bestimmten Speichertyp festgelegt.

Das wurde Intel Mitte der Neunziger bei der Entwicklung der Timna-CPU zum Verhängnis, da sich der Rambus-Speicher nicht durchsetzen konnte und damit die ganze CPU praktisch wertlos wurde. Der Chip kam nie auf den Markt. Seitdem hat das Unternehmen keine weiteren Versuche in diese Richtung unternommen.
@ b-runner

Doppelposts! :p
 

MetalKing

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
625
Vielleicht in der GHz-Riege, aber wenn man mal schaut was ein Intel mit echte 2,2GHz und ein AMD mit echten 2,2 GHz vom Sockel reissen, dann ist das ein Armutszeugnis für Intel.
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
Zitat von HappyMutant:
Naja aber wenn Intel weiß "Der Performancevorsprung sei auch ohne den integrierten Memory Controller möglich. Dieser ist maßgeblich für die hohe Leistung aktueller AMD-CPUs verantwortlich" Dann frage ich mich doch, warum nicht beides machen, dann wäre man ja noch schneller. :freak:
vllt ist das ja nicht möglich da es die architektur nicht zulässt!
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Zitat von Golem.de:
Nachtrag vom 20. Februar 2006, 14:45 Uhr:
AMD hat mittlerweile auf Intels Selbstkrönung reagiert und erklärte gegenüber Golem.de: "Mit dem AMD 'Opteron Prozessor' sowie dem kürzlich vorgestellten AMD 'Athlon 64 FX-60 Dual-Core Prozessor' bieten AMD-Prozessoren nach wie vor die höchste x86-Performance bzw. was den Opteron betrifft, das beste Performance-per-Watt-Verhältnis. Bezüglich Dual-Core-Technologie können sich Anwender bei AMD auf eine echte Dual-Core-Technologie verlassen und müssen nicht auf den alten FSB zurückgreifen", so der Seitenhieb auf Intels weniger leistungsfähigen Systembus. Mit der AMD64-Technologie inklusive integriertem Speicher-Controller, HyperTransport und Direct Connect Architecture verfüge man über eine innovative Prozessortechnologie. Architektur-Optimierungen betreibe AMD selbstverständlich stetig weiter. "Mutmaßungen über die Zukunft helfen Kunden keinen Schritt weiter", so ein Sprecher von AMD Deutschland in Richtung Intel.
Jetzt geht das geflame schon zwischen den Herstellern selber los. :p
 

amd 4ever

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
120
Ich sag nur: Abwarten und Tee trinken!

Erst wenn Benchmarkerbegnisse vorliegen wird man sehen, ob dies wirklich stimmt. Was bringt uns das jetzt Stundenlang zu diskutieren und am Ende kommt doch sowieso nur ein Intel vs. Amd geflame raus.

Ich denke aber schon, dass Intel schneller sein wird beim Release, ansonsten wär ja die ganze Entwicklungsarbeit um sonst.


mfg amd 4ever
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
umsonst war die entwicklungsarbeit dan sicherlich trotzdem nicht! da Intel ja immerhin eine neue cpu rausgebracht hat!(wird auch mal zeit sonst hats AMD gar so leicht^^)
das einzige was ich bei Intel IMO wirklich interesant finde ist der IntelP4 EE mit 3,46ghz!der verbläst so manchen 3,8ghz presskopf!
 

Duran

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
518
Zitat von MetalKing:
Vielleicht in der GHz-Riege, aber wenn man mal schaut was ein Intel mit echte 2,2GHz und ein AMD mit echten 2,2 GHz vom Sockel reissen, dann ist das ein Armutszeugnis für Intel.
Die Netburst-Architektur war nie dafür gedacht, eine hohe pro-MHz-Leistung zu erreichen, sondern sie sollte hohe Taktraten ermöglichen.
Das dies nicht funktioniert, stellte sich erst später heraus.

Deswegen macht ein Vergleich auf gleicher Taktrate wenig Sinn, eher sollten zwei Produkte mit ähnlichen Preisen verglichen werden und da ist der Unterschied bedeutend geringer.

Die neuen Prozessoren werden alles wieder durcheinanderwürfeln, denn schon der DualCore Yonah ist bei niedrigem Stromverbrauch und Taktrate einem Athlon 64 mehr als ebenbürtig.

Wie das beim Conroe aussehen wird, wissen wir erst, wenn er da ist.
 

<-|Chiller|->

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
976
wen ich mir was von Intel zuleg wird das die Viiv (gesprochen:waif)technologie sein!als multimedia pc!oder eben wie gesagt ein P4 EE mit 3,46ghz!
@Metalking:du kannst keine äpfel mit birnen vergleichen!
 

098529812

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.331
warten wir am besten ab bis die prozessoren da sind ,dann können sie auf herz und nieren getestet werden außerdem amd legt noch nach
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Zitat von spiro:
Den Artikel hast du aber schon gelesen...?
Na klar, und meine Antwort darauf: "Und das dies eben sehr wohl gut gehen kann, wenn man auf normalen Speicher setzt zeigt ja gerade AMD."

Was natürlich nicht so rüberkommt wie ich es gemeint habe: Also AMD hat bewiesen das man mit integriertem Speichercontroller sehr wohl arbeiten kann, wenn man auf massentauglichen (=bezahlbaren) Speicher setzt. Das Intel mit dem Timna auf die Nase gefallen ist, heißt eben nicht das es nicht doch geht.

Und selbst Intel erkennt ja die dadurch erreichten Performance-Vorteile an. Und wenn man überlegt, das mit neuen Varianten des P4 auch des öfteren neue Boards nötig werden, wäre also ein Wechsel des Speichercontrollers auch nicht soo problematisch.
 
C

conspectumortis

Gast
Wenn man davon ausgeht das andere Hersteller immer hinschreiben 4-6mal schneller,siehe apples neue core duo Produkte,ist diese Aussage vom Intel Sprecher (Chef ?!) ""womöglich"" noch im realistischen Bereich.
Klar würde ich sagen ,wo sollen sie 20% schneller sein in den Sachen in denen sie schon einigermassen gut waren oder in den Sachen wo sie erst nachziehen müssen (games etc.) oder ist das jetzt durschnittlich oder nur auf specint bezogen ? (hab ich im Artikel irgendwas übersehen ? :freak: )

Fragen über Fragen,in nem Monat sollte schon irgendwo der erste Prototyp zu sehen sein *hoff ich mal*
 
Top