Notebook Undervolten

HSN_Ich

Ensign
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
232
Naben alle zusammen,

Ich würde gerne mein Laptop undervolten, aber im BIOS sind dafür keinerlei Möglichkeiten gegeben...

nun würde ich gerne wissen ob es eine Möglichkeit gibt dies über ein oder mehrere Programme zu tun. daraufhin gegoogelt ich das ganze mal und auch hier im forum suchte ich, nur fand ich bei den aktuelleren Beiträgen Sachen wie:

Zitat von Domski:
Ich kann dir zu folgenden raten: "RM Cloc"k und "CPU Genie".
Läuft beides unter 64bit...(habe selber beide getestet)

davon abgesehen das ich die Programme unter 64 bit nicht zum laufen bekomme, stammen diese Programme aus Zeiten wo noch CPUs in 0,35-µm Dino Größe gebaut wurden....

gibt es da was moderneres? oder andere Möglichkeiten? ich will nur die Akku Laufzeit um gut 30 min erhöhen... Leistung braucht das gerät nur sehr wenig(office)

sys:
Lenovo B570
Intel i3 2310m
HD 3000
Intel 320 SSD 80GB

Ich danke mal im Vorraus für antworten obwohl ich nicht zuversichtlich bin :D

Mfg Ich
 
für amd wie intel
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/rightmark-rmclock-utility/
und damit es unter 64bit systemen funktioniert
http://thinkpad-forum.de/threads/75177-RightMark-CPU-Clock-Utility-(RMClock)-unter-Win7-64Bit-läuft

anleitungen spuckt dir google mehr als henug aus.

was noch wunderbar funktioniert: NBC(notebook hardware controle)
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/notebook-hardware-control/
die vorgängerversion gibts im netz auch als pro-version. finde besser wie die neue.
 
Zuletzt bearbeitet:
Throttlestop verwende ich, ist brutal mächtig. Aber vorsicht, man kann es auch im Akkumodus voll Auslasten damit, Bye Bye Akku.
ThrottleStop300.jpg

Je nach CPU kann man auch nach Lust und Laune TDP Grenzen verschieben, den Multiplikator z.b. auf dem Max oder Min fixieren usw.
 
Zurück
Top