News Optane Memory H10 SSD: Start für die erste Fusion von 3D XPoint und 3D-NAND

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.222
Auf der einen Seite haben wir die Situation, dass dieses Produkt an der gefühlten Performance im Alltag leider nichts ändert. Wie der Test der Optane hier auf Computerbase (siehe Abschnitt Praxismessungen!) bewiesen hat.
Von rein theoretischen Benchmarks hat der Anwender nichts, wenn normale Software kaum reagiert. Und ja, man kann das übertragen, weil wir alle Zutaten (Optane-Modul + 660p) schon kennen.

Auf der anderen Seite gibt es dieses Modul garantiert nicht geschenkt, da stecken quasi zwei Produkte drin, es wird die Preise also nach oben treiben. Zusätztlich (als 2. Aspekt) prangt ein Werbe-Aufkleber mehr auf der Verpackung (was wohl die einzige Motivation der OEMs ist, die zu den höheren Einkaufskosten auch nochmal einen Preisaufschlag kassieren können!).

Ferner erhöht das ganze den Stromverbrauch der Notebooks (senkt die Akkulaufzeit), und die notwendige Extra-Software macht Probleme unter anderen Betriebssystemen.

Die Aussage im Artikel, alternativ gleich noch mehr Geld für eine "reine" Optane zu versenken, ist angesichts der Opportunitätskosten nicht nachvollziehbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Draco Nobilis

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
428
Ich denke der eine oder andere weiß noch was sich Intel bei der Pro Serie geleistet hat.
Von daher kann man diese absolut nicht empfehlen.

immerhin wieder eine Möglichkeit sich vom Rest des Marktes abzuschotten und wahnsinnig übertrieben teure Lösungen in Märkten anzubieten, bei denen es leistungstechnisch keine spürbaren Vorteile bietet.
 

SV3N

Bisher: RYZ3N
Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.170
Auch wenn ich Fusion von 3D XPoint und 3D-NAND schon ziemlich spannend finde, für Privatanwender wird sich der Vorteil zu einer reinen SSD/3D-NAND Lösung wohl arg in Grenzen halten.

Ich bin dennoch mal auf erste Produkte und Tests gespannt.

Momentan kommt Intel aus dem „Ankündigen“ ja gar nicht mehr raus. ;)
 

hroessler

Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
3.028
Wäre das Puffern im RAM nicht DEUTLICH schneller? Quasi sowas wie ne RAM Disk.

greetz
hroessler
 

ZeroZerp

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.574
Leider treibt das nur die Preise nach oben.
Die Preise waren diesbezüglich noch nie "unten". Eine Speichertechnik wie Optane existiert nämlich sonst nicht auf dem Markt.

An der gefühlten Performance im Alltag ändert sich gar nichts. Denn wie der CB-Test bewiesen hat, ändern sich noch nicht mal die Messwerte, wenn man mal von rein theoretischen Benchmarks absieht.
Mit Verbesserungen der Architekturen, Busanbindungen und Speicheranbindungen entfalten dann auch die Optanes ihr Potenzial.

Es sollte einem schon bewusst sein, was man mit einer Optane kauft und in welchen Szenarien sie glänzen kann.
Bei den 08/15 hochlatenzsystemen wird sie jedenfalls nicht groß punkten können.

Und klar fällt es einem in der Realtität weniger auf, ob das jetzt 2 oder 3 Sekunden lädt. Bei Star Citizen, Metro Exodus, also den Schwergewichten sind 5-10 Sekunden weniger Ladezeit aber schon ne Nummer.

Die Aussage im Artikel, alternativ gleich noch mehr Geld in einer Optane zu versenken, ist nicht nachvollziehbar.
Es ist die überlegene Technik.

Grüße
Zero
 

v_ossi

Captain
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
3.218
[...]Ich bin dennoch mal auf erste Produkte und Tests gespannt.[...]
Und ich auf die Preise. Man nimmt den günstigen und tendenziell eher langsamen QLC NAND als Ausgangsbasis um günstig zu sein und packt dann teuren 3D-XPoint inkl. Controller dazu um die Leistung zu steigern.

Wenn da nicht sehr, sehr spezielle Anwendungen von profitieren (die ich bei U CPU Klasse Geräten jetzt eher nicht sehe)...

Naja, warten wir die Tests ab.
 
Zuletzt bearbeitet:

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.222
Wenn mal im Alltag nichts davon merkt, ist das mit dem "überlegenen Produkt" so eine Sache.

Die Opportunitätskosten (das Geld fehlt an den sinnvollen Stellen) sind ja immer da, und schlagen hier voll zu!
 
Zuletzt bearbeitet:

ZeroZerp

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.574
Wenn mal im Alltag nichts davon merkt, ist die Technik allerdings nicht überlegen. Man gibt sein Geld ja nicht für Esoterik aus.
Es ist halt einfach um eine gewisse Stufe schneller. Das ist wie mit denjenigen, die sich für Sündteuer Geld eine 2080TI kaufen um statt 110 FPS nun 140 FPS zu haben.

Im Alltag merkt man da auch keinen Unterschied... Muss jeder selbst wissen, worauf er Wert legt. Und wenn einen ein par Sekunden mehr Ladezeit den Schlaf rauben, kann sich die Investition lohnen.

Ist halt mal wieder High- End und preistechnisch noch nicht massenmarkttauglich.

LG
Zero
 

nudelaug

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
542
Wenn mal im Alltag nichts davon merkt, ist die Technik allerdings nicht überlegen. Man gibt sein Geld ja nicht für Esoterik aus. Die Opportunitatskosten (das Geld fehlt an den sinnvollen Stellen) schlagen hier voll rein.
wer bis jetzt noch nicht gemerkt hat, dass 3d-xpoint einen speziellen anwendungsbereich (aka nische) ausfüllt, sollte eventuell an seinen kognitiven skills arbeiten. der grund warum du dich ewig an einem praxistest hochziehst der wohl eher als farce zu bezeichnen ist, bleibt wohl ein ungelöstes rätsel...
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.222
Kein Grund, aggressiv zu werden. Wir alle gucken auf unsere ganz normalen Workflows, das ist auch irgendwie klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.164
Selbst bei Enthusiasten hat Optane pur gegenüber Flash einen schweren Stand weil sie sich nicht deutlich genug absetzen kann. Nun soll durch eine angeflanschte Flash versucht werden den Preis herunterzubekommen.

So haben wir hier langsamer als Optane und teurer als Flash. Eine schwierige Kombination.

Besonders glücklich kann Intel wie in letzter Zeit oft nicht sein.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.426
Leider treibt das nur die Preise nach oben.
Und es prangt ein Werbe-Aufkleber mehr auf der Verpackung (was wohl die einzige Motivation der OEMs ist, die zusätzlich zur teuren Optane noch mal einen Preisaufschlag kassieren!)

An der gefühlten Performance im Alltag ändert sich gar nichts. Denn wie der CB-Test bewiesen hat, ändern sich noch nicht mal die Messwerte, wenn man mal von rein theoretischen Benchmarks absieht.

Die Aussage im Artikel, alternativ gleich noch mehr Geld in einer Optane zu versenken, ist nicht nachvollziehbar. Dann startet Chrome für mehrere Hundert Euro 0,1 Sekunden schneller.
Kein Preis wurde genannt: Vorwurf der Preistreiberei

Kein Benchmark bekannt: Vorwurf der nicht vorhandenen Mehrleistung

Hautpsache mal fett abkotzen, auch wenn man absolut nichts hat, um
seinen Thesen zu untermauern. Merkt ihr das denn noch, wie biased ihr
mittlerweile geworden seid? Feindbild aussuchen und alles schlechtreden.
Keine Zahlen, keine Fakten, keine Links, nur negative Stimmungsmache.

Alter Schwede ist das hier schlimm geworden in den letzten Jahren ☹
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
53.197
Das Teil ist eine 660p, die bekanntlich nicht besonders schnell ist und dazu eine Optane Memory, nur eben beides auf einer Platine und die Optane Memory ist dazu gedacht die 660p zu cachen. Dies ist eben für Notebooks, weil man dort eben meist keine zwei M.2 Slots hat um beides als getrennte SSDs zu verbauten. Eine Speziallösung und für den normalen Heimanwender eher uninteressant, sondern für OEMs die so mit Optane und bei einigen Benchmarks mit tollen Werte werben können.
Keine Zahlen, keine Fakten, keine Links, nur negative Stimmungsmache.
Ja und leider schießt ein Teil der Forenuser sich auf alles ein, nur weil Intel draufsteht, egal ob sie verstanden haben wozu dies Produkt da ist. Fakten und Zahlen würden diese Leute nur stören. Solche Typen gehören auf die Ignoreliste, dafür ist die ja da.
Alter Schwede ist das hier schlimm geworden in den letzten Jahren
Ja leider, der Umgang in den Foren wird immer schlimmer. Es scheint wohl was dran zu sein, dass die sogenannten sozialen Medien zu Radikalisierung beitragen, weil die Leute dort vor allem mit den Inhalten gefüttert werden die ihrer Meinung entsprechen. Spinner gab es auch früher schon immer, nur hat denen dann jeder bald mehr oder wenig deutlich gemacht, dass sie Spinner sind und sie hatte wenig Gelegenheit gleichgesinnte Spinner zu treffen. In den sozialen Medien ist dies einfach und durch die gegenseitige Bestätigung schaukeln sie sich immer mehr auf und halten sich für die Mehrheit. Ich finde dies ist eine sehr traurige Entwicklung.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.426

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
7.222
Hautpsache mal fett abkotzen, auch wenn man absolut nichts hat
Ihr seid biased
Feinbild aussuchen und alles schlechtreden.
Keine Zahlen, keine Fakten, keine Links
nur negative Stimmungsmache.
Einer von uns beiden blamiert sich jetzt gerade.
Und wird aggressiv, weil seine Lieblingsfirma im Test nicht gut genug abschneidet (wofür ich übrigens nichts kann).
Da wird erstmal ganz tief in die Kiste mit Unterstellungen gegriffen.

Kein Benchmark bekannt: Vorwurf der nicht vorhandenen Mehrleistung
Völliger Unsinn, das steht sogar dabei. Dieses Modul hier kann nur langsamer sein als eine reinrassige Optane, deren Leistung bekannt ist. Einfache Logik.
Wenn man Leute so angeht wie du das tust, hat man wohl wenig Zeit zum Lesen. Da das Thema aber schon älter ist, hat man die Fakten zur Optane eigentlich im Kopf. Und wenn nicht, sollte man nicht so rumpöbeln.

Dir ist immer noch nicht klar, dass dieses Modul teurer sein muss als jede SSD (einschließlich der NVMe-Topmodelle)?
Gut, machen wir eine Umfrage:
"Erhöht ein Optane-Modul aus (1) Optane-Controller, (2) Optane-Speicher, (3) SSD-Controller, (4) NAND-Flash und (5) einem bunten Marketing-Aufkleber, der angebliche Mehrleistung suggeriert (=> höherer VK-Preis), die Kosten? Ja oder nein?"
... da werden 99 % der Leser (die 5 Sekunden nachgedacht haben) "ja" ankreuzen. Nebenbei sind sogar die Kosten der bisherigen Optane bekannt.

Und so ein Beitrag kriegt auch noch Applaus vom Redakteur, das sagt einiges.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top