News „Orks im Weltraum“: Blizzard blickt auf Entstehung von StarCraft

Topper93

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
986
#4
Gute Frage 😄
 
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
#5
diese Spiele kommen zwar aus der tabletop szene ... aber was das sein soll ist mir auch unklar :freak:
 

Bura

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
8
#6
Naja, bezieht sich vermutlich auf die knalligen Farben, diesen cartoonartigen Look in Blizz-Spielen - "over the top" halt
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
883
#7
@Bura, bezweifle ich, Starcraft 1 und Diablo hatten damals keine cartoonhaftige Grafik, wendern nur zum Teil Warcraft 2, dennoch waren damals auch andere Mitarbeiter beschäftigt und die Cartoon-Grafik wurde erst mit Warcraft 3 im Unternehmen festgehalten.
Daher bin ich bin ich ein wenig verwirrt, charakteristisch für neue Spiele war die Grafik von damals eher nicht. Die Grafik war damals mehr realistisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.045
#8
"over the top" - dazu sagt man im Deutschen wohl "überzogen" bzw. "überzeichnet".
Und ja, selbst wenn SC letztlich nur ein "modifiziertes WC2,5" ist, war es genau dieser Gründergeist der DEVs (und die Möglichkeit, den ausleben zu können), der das Spiel zu etwas Besonderem gemacht hat.
Atmosphäre dank Musik, Ton und Bild stimmig, viele Stunden Spielspaß allein in der Kampagne und ein Multiplayer, der sich selbst 10 Jahre nach dem letzten Addon immer noch nicht zu verstecken braucht. Noch dazu kam, dass man das Spiel auch rein im LAN spielen konnte. Indem man eine CD selbst behielt und die zweite beim Freund installierte, um die MP-Sessions zocken zu können.

Allerdings hat zur "Legendenbildung" letztlich auch beigetragen, dass man mit dem Broodwar-Abspann zwar sehr viel Lust auf MEHR gemacht und sich dann stillschweigend für ein Jahrzehnt verdünnisiert hat.

Ich wünschte, die großen Publisher würden heute auch gelegentlich mal noch entsprechendes Risiko gehen und je Jahr ein oder zwei Risiko-Games produzieren... Ohne teuer irgendwo eine Franchise einzukaufen einfach mal was Neues starten... :S

Regards, Bigfoot29
 

Z-Diode

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
24
#9
Hallo,

meiner Meinung ist das Spiel so gut weil es noch mit viel Eigeninitiative und "liebe" zum Detail entwickelt wurde.


Das fehlt heut zu Tage bis auf ein paar Ausnahmen ...

Wenn ich da an dawn of war 3 denke wird mir schlecht...
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
#11
Wer könnte da widersprechen. Genau so schauts aus.

Ich muss schon sagen Blizzard hats mal wieder geschafft, werde mich wieder in den Multiplayer einarbeiten und meine alte "unbesiegbare 2v2 Taktik"(streng geheim) raus holen.

Mal schauen ob jemand Jahrzehnte nach dem Release nun endlich ein Mittel dagegen gefunden hat.

hätten das mit Orks im Weltraum Beibalten
Das ist typisch Blizzard, das beste ist grad so gut genug, es wird erst raus gebraucht wenn es passt. Ich denke die brauchten nur eine Ausrede um es perfekt zu machen, der Drang danach war schon immer da. Was sie bei Diablo III geritten hat wissen nur sie selber, aber das Add on hat ja das meiste wieder ausgebügelt, weil Blizzard wenigstens noch auf ihre Fans hören und lernfähig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

basilisk86

Gast
#14
What?? Starcraft ist doch nix anderes als ein gut kopierter Warhammer 40.000 abklatsch.

Das sie gut kopiert haben, kann nicht bedeuten, das sie die Idee selbst entwickelt haben, selbst Orcs im All wäre eine Warhammer Idee.

Ich finde SC genial ohne Frage, aber die Ursprünge sind unverkennbar!
 
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
3.424
#15
das gilt für warcraft und für starcraft ... trotzdem muss auch eine"geklaute Idee" erstmal gut umgesetzt werden! Das zeigen zahlreiche gescheiterte miserable Lizenzumsetzungen, gerade aus dem Warhammer/Warhammer 40k Universium.

Wenn Blizzard mal Scheisse baut (Diablo 3 @release) bereinigen sie das wenigstens. Da könnte sich noch manch Publisher eine Scheibe abschneiden. (den Spielern kann man es eh nie recht machen :evillol:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shrimpy

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
857
#16
Die Qualität mag stimmen, der Inhalt an sich baut aber stark ab bei Blizzard.
Overwatch und Hots(Moba) ist da der neue Tiefstand, der ganze MP shit hatn SP bis auf wenige ausnahmen erdrückt.
SC 2 WoL war das letzte "Blizzard" typische Produkt für die RTS SP Leute die auch noch ne gute Storyline haben.
Die zwei SC2 Addons waren ok aber haben auch sehr abgebaut und reichen kein Stück an z.b. Broodwar oder TFT.

Imho.
Ich habe Blizzard mit SC2Hots gefressen und erwarte da keine nennenswerte Spiele mit guter Storyline.
Scripten scheint zu teuer zu werden.:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
März 2007
Beiträge
9.475
#17
D3 war die erste Activison Ausgeburt. Nachdem der Shitstorm da war, war Blizz wieder an der langen Leine. Bis heute.
 
C

CB01

Gast
#18
@Swp25
Wenn du nichts nützliches oder zumindest deutschsprachiges zu melden hast, solltest du schweigen wie ein Grab.
Deinen Beitrag könnte man auch als Spam bewerten.
 

Syrato

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
636
#19
@shrimpy ich fand Legacy of the Void, von der Story, das Beste von SC2
 

DenMCX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
397
#20
@ basilisk86: Jein - man war in Gesprächen mit Games Workshop für eine Lizenzierung für 40k. Das scheiterte und schon entstand der "Abklatsch" von Blizzard, an dessen Erfolg alle drei DoW-Titel zusammen nicht ansatzweise rankommen ;)
 
Top