News Rechtsstreit: Crytek-Klage gegen Cloud Imperium zugelassen

Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.672
#2
Also wie immer vor Gericht...alles wird Wischi-Waschi vorgelegt und nur bei Bedarf bewiesen. Die zeitliche Geschichte lässt sich ganz einfach belegen, wann der Vertrag mit Amazon in Kraft getreten ist. Dieses Datum entspricht auch den genauen Wechsel.
Ich hoffe Crytek fällt damit böse auf die Schnauze, denn letztendlich sind die doch selber Schuld. Alle IPs werden verkauft, die Verträge sind absolut löchrig, Monetarisierung der eigene Engine ist total lächerlich,... ich hoffe das Karma für die schlecht und spät gezahlten Gehälter kommt wieder zu Crytek zurück.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.228
#4
Wenn man sich die aktuelle Entwicklung genauer anguckt sieht es so aus, als wäre der letzte Plan zu Sqadron 42, dass (in der ersten von eventuell mehreren Episoden?) in diesem Teil des Spiels ein Träger gebaut wird, der Teil der Story ist und erst zu einem späteren Zeitpunkt in Star Citizen selbst eingebaut wird. Das würde doch heißen, dass Sqadron 42 Teil des Spiels sein muss. Die weitere Story hat ja angeblich irgendwann Mal einen Einfluss auf das richtige Spiel.

Jetzt rächt es sich, dass das Spiel nicht fertig ist.
 

Recharging

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.582
#6
Und die Anwälte der beiden Seiten tanzen ... da wird ordentlich verdient.:freak:
Wie man solch komplexen Sachverhalte, die noch dazu ja weiterhin in Entwicklung sind, zeitnah behandeln möchte, noch dazu, eine Materie, die für viele ältere Richter und Menschen mit wenig Kenntnissen in dem Sektor nicht ganz einfach ist ... puh, das zieht sich entweder oder man vergleicht sich und CryTek kriegt ne ordentliche Finanzspritze, worauf es wohl hinausläuft.
 

Benni1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
390
#7
das kannst du laut sagen

zum schluss will crysis nur geld haben den geht es nicht um lizenz bla oder warum habt ihr nicht mehr unserer engine benutzt bla nur geld
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.325
#8

Moriendor

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.745
#10
Wenn man sich die aktuelle Entwicklung genauer anguckt sieht es so aus, als wäre der letzte Plan zu Sqadron 42, dass (in der ersten von eventuell mehreren Episoden?) in diesem Teil des Spiels ein Träger gebaut wird, der Teil der Story ist und erst zu einem späteren Zeitpunkt in Star Citizen selbst eingebaut wird. Das würde doch heißen, dass Sqadron 42 Teil des Spiels sein muss. Die weitere Story hat ja angeblich irgendwann Mal einen Einfluss auf das richtige Spiel.

Jetzt rächt es sich, dass das Spiel nicht fertig ist.
Squadron 42 ist ein spiritueller Nachfolger von Wing Commander. Demzufolge war es vom ersten Tag an geplant, dass man analog zur WC-Serie als junger Kadett auf einem Trägerschiff der Marine startet und sich im Laufe der Story hoch arbeitet, also höhere Ränge erklimmt und zum Staffelführer aufsteigt, der seine Wingmen kommandiert usw. etc. pp.

Es war auch vom ersten Tag an geplant, dass man nach Abschluss dieser Karriere im Single Player zum "Citizen" aufsteigt und dann sein virtuelles Leben im Online-Universum Star Citizen fortführen kann.

Es gab eigentlich ursprünglich keine Zwangsläufigkeit, dass beide Spiele etwa gleichzeitig fertig werden müssen. Man hätte durchaus Squadron 42 deutlich vor SC als Standalone Titel veröffentlichen können (wie geplant). CIG hat dann aber -wie so oft- die ursprünglichen Pläne "etwas" geändert...
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.109
#11
Was Cloud Imperium gemacht hat, ist schon grenzwertig:

1.Wahrscheinlich Sonderkonditionen für die Nutzung der Cryenigne ausgehandelt weil eine Umsatzbeteiligung vereinbart wurde

2. Wechsel auf die Amazon Engine vor dem Release von Star Citizen. Das Crytek angepisst ist weil sie keine Umsatzbeteiligung erhalten, ist logisch
 

demonicron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
64
#12
Nö.
Das Datum, an dem die Cry Engine nicht mehr verwendet wurde dürfte ausschlaggebend sein.


Die FanaticFanBois von Roberts können jetzt endlich wieder aufhören ihm den ihr wisst schon was zu lutschen und gegen jeden, der an SC auch nur den kleinsten Zweifel hat, zu Felde ziehen. Crytek ist pöse!*


*übertriebene, nicht wörtlich zu verstehene Darstellung
 

Shortdickman

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
57
#13
Keine Sorge, CIG hat 190mio, die können
so einen Rechtsstreit 10 Jahre lang führen (bis vor dem high Court) und in 2 Jahren wird bestimmt SQ42 auch in die Beta gehen, dann fließen weitere zig Millionen
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.199
#14
Sorry, aber Squadron 42 separat zu verkaufen und dann vor Gericht zu behaupten es wäre Teil des Kernspiels ist gelinde gesagt dämlich - allein schon dafür hätte Cloud Imperium Games es verdient nen richtig dicken Scheck ausstellen zu müssen.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.672
#16
Sorry, aber Squadron 42 separat zu verkaufen und dann vor Gericht zu behaupten es wäre Teil des Kernspiels ist gelinde gesagt dämlich...
Monetarisierung hat doch nichts mit der Entwicklung zu tun. GTA 5 und GTA Online hätte man auch anders monetarisieren können und es wäre dennoch ein zusammenhängendes Spiel gewesen.
 

Benni1990

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
390
#20
crytek ist sogut wie pleite und mit dem geld würde ihre remastered version wie warme semmel wegehen
haben wir doch bei COD MW2 gesehen das wurde auch wie hölle gekauft
was nützen die ganzen mods und texturen die engine ist uralt hat nicht mal multicore unterstützung etc

wenn sie die engine auf aktuellen stand bringen und dann noch schicke texturen dazu packen wird das ein renner

nur weil ich einen opel kadett ralleystreifen aufklebe bleibt es immer noch ein opel kadett und kein ferrari
 
Zuletzt bearbeitet:
Top