Regelmäßige FPS Einbrüche nach Aufrüstung auf RX580

PaulUA

Ensign
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
144
Hallo allerseits,

ich habe heute nach knapp über 4 Jahren meine alte R9 280 durch eine RX 580 Red Dragon ersetzt.
Nun habe ich sie eingebaut, etwas mit dem Wattman rumgespielt etc., und anschließend an zwei Spielen ausprobiert. Zunächst das neue Fallout 76. Schon da viel mir auf dass das Spiel doch eigentlich deutlich besser laufen sollte, ich hatte nämlich konstant niedrige FPS-Zahlen und hin und wieder Einbrüche. Letztendlich war es kaum besser als mit der alten Karte.
Bei Rocket League wurde es dann deutlicher: Meine alte Karte schaffte i.d.R. relativ konstante 80-120 FPS je nach Map etc., mit der neuen stieg zwar die obere Grenze an, jedoch kam es sehr regelmäßig (ca. alle 5-10 Sekunden) zu Einbrüchen auf unter 30 FPS.
Ich weiß dass es nun an der Leistungsgrenze der CPU (i5 4460) liegen könnte, jedoch erschließt sich mir nicht, wieso die Wiederholungsrate teilweise so krass schlechter ist, als mit der alten Karte.
Hab testweise mal die Grafikeinstellungen alle komplett runtergesetzt, um zu schauen was die CPU "hergibt", und Rocket League lief nahezu konstant bei ~140 FPS.
Strom müsste sie sogar weniger ziehen als die alte....

Vielleicht weiß ja jemand von euch woran es liegen könnte, oder wie man das Problem zumindest lindern könnte.

Danke im Voraus
 

Base_Dussel

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
999
Mach mal superposition (1080p extreme)oder Unigine valley (extreme HD), damit du einen Wert hast, den du vergleichen kannst. Dann kann man schonmal sehen, ob die Karte zumindest normal performt ausserhalb von den besagten Spielen.
 

PaulUA

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
144
A

asdwetgtrhe5sre

Gast
Bevor du diese Probleme nicht beseitigt hast mach mal bei Wattman nichts mehr - stell am besten auf Standard zurück. Es liegt sicherlich an einem Treiberproblem, warum die Karte bei den Frames einbricht. Hast du, bevor du die Karte eingebaut hast mal die bisherigen Graka-Treiber runtergeschmissen, dann Karte reinstecken und Treiber installieren ... in der Reihenfolge gemacht?
 

PaulUA

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
144
Bevor du diese Probleme nicht beseitigt hast mach mal bei Wattman nichts mehr - stell am besten auf Standard zurück. Es liegt sicherlich an einem Treiberproblem, warum die Karte bei den Frames einbricht. Hast du, bevor du die Karte eingebaut hast mal die bisherigen Graka-Treiber runtergeschmissen, dann Karte reinstecken und Treiber installieren ... in der Reihenfolge gemacht?
mmh... ne, natürlich anders rum :rolleyes:. Wie kann ich das denn im Nachhinein sauber durchführen?
 

die made

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
42
Setz mal das Wattman Profil zurück (Standard),starte neu und geh dann mal ins Spiel.
 

MX04HD

Banned
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
514
dass sie laut wie ein Staubsauger wurde. Sonst hat sich nichts geändert.
Laut wie ein Staubsauger wurde sie aber nur weil der Treiber die Lüfter nicht regelt, das wolltest Du aber nun mit Deiner Frickelei "verbessern".

Bau zur Not die alte Karte noch mal ein, deinstalliere mit dem AMD De-installer Tool noch mal alles, und baue dann die neue Karte ein. Dann funzt auch der Treiber UND da nimmt man eigentlich immer den aktuellsten Stand.
 

PaulUA

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
144
Laut wie ein Staubsauger wurde sie aber nur weil der Treiber die Lüfter nicht regelt, das wolltest Du aber nun mit Deiner Frickelei "verbessern".

Bau zur Not die alte Karte noch mal ein, deinstalliere mit dem AMD De-installer Tool noch mal alles, und baue dann die neue Karte ein. Dann funzt auch der Treiber UND da nimmt man eigentlich immer den aktuellsten Stand.
Alles klar, dann versuche ich das mal.
Kann es grundsätzlich auch wirklich sein, dass es lediglich an der CPU liegt? Oder ist das Verhalten dann ein anderes?
 

PaulUA

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
144

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.178
Lad Dir mal GPU-Z und teste gegen was es an VRAM anzeigt (also ob 4096 oder 8192 MB VRAM).

Um den Treiber sauber zu deinstallieren machst Du das mit dem Programm DDU aus dem abgesicherten Modus heraus, nicht aus Windows direkt im Standardprofil. Nötig ist das zwar eigentlich nicht; es löst aber oft Probleme wie Deins, weil die Standardinstaller offensichtlich nicht immer sauber alles restlos deinstallieren.
 

PaulUA

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
144
Lad Dir mal GPU-Z und teste gegen was es an VRAM anzeigt (also ob 4096 oder 8192 MB VRAM).
.
Ne, da steht 8 GB, so wie es sein soll

Stell mal in den Energieeinstellungen vin Windows auf Höchstleistung und versuchs nochmal.
Hab gerade nachgeschaut - ist schon so eingestellt.

Die Karte brauch er ja jetzt nicht ausbauen.

1.) deinstalliere die Treiber am besten im abgesichterten Modus - meinetwegen auch mit DDU

2.) Neu starten

3.) Neueste Treiber rauf ;-)
Hab ich soeben gemacht... mal schauen was es bringt

Deine CPU skaliert perfekt mit einer RX580, daran wird es nie und nimmer liegen.
Das beruhigt mich zumindest schon mal etwas...:D
Ergänzung ()

So... eben kurz nochmal ins Spiel gehüpft, aber ganz weg ist es auf jeden Fall nicht. Hin und wieder sind diese Ruckler deutlich spürbar...
 
Zuletzt bearbeitet:

OldLight

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
548
Es könnten ohne SSD und bei nur 8GB Ram aber auch ganz einfach Nachladeruckler sein. Dass würde auch mit den 10sec. Abständen gut passen.
 

Verak

Banned
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.346
Top