Ryzen 2700x System freezed (Windows/Linux)

DrCox1911

Ensign
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
189
Nabend zusammen,

mein Ryzen System nervt mich in letzter Zeit extrem. Ich habe immer wieder freezes, aber dazu gleich mehr.
Mein System:
  • Ryzen 7 2700x
  • Asus Rog Strix x470-f Gaming
  • G.Skill Tridenz RGB 3200 (F4-3200C14D-16GTZRX)
  • Sapphire Vega 64 Nitro+
  • BeQuit StraightPower 11 650W
  • Crucial MX100 128GB (Linux)
  • Crucial MX100 256GB (Linux-Spiele)
  • Samsung Evo 500GB (Windows + Spiele)
  • Fractal Define XL (alte Generation)
  • 2x140mm BeQuiet SilentWings vorne unten (rein)
  • 1x120mm Noctua NF-P12 seitlich Höhe GPU (rein
  • 1x180mm Phobya oben schräg (raus)
  • 1x140mm BeQuiet SilentWings hinten oben (raus)
Ich habe die Vega zuerst UV und den RAM OCed (Ryzen Calculator Safe Preset) und damit etliche Stunden spielen können (zugegeben erst nach mehrerer Schleifen stabil bekommen). Inzwischen seit Auftauchen der Freezes läuft wieder alles auf Standard (auch dazu später mehr).

Der RAM steckt in den Slots A2 und B2, GPU wird von beiden NT-Schienen versorgt (allerdings über Verlängerungen, da sonst die Kabel nicht reichen).

Windows und Linux wurden frisch nach dem Zusammenbau des Systems installiert. Das Syslog unter Ubuntu 18.10 und die Ereignisanzeige im Windows liefern (außer dem Hinweis, dass das System unsauber beendet wurde) keine Hinweise.

Ich kann jetzt nicht mehr genau sagen, wann die Freezes angefangen haben, zumindest kämpfe ich jetzt schon mindestens zwei Wochen damit.

Die Freezes äußern sich wie folgt:
Egal ob Desktop oder in Spielen friert der komplette Rechner plötzlich ein. Er reagiert dann nur noch auf den Power- oder Reset-Button.
Das passiert sowohl unter Linux als auch unter Windows.
Die Temperaturen sind dabei (meiner Meinung nach) in einem akzeptablen Bereich:
  • CPU (tDie): 35-40°C idle / 70°C Prime
  • GPU: 30-35°C idle / 55°C Vollast (eingestelltes Target bei 2800rpm max)
  • RAM: 40°C idle / 55°C Vollast (AIDA64 Stresstest / Karhu / Zocken)

Meine Tests/Lösungsversuche:
  1. UEFI Default-Werte
  2. GPU Profil Ausgewogen
  3. UEFI Update auf neueste Version (auf v4207)
  4. UEFI Default-Werte
  5. GPU Profil Stromsparend
  6. RAM auf DOCP 3200Mhz 14-14-14-34
  7. Crucial SSDs abgeschlossen und nur mit der Samsung getestet
  8. memtest86 mit beiden Riegeln => 0 Fehler bei 4 Durchläufen
  9. memtest86 mit einem Riegel => 0 Fehler bei 4 Durchläufen (den zweiten habe ich noch nicht einzeln getestet, macht das Sinn?)
Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich habe jetzt zum Ausprobieren den gleichen RAM nochmal bestellt, warte aber noch auf die Lieferung.
Nach den memtet86 Läufen bezweifel ich aber ein bisschen, dass es tatsächlich der RAM ist.
 
Zuletzt bearbeitet: (SSD Tests vergessen)

Grimba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.040
Ich würde, so mühsam es ist, alle Steckverbindungen noch einmal lösen und neu Stecken (ja auch CPU), um ganz sicher zu gehen, dass alles richtig sitzt. Klingt für mich nach einem Wackler irgendwo.

edit: Oder deine HDD/SSD stirbt. Da hast du nichts aufgelistet. Modell und Alter?.. Och ich Depp, in deiner Signatur stehts ja... Hm... jetzt sind das unterschiedliche. Also zurück zu den Steckverbindungen :D
 

IBISXI

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.551
Vermutlich ist nichts defekt.

Irgendwo hat sich ein Stabilitätsproblem versteckt.

Du hast komplette UEFI Stockwerte inkl. RAM verwendet?

Wenn nicht versuche das als erstes.
Falls das Problem dann gelöst ist, kannst Du mal versuchen das XMP Profil zu laden und dem Speicher 1,38V zu geben.
 

DrCox1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
189
SSDs sind eigentlich oben mit aufgelistet. Habe zwei mal eine Crucial MX100 (128GB und 256GB) und eine Samsung Evo 500GB. Sind alles noch SATA-Modelle.

Die eine Crucial MX100 mit 128GB hat laut HWInfo einen Durability-Wert von 77%. Habe sie daraufhin abgeschlossen und nur die Samsung mit Windows getestet, hatte auch damit einen Freeze. Die SSDs liefen übrigens im alten PC ohne Probleme.

@IBISXI: Habe komplett die Defaultwerte im UEFI geladen (load optimized defaults).

EDIT: Hatte jetzt gerade beim Schreiben dieses Posts auch einen Freeze (Ubuntu 18.10, nur Chrome offen). Habe jetzt den anderen Riegel eingebaut, steckt wie vorher auch in Slot A2 (jetzt lief seit gestern der Riegel in Slot B2).
 
Zuletzt bearbeitet:

onedread

Ensign
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
167
Ich würde mal jeweils einen Ram Riegel gesondert testen.

A2 rein und deine Tests machen dann A2 raus und B2 rein deine Tests machen.

Vielleicht auch noch andre Steckplätze für den RAM testen.

lg
 

ghecko

Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
7.337
Unter Linux mal in /var/log und /var/log/syslog reingeschaut? Das sind crashlogs, anhand derer kann man das vllt auf eine Komponente eingrenzen. Vorausgesetzt etwas geht dem Crash voraus was einen log erzeugt.
 

DrCox1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
189
Die letzten Einträge aus syslog und kern.log:
Code:
Dec 17 18:00:01 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('Handling file: ', 'file:///var/log/kern.log.4.gz')
Dec 17 18:00:01 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('file scheme: ', 'file')
Dec 17 18:00:01 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: RuntimeError: object at 0x7fe52f9b98c0 of type FolderColorMenu is not initialized
Dec 17 18:00:04 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('Handling file: ', 'file:///var/log/kern.log.4.gz')
Dec 17 18:00:04 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('file scheme: ', 'file')
Dec 17 18:00:04 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: RuntimeError: object at 0x7fe52f9b98c0 of type FolderColorMenu is not initialized
Dec 17 18:00:07 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('Handling file: ', 'file:///var/log/kern.log.4.gz')
Dec 17 18:00:07 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('file scheme: ', 'file')
Dec 17 18:00:07 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: RuntimeError: object at 0x7fe52f9b98c0 of type FolderColorMenu is not initialized
Dec 17 18:00:10 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('Handling file: ', 'file:///var/log/kern.log.4.gz')
Dec 17 18:00:10 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: ('file scheme: ', 'file')
Dec 17 18:00:10 budgie-monster org.gnome.Nautilus[2292]: RuntimeError: object at 0x7fe52f9b98c0 of type FolderColorMenu is not initialized
\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00\00Dec

Code:
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.391602] PKCS#7 signature not signed with a trusted key
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.391612] vboxdrv: loading out-of-tree module taints kernel.
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.391957] vboxdrv: module verification failed: signature and/or required key missing - tainting kernel
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.395742] vboxdrv: Found 16 processor cores
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.412151] vboxdrv: TSC mode is Invariant, tentative frequency 3693038544 Hz
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.412152] vboxdrv: Successfully loaded version 5.2.18_Ubuntu (interface 0x00290001)
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.415547] PKCS#7 signature not signed with a trusted key
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.415807] VBoxNetFlt: Successfully started.
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.418266] PKCS#7 signature not signed with a trusted key
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.418476] VBoxNetAdp: Successfully started.
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.421763] PKCS#7 signature not signed with a trusted key
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.421998] VBoxPciLinuxInit
Dec 17 17:49:06 budgie-monster kernel: [   11.424343] vboxpci: IOMMU found
Dec 17 17:49:27 budgie-monster kernel: [   33.201777] rfkill: input handler disabled
Dec 17 17:49:28 budgie-monster kernel: [   33.413984] snd_hda_codec_hdmi hdaudioC0D0: HDMI: out of range SAD 0

Der Crash passierte um kurz nach 18:00.
 

Grimba

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.040
Sagmal läuft dein Linux in einer VirtualBox oder sind das die Host-Module? Bin mir gerade nicht sicher. Wenn ersteres der Fall wäre, dann stürzt ja eigentlich immer nur Windows ab.
 

DrCox1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
189
Sind die Host-Module, Ubuntu ist ganz normal dediziert installiert, aber habe unter Ubuntu noch einige VMs laufen.
 

euphoria0

Newbie
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
7
Ich wurde darauf hingewiesen, dass hier eventuell Gemeinsamkeiten bestehen, siehe mein Thema. Sofern ich einer Lösung näher komme, sage ich hier auch mal Bescheid.
 

Ratz_Fatz

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
987
Probier doch mal Fedora 29 aus. Damit hatte ich bei meinem System mit MSI Board und 2200G am wenigsten Probleme. Vor allem konnte ich dadurch massenweise an Crash nachvollziehen. Hier wird seit langem über die Freeze-Probleme diskutiert.
 

Chaos_02

Newbie
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1
ich persönlich habe letztens von einem ssd - Problem gehört (gerade die Samsung Reihe),
dass bei Betriebssystem zu soft Freezes führt ( alles scheint hängen zu bleiben allerdings kann man die Maus noch bewegen u.s.w.).
Der Fehler könnte behoben werden, in dem man ein BIOS Update macht... Da du das aber schon gemacht hast, sehe ich das als eher unwahrscheinlich...
Ansonsten würde ich sagen unsaubere übertaktungs Einstellungen... Setze mal alles auf Standard zurück und probiere vielleicht noch mal auf einer anderen Festplatte oder USB-Stick Windows zu starten und die Tests durchzuführen.
Ich hatte selber auch schon oft solche Probleme in meinem Windows 10.. Gelöst habe ich es dann durch z.b. VC redist oder directX neu zu installieren
( bei der korrupten Installation kommt dann einen Fehler beim deinstallieren)
.net mit ein beziehen... probiere einfach mal einen Clean Install ohne Programme außer steam und Spiele USW

Edit: Grafikkartentreiber mit ddu ( abgesicherter Modus) deinstallieren. Wenn du das Problem gefunden hast sag bitte bescheid!
 

Ronan83

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
15
Hy grüß dich. Hab ein ähnliches System und hatte die gleiche Problematik wie du. Bei mir lag es scheinbar am Asus Programm AI suite. Bzw dem darin enthaltenen Programm Fan Xpert. Seit dem ich die Software deinstalliert habe ist das Problem weg..

Gruß
 

Mogli2000

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
65
Solche freezes können unter Umständen auch durch UV der CPU entstehen, bei wie viel V läuft deine CPU? Ein defekter Spannungswandler würde ich auch nicht ausschließlichen, hast du die Möglichkeit dein System mit einem anderen Board zu testen?
 

cm87

Mr. RAM OC
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
7.238
Hallo @DrCox1911

Hast du es auch mit einem Clear CMOS versucht?
Freezes können bei RAM OC, bzw. wie @Mogli2000 hier auch schrieb, von zuwenig Spannung auf der CPU bei hoher Last liegen.

Bei instabilen Settings bez. RAM OC bekommt man eher einen Bluescreen vor die Nase gesetzt bzw. wird man im Spiel auf den Desktop geworfen. Würde das Profil auch hier mal mit 2133 laufen lassen um eine weitere Störquelle ausschließen zu können.

Liebe Grüße
 

CrEaToXx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
363
Bei Freezes tippe ich fast immer auf Software-Fehler.
 

Ratz_Fatz

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
987
Du kannst mal versuchen die C-States im Bios zu deaktivieren, auch Cool'n'Quiet. Über ein C-State Bug(C6) ist auch in einigen Foren was zu lesen.

Bei Software Problemen sollte der Fehler nicht reproduzierbar auf beiden Betriebssystemen Linux und Windows sein oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

DrCox1911

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
189
Habe gestern bereits einen CMOS-Reset gemacht, weil mir bei Windows in HWInfo etwas aufgefallen ist:
Vor einer Weile habe ich mich an den Offset für meinen Ryzen gemacht und mal -100mV eingestellt gehabt. Anscheinend war das die Ursache für die Freezes, mein Ryzen macht die -100mV nicht mit.

Das Kuriose dabei: Das Laden der Defaults und das Bios Update haben mir den Offset im Bios nicht mehr angezeigt, aber laut HWInfo war er noch aktiv (statt 0,819V bei 2,2GHz lag nur 0,719V an). Nachdem ich den CMOS-Reset gemacht habe, stimmt jetzt auch die Spannung wieder und er läuft ohne Offset.

Ob es dann jetzt tatsächlich war, wird sich noch zeigen. Habe gestern bewusst nicht mehr hier geschrieben, weil ich nicht vorschnell sein wollte, aber gestern lief er komplett ohne Freezes.
 
Top