Leserartikel [Sammelthread] Intel Overclocking (7./8./9. Generation Core)

alice

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
89
Nicht böse nehmen, aber mal einen Blick ins Handbuch werfen ist nicht unbedingt zuviel verlangt, ich muss mir das PDF ja auch extra runterladen und darin suchen, das kann man auch von einem Nutzer mit weniger Ahnung verlangen ;)

habe natürlich, jedoch nichts finden können...
oder es wird bei GIGA einfach anders genannt :confused_alt:
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.783
Ich schau mal ins Handbuch ;)
Ergänzung ()

Also ich finde keinen Eintrag dazu, da du kein Z-Board hast kann es auch gut sein dass du schlicht das Limit nicht verändern kannst weil es ja primär fürs Übertakten relevant ist. Kann natürlich auch sein dass einige Untermenüs nicht im Handbuch gelistet werden, kenn ich von anderen Boards auch teils so.
 
Zuletzt bearbeitet:

alice

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
89
hmm
irgend eine idee wie es heißen könnte, oder wie es bei Gigabyte schon genannte wurde!?
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.783
Hab schon seit Ewigkeiten kein Gigabyte Board mehr gehabt, kein Plan wie das aktuell bei denen heißt. Normalerweise heißt es irgendwie Power Limit oder ähnlich.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.045
Ich hatte mich 2 Seiten zuvor wegen Parity Error mit OC gemeldet:
https://www.computerbase.de/forum/t...g-7-8-9-generation-core.1867460/post-24722009
https://www.computerbase.de/forum/t...g-7-8-9-generation-core.1867460/post-24732129

Darauf hin habe ich alles auf Stock / Auto gesetzt. Bis auf
VCCIO: 1.15
VCCSA: 1.18

Ich hab die Werte stundenlang mit memtest und Prime (IMC + RAM) getestet. Kein Fehler.

Heute gabs wieder einen einen Parity Error in Assassins Creed Origin (1x auf 4 Stunden) 😢
Langsam mache ich mir sorgen.
Ich hab jetzt:
VCCIO: 1.20
VCCSA: 1.25

Hat noch jemand eine Idee?

Liegt es an der CPU oder kann es auch an der Grafikkarte liegen?
Die ist eigentlich im sicheren Bereich undervoltet und läuft seit >2 Jahren ohne Probleme.

Ein fehlerhaftes BIOS? Oder ist die CPU im Eimer?

Oder doch am XMP?
Ich hab jetzt von XMP II (default) auf XMP I (ASUS optimized) gewechselt, eigentlich sollte XMP II lockere Timings haben.

Der Fehler macht sich nach wie vor nicht bemerkbar, ist nur als WHEA-Logger Warnung aufgeführt.
Ich konnte den Fehler nicht anderweitig rekonstruieren: Prime mit AVX, Realbench, CB20.

Behobener Hardwarefehler.

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Unknown Error Source
Fehlertyp: Internal parity error
Prozessor-APIC-ID: 6


Die Prozessor-APIC-ID: 6 ist wieder eine andere, also scheint nicht ein bestimmter Kern betroffen zu sein.

Ich denke beim nächsten Auftreten werde ich ein komplettes BIOS Versions Branch zurückgehen.

Edit:
Ich hab noch mal die Ereignisse analysiert.
Der Fehler taucht das erste mal kurz nach dem Update auf Windows 10 2004 auf. Das System lief vorher über 3 Monate ohne WHEA Warning.


Das erste WHEA Warning stimmt mit dem Tag überein an dem ich das erste Mal AC:Origins gespielt habe.

Es scheint quasi keine Google-Ergebnisse zu diesem Fehler zu geben. Die meisten Ergebnisse betreffen die selbe Person: https://www.google.de/search?q="Internal+parity+error"+"Unknown+Error+Source"

Hier ist jemand der behauptet diese Warnings sind normal und treten seit vielen Generationen auf:
https://www.overclock.net/threads/about-whea-event-19-warnings.1536052/
Bei mir ist es

MciStat0x9000004000010005

Ich hab das BIOS gecleared und alles Auto ohne XMP getestet. 2666 19 19. Jetzt bekomme ich Hard-Freezes. 😭

Das Board verkackt die Auto-Werte total, mit XMP keine Freezes mehr.
Ich hab jetzt nochmal SVID Behavior auf Intel - Failsafe gesetzt. Mal schauen ob es gegen die Parity Fehler hilft.

Auf Auto laufen VCCIO und VCSSA mit über 1.3 Volt 😂 Wenns hilft, soll es mir recht sein...

@thuNDa
Schwer zu sagen. Kurzfristig ja. Auto lauf ich nach 56 Sek ins Power Limit, und ohne Limit eskalieren die Temps weil ich nur den Mugen 5 PCGH Edition drauf hab. Über 200 Watt kann ich damit nicht wegkühlen.
10 Threads laufen auch langfristig stabil, hat natürlich nur begrenzte Aussagekraft.

Und ich konnte den Parity Error nie nachstellen, mit keinem Benchmark, Stresstest.
(Prime, XTU, Cinebench, Real Bench, Linx/Linpack, Aida Stresstest, HeavyLoad, MemTest)

Das einzige was den Parity Error bisher wirft ist Assassins Creed Origin bei ~80 Watt.
Ich hab aber auch kein anderes Game das so auf die CPU/IMC/Speicher geht.
----

Jemand auf Reddit mit dem gleichen Fehler sagt, er hat die CPU getauscht und der Parity Error ist weg.

----

Die nächste Frage wäre dann ob die CPU auf Auto (SVID- Typical Scenario, Auto LLC 2) laufen muss?
Ob das Board die Spannung verkackt?
Oder die SVID Table in der CPU nicht ausreicht?

----

Irritierend finde ich auch, das mit gesetztem 47 All-core ( =default All-core) die Spannungen deutlich höher sind, wenn ich alles andere auf Auto lasse.
 
Zuletzt bearbeitet:

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.045
So wie es aussieht, sind die Auto Voltage Werte, speziell das SVID Behavior auf auto (typical scenario) nicht ausreichend bei:
Hoher Last + Low AVX use

Speziell mit aktiviertem Hardware Accelerated GPU Scheduling in Assassins Creed tritt das Phänomen auf.
Dann ist die CPU Last noch höher.

Das erklät auch warum ich den Fehler nicht mit Stress Tests reproduzieren kann.

Mit dem SVID Behavior "Intel Fail Safe", was wohl den Intel Spezifikationen entspricht, ist die Voltage unter Last ca. 0.05 V höher.

Kommen die modifizierten SVID Tables von ASUS oder von Intel?
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.783
Die dürften von Asus stammen, Intel wird nur eine exakte Vorgabe machen und der Rest ist Boardpartner.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.045
Wie handhabt ihr C-States, Speed Step, Speed Shift, P-States und Windows Power Plan?

Ich finde kaum belastbare Infos dazu. Und meine persönlichen Infos sind wohl veraltet...
Mein alter Haswell lief nur ohne P-States OC in Windows 7.

Die ASUS auto Einstellungen bleiben wieder ein Geheimnis. HwInfo64 zeigt nur C7 bei "balanced" an.
 

R1c3

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.783
Wie handhabt ihr C-States, Speed Step, Speed Shift, P-States und Windows Power Plan?
Ich hab C-States, EIST und Speedshift aus und Höchstleistung als Power Plan, die CPU läuft damit konstant bei 5.2Ghz. Hab mal mit HWiNFO geschaut wie groß der Unterschied im Idle ist zu allem aktiviert und es waren ~5W, daher kann man sich das auch schenken.
 

Greenpeople

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
605
Hallo.
Ich weiß das mein 7700k mit dem z170 Board nicht für 3200mhz RAM ausgelegt ist.
Hänge bei 2800mhz fest und möchte wissen wie ich die Stabilität mit mehr Mhz erhöhen kann.
XMP ist active.
Wird nicht nur von RAM v abhängig sein?
 

Juliany

Newbie
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
5
Hey,
da ich hier "Internal Parity Error" gelesen hatte wollte ich mal hier fragen, ob noch jemand eine Idee hat, da ich diesen Fehler seit längerer Zeit auch habe...
Ich hab nen I9 9900k Stock bzw. mit XMP (3200 MHz CL16, 32Gb), MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon Ac.

Hab den Fehler vor ca 4 Monaten das erste mal durch Zufall bemerkt, da ich im Hintergrund HwInfo64 offen hatte und es unter WHEA "CPU Internal" Errors gezählt hatte.
Danach hab ich in der Ereignissanzeige nach WHEA-Logger gefiltert um zu schauen wie viele davon aufgetreten sind in der Vergangenheit. Waren auch 30 Stück dort gespeichert.

Hab den Fehler in der Zwischenzeit auch ausfindig gemacht durch was sie hervorgerufen werden.
So wie der Fehler bei Knito nur in AS: Origins auftritt tritt er bei mir nur in Minecraft auf. Dafür aber auch teils recht häufig.. In allen anderen Programmen und Spielen tritt er jedoch nicht auf.

Ein Freund von mit mir den selben Prozessor bekommt tatsächlich auch die gleichen Fehler mit gleicher Fehlerbeschreibung im selben Spiel..

Hab auch schon wie Knito gesehen das einige (tatsächlich auch vorallem in Minecraft) den gleichen Fehler seit einigen generationen haben und vorallem die I9 Serie sehr stark davon betroffen sei. Und die festlegung der Kern-Affinität auf 6 zu limitieren abhilfe schaffen solle bei den Problemen auf I9 Platformen. Konnte dieses jedoch in letzter Zeit nicht testen, da ich das Spiel nicht weiter gespielt habe.

Ich hab den Computer schon mehrere Stunden mit OCCT gestresstestet. Ohne jeglichen Fehler.
Bzw stundenlang andere Spiele gespielt ohne das irgendwelche Fehler auftreten.

Habe in der letzten Zeit auch schon vermehrt mit dem Intel support geschrieben, welcher aber nur möchte das ich mein BIOS wieder aktualisiere, welches jedoch auf der der 2. neusten Firmware ist. Das neuste Update fixt nur die neusten Sicherheitsprobleme (Microcode sollte ja auch via Windows Update gehen oder?!)

Meine Frage ist nur, ob hier im Forum noch jemand Erfahrung mit diesen Problemen hat oder gar dieselben Probleme hat.
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.045
@Juliany
Es liegt eindeutig an den Mainboards, die nicht die von Intel geforderte Spannung auf die CPU geben.
Seit ich die Spannung auf Intel-Werte gestellt habe, ist der Fehler nie wieder aufgetaucht.
Deswegen auch Intels Hinweis auf die BIOS Aktualisierung.

Es ist auch so dass dieser Fehler eine bestimmte Kennung hat, die angeblich laut Intel kein Problem darstellt.
Deswegen wird er im WHEA auch nur als Warnung ausgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Juliany

Newbie
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
5
@Knito was sind denn die Werte bzw wo finde ich die?
Hab auf Ark Intel geschaut aber dort stehen die Werte nicht. Zumindest hab ich sie nicht direkt gefunden.
Aber ich glaube das Mainboard gibt schon genug Spannung auf die CPU. Teils knapp über 1.4V.
Was meines erachtens schon recht viel sein sollte.. Aber bin auch nicht mehr so tief in der Materie drin..
Aber danke für deine Antwort
 

Knito

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
2.045
Bei mir nennt sich das "Intel Fail safe" unter SVID Behavior.
Die 1.4 haben da erstmal nichts mit zu tun, da es um Spannungen nach der Tabelle unter Teillast geht.
Außerdem ist noch unklar, ob wir die gleichen Fehler haben. Poste doch mal deinen Fehler Code.

MciStat0x9000004000010005
 

Juliany

Newbie
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
5
Hey,
War jetzt noch nicht im Bios um das zu schauen, aber der Fehler sollte der gleiche sein.
Hab auch
MciStat
0x9000004000010005

Code:
Behobener Hardwarefehler.

Gemeldet von Komponente: Prozessorkern
Fehlerquelle: Unknown Error Source
Fehlertyp: Internal parity error
Prozessor-APIC-ID: 15

Die Detailansicht dieses Eintrags beinhaltet weitere Informationen.
 

Tenchi Muyo

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.065
Hallo, ich bin dabei meinen 7980XE zu übertakten was aktuell mit einem Noctua NH-D15S CPU Kühler und 2x15cm Lüfter von Noctua geschieht.

Bisher habe ich einen Sweetspot ausgearbeitet:
(bei dem Win 10 bootet und CB15 & CB20 ohne Probleme durchlaufen)


4,1 Ghz bei 1,000v
4,0 Ghz bei 0,980v

4,2 Ghz bei 1,025v
CB15:
3.984 Punkte bei max. 67 Grad
CB20: 9.399 Punkte bei max. 71 Grad

(4,30 Ghz bei 1,06v
CB15: 4.052 Punkte bei max. 68 Grad
CB20: 9.700 Punkte bei max. 76 Grad)

Wie teste ich jetzt am besten weiter... mit Prime95?

Welche Eingaben sollte ich verwenden- und wie lange sollte ich den Test laufen lassen?
Leider findet man nicht soviele OC Videos oder Berichte über die CPU wie beim 9900K.
Deshalb meine Frage an die Runde - Danke! :)

BTW:
Die CPU hatte ich früher schon geköpft:
max. Temp. bei 2 Kernen 86 Grad (Original) - mit Conductonaut max. 59 Grad (bei 30 Grad Zimmertemperatur)!
beim 1 1/2 Stunden Aida64 Stresstest. Macht 27 Grad weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:

eyefinity87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.437
Hat jemand von euch ne gute Quelle, wie die Command Rate bei nem 7980XE mit CL14er 3200er Kit skaliert? Also "lohnt es", eine CR von 1 stabil hinzubekommen? Derzeit fahre ich noch mit dem XMP... hab mich noch nie mit RAM OC beschäftigt und Frage mich, ob es rein für Gaming sooo viel bringt. Finde viele Quellen derzeit, die meist aber für AMD sind. Min FPS sollten ja doch noch etwas besser werden können dadurch?

https://www.guru3d.com/articles-pages/amd-ryzen-ram-scaling-effect-in-games,4.html - das hatte ich gefunden dazu... zB für Ryzen.

"Also eher messbar" statt spürbar?
Ergänzung ()

@Tenchi Muyo welche AVX Frequenzen?
 

Shir Khan

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
673

eyefinity87

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.437
Danke @nilssohn - Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht :(
 
Top