News Samsung Falt-Smartphones: Zwei weitere geplant, eins im Stile des Motorola Razr

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.659

Pizza!

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.304
Wer hätte es vor Jahren gedacht, die Klapphandys kommen wieder.
Samsung sieht nun was die Anderen vorhaben und kündigen einfach provisorisch schon mal was an. Dinge die Sie halb fertig in der Schublade haben.

So ein Samsung Razr wäre interessant, bin noch skeptisch gegenüber nach Außen klappen von Bildschirmen.
 

k0ntr

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.837
Faltbare Geräte werden bestimmt irgendwann ankommen. Der Preis ist leider zu hoch. Die sollen erst einmal an Akkus arbeiten.

So ein klappbares Bildschirm als 55" TV wäre nice, könnte man überall mitnehmen. TV to Go.
 

Paladin301

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
172
Ach so ein schönes Klapphandy mit vollem Display innen drin, außen ein schönes Metall Gehäuse mit gebürsteter Optik... das würde mich tatsächlich mal wieder anmachen im sonstigen Smartphone Einerlei.
 

Sopur

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
245
Bitte das Motorola Razr - würde ich sofort kaufen, jegliche privat gesetzten Preislimits würden wohl über den Haufen geworfen...
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.547
Ist jetzt wirklich die Frage was sich durchsetzt:
  1. Huawai Stil = Außenliegendes Display mit hälfte als Hauptdisplay (+nutzung in Barrenform möglich, - geringerer Knickradius und kein Displayschutz)
  2. Motoroal Stil = Innenliegendes Display, welches auch der Hauptbildschirm ist (+ schutz des Displays, - geringer Knickradius und keine nutzung in Barrenform)
  3. Samsung Stil = Außenliegendes Display mit gefalteten innen liegendem Display (+ Schutz des gefalteten Displays und Nutzung in barrenform möglich, - geringer Knickradius sowie Dick und teuer da es mehrere Displays hat)
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.533
Gleichzeitig arbeite Samsung an einer besseren Haltbarkeit der faltbaren Displays. Derzeit soll das Display nach rund 10.000 Faltvorgängen sichtbare Spuren aufweisen, weshalb Samsung bereits über einen kostenlosen Display-Austausch nachdenke.
Das ist krass. Wenn ich das Ding täglich 30mal aufklappe (was für Vielbenutzer ja nicht übertrieben ist), ist der Bildschirm nach einem Jahr schon durch? (Oder eben bei moderater Nutzung von 15mal nach zwei Jahren.)
 

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
374
Ein Foldable im Klapp Handy Design macht auf jeden Fall mehr sinn als eins im Buchdesign. Ein Klapp Gerät würde dann wenigstens auch wieder in kleine Hosentaschen passen.
 

digitalangel18

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.346
Das "Galaxy Razr" finde ich tausend mal interessanter, als das unnötig monströse Fold. Das mit normal großem Display wäre super elegant und klein in der Tasche. Perfekt. Müssten sie nur noch die sehr begrenzte Lebensdauer hinbekommen, 10.000 Faltzyklen sind wirklich nicht viel wenn ich das Ding am Tag 100 mal auf und zu mache.
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.656
@Hipvip: also bei deiner Rechnung kommt 0,3 raus..

bin mir nicht sicher mit den klapphandys.. kann ich mir momentan nicht vorstellen und keins der gezeigten konzepte sind überzeugend für mich.. mal abwarten was da in zukunft so kommt.
 

krong

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.539
Wenn das ausgeklappt tatsächlich ohne Kante oder sichtbare Wölbung funktioniert, fände ich das durchaus interessant.
Wenn man nach 3 Monaten nen sichtbaren Knick o.ä. im ausgeklappten Zustand sieht, wär das eher nix für mich...
 

Frostdc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
41
Eigentlich kommt da 0,91 bei rum.

Das entspräche dann bei 30 Faltvorgängen pro Tag einem Zeitraum von ~333 Tagen

Ich fände das Konzept vom Razr 3 ebenfalls sehr gut. Würde mich freuen, wenn da tatsächlich was Finales bei rumkäme.
 

Christock

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
756
Das ist krass. Wenn ich das Ding täglich 30mal aufklappe (was für Vielbenutzer ja nicht übertrieben ist), ist der Bildschirm nach einem Jahr schon durch? (Oder eben bei moderater Nutzung von 15mal nach zwei Jahren.)
Das finde ich allerdings auch krass. Das ist doch nichts weiter als prestigegetriebene Ressourcenverschwendung. Zum Glück leben wir in Zeiten, in denen wir uns über verbleibende Vorkommen kostbarer Rohstoffe keine Gedanken machen müssen...
 

Illunia

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
991

Plastikman

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.738
Ich freue mich tatsächlich auf die klappbaren Smartphones. Ich finde größere Bildschirme prinzipiell toll, aber es passt eben nicht in die Hosentasche. Daher laufe ich mit einem Sony Compact XZ2 rum. Größer dar es keinesfalls sein. Wenn es jetzt so ein Klapphandy wie das Razr gibt, wäre das mega gut. Könnte mein erstes Samsung werden.
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.533
Möglicherweise stehe auch ich auf dem Schlauch (Mittagsloch ich bitte um Verzeihung) aber 30 (Faltvorgänge pro Tag) x 365 (Tage) ergibt bei mir auch im Taschenrechner 10950 Faltvorgänge im Jahr und damit wäre das Teil schon in weniger als einem Jahr durch.
Wie kommst du hier auf 9,2 Jahre?
9,2 jahre sind (ausgehend von 365 Tagen pro Jahr) 3358 tage insgesamt.
Damit das Teil (theoretisch) so lange durchhält dürfte es nur ca. 3mal pro Tag aufgeklappt werden.
 

Affenzahn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2017
Beiträge
1.138
Top