Surround-System (AVR + 2 Lautsprecher) für 600€

m R R R R R C

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
17
Servus,

ich suche, wie der Threadtitel bereits sagt, ein anständiges Surround-System für maximal 600€, nachdem ich mich von der Idee 'fertiges 5.1-System' habe umstimmen lassen (https://www.computerbase.de/forum/threads/teufel-concept-e-300-oder-concept-f.592601/).
Ich brauche vorerst einen AV-Receiver und 2 gute Lautsprecher, und will eventuell später mit einem Subwoofer bzw. drei weiteren Lautsprechern aufrüsten (5.1).

Ich denke die beiden Lautsprecher sollten zusammen so um die 250€ kosten, der AVR 300-350.

Als Lautsprecher hab ich jetzt mal so den Northridge E80 von JBL ins Auge gefasst, beim AVR bin ich mir noch überhaupt nicht sicher. Hab zwar schon einiges an Tests durch, aber in der Preissektion um die 300€ hab ich bisher keinen gefunden, der mir so recht in den Kram passt (könnte evtl. auch etwas teurer sein, vielleicht habe ich ja Glück und finde bei eBay was anständiges).

AVR sollte haben:
- Fernbedienung
- USB-Anschluss
- HDMI (und wenn möglich DVI oder VGA, falls es sowas gibt^^)
- Klinke für MP3-Player/Handy
- 5.1-fähig

Ich hab keine High-End HiFi-Ansprüche, also das 600€-Budget will ich auf keinen Fall sprengen. Aufgrund von Nachbarn kann ich auch nur selten voll aufdrehen, aber je nachdem was ich gerade höre, hätte ich auch in den unteren Lautstärkeregionen schon einen intensiven, angenehmen Bass (soweit möglich ohne seperaten Sub).

Empfehlungen, Widersprüche?

Danke schonmal
 

haarkitt

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
153
Also ich kann die JBL´s nur empfehlen! Habe selber die E50 und bin begeistert! Du kannst auch ruhig zu den E60 statt den E80 greifen, die sind ein Stückchen billiger und haben einen hervorragenden Klang! Ich habe den E250 als Sub schonmal Probe gehört, aber wenn du empfindliche Nachbarn hast brauchste den bestimmt nicht ;-)
Bei AVR kann ich nur sagen das ich von Technics (VX700) auf Yamaha (DSP-A595) umgestiegen bin! Wollte halt nen 5.1 verstärker und ne Fernbedienung haben...aber es war ein klanglicher Rückschritt! Also würde ich dir von den Einsteigerserien von Yamaha abraten!
 

haarkitt

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
153
der Onkyo der von adios verlinkt wurde sieht gut aus! Für E60 und E80 auch sicher ausreichend...
ist euch schon aufgefallen das die Verstärker (Einstiegsklasse) fast durch die Bank mehr RMS Ausgangsleistung als maximale Leistungsaufnahme haben? Früher war das immer noch andersrum...aber jetzt kommt wohl keine Firma mehr ums protzen im Mediamarkt prospekt drumrum....
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.550
hi

600 euro ist doch schon mal ein budget :)

hab eben beim stöbern diesen aussteller gefunden. für 200 schleifen ein schnäpchen alternativ ist der 507 auch ne gute option beide beherschen auch den tonabriff über hdmi und falls du irgendwann auch surround ausbauen magst hast du direkt die neuen formate dabei.

als lautsprecher würd ich mir mal die Metas 500 anschauen die sind im moment ein auslauf modell und werden teilweise Veramscht.

hab leider nur nen ebay link da

original stückpreis waren mal ~300 euronen also sind die schonmal ne hausnummer.

das problem wird sein die in ner anderen farbe zu finden denn die händler sind wohl auf den rosewood sitzen geblieben.

Gruß BOB
 

adios

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
537
der verlinkte denon 1509 ist wirklich günstig, aber hat kein dolby true HD und kein DTS HD - nur falls du daruf wert legst...
 

BOBderBAGGER

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
12.550
hmm dann ihnterpretiere ich die denon hp falsch
link

kann aber auch gut sein


edith: hab nochmal nachgesehn kann es wirklich nicht das ist wohl nur son marketing dingens. dann vlt eher zum 507 greifen
 
Zuletzt bearbeitet:

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.613

adios

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
537
hmm, das ist aber seltsam. ich war der festen überzeugung, das er das nicht kann. hatte vor ner weile genau nach den kriterien gesucht.... in keinem shop ist auf DTS HD und True HD hingewiesen.

sorry, mein fehler. dann er er es wohl doch...
 

real_general

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.417
HDMI 1.3 sagt nicht unbedingt was über die Tonformate aus.

Und so wie ich das sehe, kann er zwar Dolby Ture HD, aber kein DTS HD.
Wobei HD Tonspuren meist auch nur englisch sind.

@ BOBderBAGGER
Ich verstehe das so: Er kann es zwar als PCM empfangen, besitzt aber keinen eigenen Decoder für DTS HD.
Das müsste dann der BD-Player übernehmen.
 

John-Rico

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
Würde mir die Magnat Quantum (zB 507) mal anschauen, da sie im Ausverkauf sind. (Paar rund 330 €)
Oder die oben genannten Heco Metas 500.

Gruß
 

m R R R R R C

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
17
Danke erstmal für die zahlreichen Antworten, is mehr als ich erwartet hatte.

Hoffentlich hab ich morgen mal 1-2 Stunden Zeit, dann beschäftige ich mich mit euren Anregungen, bin im Moment zu müde ;)

Probehören werde ich wohl gehen, nur hätte ich dann gerne schon ne Vorauswahl, damit ich mich nicht quer durch das Sortiment diverser Elektormärkte wühlen muss.
 

m R R R R R C

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
17
Also, nachdem ich gestern den ganzen Tag unterwegs war, hab ich mich jetzt mal hier und dort zu euren Empfehlungen beschäftigt.

In Sachen AVR werd ich wohl den Tipp von adios annehmen und mir den Onkyo TX-SR507 zulegen. Der wird so mit 280€ zu Buche schlagen. Bleiben mir also so 320€ für die Lautsprecher. Da stehen jetzt zur Auswahl:

  • JBL Northridge E 80 - ca. 160€ pro Box (schwarz) - insgesamt 600€*
  • Magnat Quantum 507 - ~ 175€ pro Box (schwarz) - insgesamt 630€*
  • Nubert nuBox 381** - 189€ pro Box - insgesamt 658€*
  • HECO METAS 500 - 199€ pro Box - insgesamt 678€*
  • Nubert nuBox 481 - 249€ pro Box - insgesamt 778€*

* Gesamtpreis ergibts sich aus 280€ für den AVR + 2 mal der Boxenpreis.
** Die nuBox 311 hab ich mir auch schonmal angeguckt, bin aber dann zum Entschluss gekommen, dass ich wenn überhaupt die 381er nehme, weil mir sonst wohl etwas der Bass fehlen würde.
Da ich allerdings eher Stand- als Kompaktlautsprecher favorisiere, weil ich mehr freien Platz auf dem Boden habe als auf Ablagen (Schreibtisch, stabiles Regal), habe ich mal die 481er noch mit reingenommen. Sprich: Tendenziell eher keine 381er.

Ich hätte nicht unbedingt ein Problem damit mein Budgeht zu sprengen, wenn die Mehrausgaben denn gerechtfertigt sind.

Testberichte sind nur bedingt hilfreich, weil sie entweder von HiFi-Freaks stammen, deren Anforderungen sich in ganz anderen Dimensionen befinden (hier wird mal der Bass bemängelt der zu wünschen übrig lässt und da sind Mitten und Höhen nicht präzise genug), oder durchweg positiv sind.

Zusatzinfo: Ich höre vorwiegend Metal, Nu Metal, Alternative, Rock, Heavy Metal, Hardcore (also so Sachen wie Disturbed, Volbeat, Limp Bizkit, Rammstein, SOiL, Slipknot, Hatebreed, Dope, Korn, Alter Bridge, aber auch ma Peter Fox oder Seeed) und zur Entspannung mal ne Runde Johnny Cash :)

Edit: Zur Zeit tendiere ich am ehesten zu den JBL E 80, weil die als einzige meinen anvisierten Preisrahmen nicht sprengen, von den Userbewertungen die ich gelesen haben für meine Belange mehr als ausreichend zu sein scheinen, und dazu noch recht schick aussehen wie ich finde (in schwarz). Wobei die Magnat Quantum 507 auch noch ne echte alternative zu sein scheinen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Edit)

btong1

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
838
Ich persönlich würde lieber ein bissl drauflegen und gleich die nuBox 481 kaufen. Du musst überlegen das JBL 4 Chassis in der Box verbaut hat und eine 3-Wege Konstruktion ist. Eine klanglich ausgewogene 3-Wege Konstruktion ist in dem Preisbereich praktisch unmöglich. Die JBL gibts für 160€ Straßenpreis, der Händler will auch noch seinen Teil vom Kuchen, also ist der eigentliche Materialwert der Box noch viel geringer. Bei der Nubert kaufst direkt beim Hersteller, der entfallene Händleranteil fließt zum Teil in den Lautsprecher.

Bei Nuberts weiss man, das sie auch bei den Hifi-Spezis von Audio oder Stereoplay ein gewisses ansehen haben und bei der JBL sind es mehr Chassis und eine 3-Wege Kontruktion für fast die Hälfte des Preises? Da wäre ich etwas skeptisch :D

Am besten wäre wenn du dir 2 oder 3 Boxenpaare nach Hause liefern lässt zum Probehören. Dann kannst du am besten entscheiden ob eine E80 für dich vollkommen ausreicht, oder du doch lieber etwas drauflegen möchtest.

EDIT: Die Frage ist natürlich auch wie intensiv du Musik hörst. Für nebenbei lala im Hintergrund oder mal richtig aufdrehen zum Aufräumen dafür reicht eine E80 oder eine Magnat Quantum wohl locker, wenn du aber auch mal bewusst Musik hörst, also einfach mal auf dem Sofa sitzen die Augen zu machen und intensiv hören, dann würdest du an einer Nubert wohl mehr Freude haben.

Evtl bin ich aber auch einfach zu vorbelastet, da ich selbst Nuberts besitze und völlig begeistert von den Boxen bin .... seit dem weiss ich auch was wirklich "guter Sound" ist. Oft hört man von Leuten was für "geilen Sound" sie haben, mit Klang hat das aber selten was zu tun, eher mit Bumms und Knirsch.
 
Zuletzt bearbeitet:

m R R R R R C

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
17
So, nachdem ich mir heute Nacht für 150€ zwei Rammstein-Tickets gekauft und heute nochmal so den ein oder anderen Erfahrungs -und Testbericht durchgelesen habe (z.B. http://www.testberichte.de/preisvergleich/level4_test_stiftung_warentest__71712.html), bin ich zum Entschluss gekommen, dass sich die Mehrausgaben von etwa 150€ für mich im Moment nicht lohnen. Weil wirklich bewusst Musik hören, also aufs Sofa setzen und wirklich genau hinhören, mach ich derzeit sowieso fast nie - aber vielleicht kommt das in Zukunft mit dem neuen Sound verstärkt, wer weiß. :)

Außerdem brauche ich dazu noch ein Lautsprecherkabel (um anständig verkabeln zu können sollten es schon 15-20m sein) und falls ich keins mehr finde noch ein Adapterkabel 2x Cinch auf Klinke. Kostet mich zusammen mit Versand dann auch bestimmt nochmal 25€.

Bleibt die Wahl zwischen JBL und Magnat. Da würde ich dann jeweils unter 650€ liegen, das wär noch durchaus zu verkraften. Bei den 481ern von Nubert wäre ich mit Kabeln bei fast 800€, das sind mir dann im Moment doch noch ein Paar Scheinchen zu viel.

Entscheidung fälle ich wohl im Laufe des Tages oder morgen.

Aber schonmal ein dickes Dankeschön für die Beratung. ;)
 

Mononofu

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
10
Die JBL Northridge E 80 gibts übrigens schon für 120€ das Stück bei Amazon (und anderen):
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b00080zsli/geizhalspre03-21/ref=nosim?m=A3JWKAKR8XB7XF

Dass die Nubert nuBox 481, die ja schließlich das doppelte kosten, klanglich wohl besser sein werden, steht außer Frage. Nur: lohnt sich dieser Aufpreis? Ich persönlich werde mir wohl erstmal 2 JBL und einen vernünftigen Verstärker dazu kaufen und probehören. Ich vermute für meine Belange wird das locker ausreichen, und ich empfehle auch dir, das einfach mal zu probieren. Kannst ja beide mal bestellen und dann die zurückschicken, die dir nicht gefallen.

Muss es für einen späteren Ausbau auf 5.1 wirklich ein Reciever um 280€ sein, oder gibt's da auch billigeres?
 
Top