Notiz There's More in the Making: Apple lädt zu Event Ende Oktober nach Brooklyn

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.563
#1
Apple hat Einladungen zu einem Event an Medienvertreter verschickt. Für die Veranstaltung am 30. Oktober, diesmal in Brooklyn (New York) und nicht im heimischen Cupertino (Kalifornien), wird die Vorstellung neuer Apple-Produkte der Serien iPad (Pro) und Mac erwartet. Das Motto lautet „There's More in the Making“.

Zur Notiz: There's More in the Making: Apple lädt zu Event Ende Oktober nach Brooklyn
 

Corpheus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
443
#3
Wie kommt ihr darauf, dass der Mac Pro noch für dieses Jahr erwartet wird? Apple hatte selbst angekündigt, dass man nicht vor 2019 damit rechnen soll.
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.562
#4
der mac pro wurde für 2019 in Aussicht gestellt, am 30ten kommen maximal ein paar Details falls überhaupt.. aber das event-Motto würde ja passen..
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.810
#8
USB Typ C wäre wirklich ein schöner Schritt. Und würde auch den Wegfall vom Lightning auf Klinkenadapter erklären (wenn man es sich schön redet)
Das erklärt garnichts, der Adapter war ausschließlich für‘s iPhone, denn alle iPads haben noch eine Klinkenbuchse.

@Köf3
Das ist nicht die Richtung, die Apple eingeschlagen hat. Zu erwarten ist eine Lösung, bei der alles verlötet und nichts auf- oder umrüstbar ist.
Das wird sowohl für ein neues MacBook als auch für einen neuen Mac mini gelten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zerhacker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
380
#12
Juhu, endlich kommt die Einladung. Wenn das iPad das kann, was hier gemunkelt wird, wird es mein Air 2 ersetzen. Die Bedienung ohne Homebutton kann man ja bereits mit ios12 üben und funktioniert auch recht zuverlässig.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.846
#13
Das neue iPad Pro 12.9 wird definitiv gekauft, wenn’s nur in etwa das bietet, was bisher an Leaks so zu hören war.

Photoshop CC wird dann 2019 mein neues Spielzeug. Freue mich schon sehr darauf.

Bin auch gespannt, ob’s schon handfeste Informationen zum Mac Pro geben wird.

Ein kleines, leichtes und günstiges MacBook mit moderner Hardware, wäre auch was feines.

Liebe Grüße
Sven
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.863
#14
Vielleicht ja ein iPhone, bei dem die Reperatur ganz ausgeschlossen ist? Dann verkauft man wenigstens mehr, kaputte Geräte werden natürlich für 60% des Preises getauscht.

Für eine Firma, die sich hauptsächlich an Profis richtet, die Produkte heißen ja alle Pro, sind die natürlich sehr langsam. Ein neuer Mac Pro und ein guter Bildschirm wären schön.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.290
#15
Ein neuer Mac Pro oder Mac Mini (Pro) wären echt schick. Vor allem an letzterem mit neuer Intel Core iX 9XXX Desktop CPU (und wechselbarem RAM sowie austauschbarer HDD/SSD) wäre ich interessiert. Aber mehr wird man wohl erst am 30.10. erfahren.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
224
#16
Ich bin gespannt auf das Event. Das neue iPad Pro könnte sehr interessant werden für alle aktuellen Nutzer von Geräten mit USB-C anschluss, da die Adapter höchstwahrscheinlich übernommen werden können. Neue iMacs wird es bestimmt geben mit der 8000er Serie (damit nächstes Jahr auf die 9000er Serie ein "Upgrade" rauskommt) :D
An ein Macbook Air glaube ich eher nicht, eher an ein Macbook und das günstige Macbook Pro mit der neuen Tastatur :)
 

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.027
#18
Bin mega heiß auf den MacBook Air Ersatz. Befürchte aber, entweder wird er zu teuer oder es wird kein Retina verbaut werden :(
 
Top