News ThinkCentre M90n Nano (IoT): Kleinst-PCs von Lenovo startet mit 4-Kern-Chip ab 950 Euro

IIIIIIIIIIIIIII

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
770
Sehe ich das richtig: nur 1 klassischer Videoausgang?
Nicht ganz sicher, ob man zuverlässig per Thunderbolt 3 oder USB Type C Video- und Audiosignale zu einem 2. oder 3. Monitor bringen kann.
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.676
Unnötige Entwicklung, die tinys sind prima im Office Bereich.
 

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.061

crossblade

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
277
Ich fände es Cooler wenn man den Rechner als Dock Verwenden könnte also, Notebook an den USB C anschliesen und dann hat das Notebook oder der PC zugriff auf Monitor, USB und Co umschaltbar via internem KVM Switch...
Dem stimme ich zu 100% zu. Die Größe ist ja in etwa so wie das Dock, Anschlüsse sind auch alle dran...

Leistungstechnisch macht das zwar keinen Unterschied aber so könnte man einen Kisos Modus dort betreiben undwenn jemand mehr will halt ein Laptop daran anschließen.

Das wäre gerade für Firmen (die Hauptkundschaft von Lenovo) ein echter Mehrwert
 

estros

Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.822
Sollte beides als Alternate Mode ohne Probleme möglich sein.
Wobei TB3 früher auf DP 1.2 beschränkt war, die aktuellen Titan Ridge Chips von Intel können aber DP 1.4.
Stimmt nicht ganz.
Dafür bräuchte man einen externen Grafikzuspieler, da hier aber nur die IGP der 8. Gen genutzt wird, wird (zweimal) DP1.2 bzw HDMI 1.4 über Alternate Mode unterstützt. Und das nur, wenn Lenovo die Anbindung gemacht hat, das keine Pflicht ist. Bedenkt, Alternate Mode ist kein TB3!
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.002
Warum kann man sowas nicht sehr viel günstiger machen?
Ich meine . . ein Laptop in der Größe ist doch effektiv so ein "PC" oder?
Einfach das Display weglassen und die Kostendifferenz teilweise an den Endkunden weiterreichen?
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.787
Nutze den M715q Tiny 2nd mit Ryzen 2400GE und bin soweit zufrieden.

Im Betrieb nutze ich die Intel Variante, die zwar deutlich leiser arbeitet, aber nicht mal meine Roboter Simulatoren ruckelfrei darfstellen kann.

Da ist die AMD Variante wirklich ein Traum.

Noch kleiner muss es gar nicht sein.
 

DukNukem

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
714
@POINTman-10
Bei den Bildern des ThinkCentre M90n Nano (IoT) fehlt ein Bild mit den rückseitigen Anschlüssen.
Laut verlinkten Datenblatt gibt es bei der Variante mit i3 zwei Netzwerkanschlüsse.
Sowas wünschen sich doch einige User für einen Router, weshalb das als zusätzliche Info in dem Artikel ineressant wäre.
 

Salutos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
168
Nutze den M715q Tiny 2nd mit Ryzen 2400GE und bin soweit zufrieden.

Im Betrieb nutze ich die Intel Variante, die zwar deutlich leiser arbeitet, aber nicht mal meine Roboter Simulatoren ruckelfrei darfstellen kann.

Da ist die AMD Variante wirklich ein Traum.

Noch kleiner muss es gar nicht sein.
Die Lüftersteuerung des M715q ist aber auch wirklich unterirdisch schlecht geregelt.
Bei jeder kleinen Last jault der Lüfter schnell hoch, um gleich darauf wieder langsamer zu drehen.
Das geht besser Lenovo!

Habe bei mir ein ASRock Deskmini A300 mit Ryzen 2400 und standard AMD Lüfter super leise am laufen.
Damit bin ich auch sehr zufrieden!
Aber!
Auch hier funktionieren sämtliche Lüftermodi unterirdisch, dazu kommt noch ein Bug im Bios.
Ein manueller Eingriff bringt den Lüfter zum Schweigen

Nebenbei ist der ASRock Deskmini auch noch günstiger :-)
 

Inxession

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.787

Salutos

Ensign
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
168
Hatte ich auch, läuft Windows 7 aber nicht in Verbindung mit dem Athlon 200GE.

Das war das Ausschlusskriterium für das Dingens.

Außerdem ist der Deskmini im Vergleich zum Thinkcentre mal locker doppelt so groß ;)

Sicher trotzdem ein schönes Teil.
Ne nicht doppelt so groß, nur doppelt so dick :D
Dafür bleibt er auch ohne zusätzlichen Halter stehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: .fF

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
912
@POINTman-10
Bei den Bildern des ThinkCentre M90n Nano (IoT) fehlt ein Bild mit den rückseitigen Anschlüssen.
Laut verlinkten Datenblatt gibt es bei der Variante mit i3 zwei Netzwerkanschlüsse.
Sowas wünschen sich doch einige User für einen Router, weshalb das als zusätzliche Info in dem Artikel ineressant wäre.
Danke für den Hinweis, hatte ich glatt überlesen. Und die Bilder kamen direkt von Lenovo, ohne eine Ansicht der hinteren Anschlüsse. Ist aber nun ergänzt! :)
 

FranzvonAssisi

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
6.062
Ich finde das auch etwas teuer. Gerade bei dem genannten Beispiel mit dem Callcenter, da gebe ich doch in den meisten Fällen nicht das doppelte aus für ein paar Zentimeter Platz!

Lg
 
Top