News Toshiba kündigt Blu-ray-Player für 250 Dollar an

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.006
Nachdem Toshiba im Formatstreit um das optische „Next Gen“-Medium mit dem HD-DVD-Standard zunächst auf das falsche Pferd gesetzt hat, keimten in den letzten Wochen immer mehr Gerüchte auf, dass ein erster Blu-ray-Player kurz vor der Vorstellung steht. Auf der derzeit in Berlin stattfindenden IFA hat man diesen nun angekündigt.

Zur News: Toshiba kündigt Blu-ray-Player für 250 Dollar an
 

Foxman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.133
Wenn, wie üblich 250$ = 250€ werden dann sehe ich schwarz. Ich denke aber der Strassenpreis muss sich schon unter 200€ bewegen damit es interessant wird, gerade im Bezug zur PS3.
 

GodCast

Banned
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.540
ich weiß nicht wie es euch geht aber ich kann nur hoffen, dass die neuen Player schneller sind. Vom Einlegen bis zum Abspielen einer Disc dauert es m.M.n. eine halbe Ewigkeit :mad:
auch die Steuerung innerhalb des Films ist mehr als langsam. Ich hatte bisher das Vergnügen mit nem Sony und nem Samsung. Und für nen Preis jenseits von 150 Euro kann man sich schon einmal die PS3 ansehen.
 

theblade

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.200
@GodCast: auch bei der ps3?
 

Real-Duke

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
612

Plotteron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
125
Wünschenswert wäre auch, wenn die Blu-ray-Player nicht nur preislich wesentlich günstiger werden, sondern auch über Netzwerk bzw USB Formate wie z.B. .mkv etc problemlos abspielen können. Bis max. 150,- Euro wäre noch so gerade vertretbar, darüber aber nicht mehr.
 

c0mp4ct

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
751
Nachdem Toshiba mit ihren HD-DVD Playern den Kampf verloren hat endlich der erste Blu-ray-Player, finde den SDHC-Slot sehr gut und die Ethernet-Schnittstelle. Kommt definitiv auf die Weihnachtswunschliste, auch wenn er erst ab Januar erhältlich ist ;)
 

TheGhost31.08

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.095
Wenn man bedenkt das Blu-ray nur ein leicht veränderter Sensor zur DVD ist, finde ich die Preise einfach übertrieben. Da unterstütze ich noch lieber Sony ^^
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.690
@ HFKami
Wofür? Willst du TV aufnehmen? Da reicht doch immer noch die DVD.
 
D

dkone

Gast
Nun ja, der Player reisst mich jetzt nicht vom Hocker. Die technischen Daten entsprechen der bereits erhältlichen Konkurenz. Ob dieser Player die Wiedergabe von BDs verbessert, wissen wir erst Ende des Jahres. Der €-Preis sollte dann auch in der unteren Preisklasse liegen.
 

casul

Banned
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
287
Player sind eh zu teuer . Die sind nicht mehr als 100-150 Euro Wert . Nen top Player 200 ok aber mehr auf keinen Fall,der beste bluray Player ist die ps3 !
 

Plotteron

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
125
@Plotteron

Der LG BD 390 kostet zwar knapp 250 Euro, dafür kann er aber laut Amazons Kundenrezensionen mkv von über USB abspielen.
Jup, ich weiss. Da gibt es aber noch 2 oder 3 andere Geräte. Leider muss man bei denen die mkv wegen FAT splitten und außerdem bewegen die sich vom Preis her in der Region einer PS3.

Wiegesagt, Preise bis max. 150,- Euro für sehr gute Blu-ray-Player die u.a. das Format abspielen können, wären noch vertretbar. Alles darüber ist preislich total uninteressant.
 
V

val9000

Gast
ich mag keine player, die vorne ne Klappe haben..
in welcher zeit leben wir denn hier?
heutzutage muss alles einfach reingeschoben werden und nicht aufgeklappt, zugeklappt, geöffnet, geschlossen und lauter so zeug...
 

DeathMonkey

Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
2.879
Sieht aber im Vergleich zu den vielen anderen Geräten schon kompakter aus. Das stört mich persönlich halt echt am meisten, dass die aktuellen Blu-Ray Player in der Breite alle so ausladend sind. Kennt da jemand was richtig kompaktes?
 
Top