USB Stick Retten?

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.231
Servus,

Ich habe euch mal ein Paar Bilder angehängt um einen Eindruck zu bekommen.
Ich brauch mal Hilfe von euch Profis!
Die USB-Buchse ist Abgebrochen.

Meint ihr, es Hilft, lediglich "Kabel" (Aufgeschnittenes USB Kabel bspw.) dort dran zu Löten?
Sollte es zu einem Profi?
Oder ist das ding mehr oder weniger ein Fall für die Tonne?

Es sind Relativ Wichtige Dateien drauf, Ohne Backup.
Da dieser Stick quasi das Backup ist.
 

Anhänge

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.220
Ich könnte mich irren, aber es sieht für mich so aus also ob die Lötpads rausgerissen sind.

Lass das lieber einen Profi machen wenn die Daten wirklich wichtig sind.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.943
Wenn die Daten wirklich wichtig sind , dann lass es ein Profi machen.

Aber das ist nicht billig. Das kann ich dir sagen. Das wird im mittleren 3-Stelligen Bereich liegen.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.869
Kommt drauf an, wie die vom Hersteller verwendete USB Buchse verdratet ist. Und vor Allem, wie gut du löten kannst! Machst du es falsch, ist der Stick nachher definitiv mehr defekt als vorher.

Definiere wichtig. Von "ist ein Selfie von dir drauf" bis zu "Deine vollständige Doktorarbeit ist drauf" ist alles möglich.
Würde mich, je nach Wichtigkeit, an einen Profi wenden. Siehe meine Signatur.
 

ryan_blackdrago

Captain
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
3.780
USB-Stick an eine USB-Verlängerung anschließen > abgerissenen Stecker auf USB-Platine legen > mit einer Plastikkarte (Krankenkasse, Bank, whatever) die vier abgerissenen Kontakte runterdrücken > von einer Hilfsperson die USB-Verlängerung an einen Rechner anschließen lassen > prüfen ob der Rechner den Stick erkennt > ggf. ja : von der Hilfsperson die Daten runterkopiern lassen
 

M-X

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.826

Bob1337

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.146
Ich würde es so machen:

USB Stick reparieren

Je nachdem wie wichtig die Daten sind, kannst du natürlich auch einen Datenrettungsservice in Anspruch nehmen. Die sind aber wirklich sehr teuer (300-1000€).
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.231
Also Erstmal danke =)

Naja... Es ist so... Ich habe 2 Wochen nun an einer Excel-Tabelle gesessen und daran gearbeitet.
Hat mehr oder Weniger mit dem Jahresabschluss zutun.

AABBOO.de sitzt hier in meiner Nähe, 99€ wollen Sie dafür haben.
Scheint "Okay" zu sein.

Ansonsten hätte Ich es so gemacht wie Bob1337 verlinkt hatte http://3l3ktronik.blogspot.com/2012/01/usb-stick-repariert.html
Richtig Amateurhaft einfach Kabel dran und gut is.

Puhh... Is echt mies gelaufen! Der Tag Heute ebenso dadurch!

Schicke Ich es weg, ist es erst in 7-14 Tagen wieder da.
Lasse Ich mir heute noch was Einfallen, Kann ich wenigstens Morgen noch Arbeiten! =/
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.231
Fehlanzeige.
Leider nein.

Ich hatte schon versucht die Temporären Ordner abzuklappern die Excel hat.
Aber ohne Erfolg.
Es gibt eine Datei die Gestern "zu Letzt Verwendet" wurde.
Allerdings ist es eine CVR-Datei mit 0KB.
Ein ändern auf .xlsx bspw hat nichts gebracht, zusätzlich sind noch .tmp dateien auf dem Rechner im Local\Temp
Bringt aber scheinbar alles nichts.

Ich habe den Stick rein, und vom Stick gearbeitet.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.597
ist doch ganz simpel: Kannst du löten oder hast du jemanden der es kann? Dann los.
Falls nicht, schick es weg. Notfalls per Expressservice, auch wenns teuer ist.
AABBOO.de macht vermutlich auch nichts anderes als genau das.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
55.423
Es sind Relativ Wichtige Dateien drauf, Ohne Backup.
Da dieser Stick quasi das Backup ist.
Wenn diese wichtigen Daten nur auf dem Stick waren, dann war der nicht einmal quasi ein Backup, sondern es gibt einfach kein Backup, denn die Daten lagen ja nur auf dem Stick.

Wenn Du die Buchse noch hast und damit die Pinbelegung nachvollziehen und gut löten kannst, dann probiere es, sofern die Daten nicht unerlässlich wichtig sind, denn bei einem Fehler versaust Du dem Profi nur die Chancen. Man muss daher vorab entscheiden ob eine Rettung durch den Profi in Frage kommt und dann macht man das gleich ohne es selbst zu probieren oder man probiert es und akzeptiert das die Daten verloren sind wenn es nicht klappt.
 

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.491
Wenn man selbst nicht Löten kann und keinen Professionellen Datenrettungsservice in Anspruch nehmen möchte, dann sind die Fernsehfritzen von Nebenann immer eine gute Anschlaufstelle.
Da habe ich schon so manches mal solche Kleinigkeiten machen lassen. Je nachdem wie lange es dauert, sollte man da mit max. 30€ bei weg kommen.

Edit: Also ich meine nen Klassischen Fernsehfritzen der Fernseher repariert und keinen Mediamarkt oder sowas ;)
 

rocketworm

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.491
Ja gibt es durchaus. Da diese auch Antennen installieren, was die Techniker von MM und co üblicherweise nicht machen. Die liefern nur den Fernseher aus, klemmen den an und machen vielleicht noch nen Sendersuchlauf ;).

Wobei die Fernsehfritzen heute auch eher selten was reparieren. Aber die alten Haasen können löten.
 

c-mate

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.695
Bei 99,-- Euro fürs machen lassen und der Wichtigkeit der Daten würde ich nicht lange überlegen.
Da ist die Chance fürs Wiederherstellen am Größten.
Aber klar ist natürlich, dass es keine Garantie gibt und der Löter dort auch mal einen Fehler machen kann.
 
Top