Notiz #VegaInBudapest: Keine neuen Informationen zu Radeon RX Vega

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.141
#1

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#2

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#4
Monitor links war (zu 90%) das FreeSync Modell = AMD.

2017-07-18 20_19_56-2017-07-18 20_06_16-DSC04243.jpg ‎- Fotos.png ‎- Fotos.png

Und hier
https://twitter.com/Koli0842/status/887310315603582976

als auch bei reddit und YT wird gesagt dass das linke Modell wohl etwas besser performt haben soll.

Kann man jetzt reininterpretieren was man will. Würde annehmen dass die RX Vega zumindest in BF1 dann etwas fixer ist als eine GTX 1080 stock.
 

PanzerHase

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.519
#5
So viele unbekannte.. Aber in der Auflösung in dem Game war der Abstand falls vorhanden zur TI wohl so klein das man kaum etwas merkt bzw. gar nichts merkt. So könnte man die Wahl zumindest begründen.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.086
#6
Na das wäre aber dann sehr Billig von AMD, nur weil der Monitor eine rote Umrandung hat, das mit AMD Freesync zu assoziieren. Jeder der nur ein bisschen Ahnung hat, weiß natürlich, das eine rote Umrandung meist für AMD`s Freesync steht, dann hat der rechte Monitor wohl eine grüne Umrandung, was dann natürlich überhaupt nichts mit GSync zu tun hat. Wäre das wirklich so, wäre das Event fürn Arsch und AMD könnte sich das Event sparen, weil man ja vorher dann schon wüsste, was was ist. Also für so blöd halte ich jetzt AMD nicht! :evillol:
 

v_ossi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.045
#7
[...]Kann man jetzt reininterpretieren was man will. [...]
Und genau da sehe ich das Problem. Bei AMD gibt es seit Ewigkeiten nichts handfestes mehr zur RX Vega. Seit dem 'poor Volta' und 'better red' Teaser ist doch die -ich nenne es jetzt einfach mal so- 'Vega Euphorie' in großen Teilen der Tech Industrie verflogen und abgesehen von einigen Hardcore Fans haben alle ins grüne Lager gewechselt, die die Leistung haben wollen.

Ja, Buzzwords wie HBM oder HBCC hin oder her, wenn die Leistung am Ende nicht stimmt, war Vega eher ein Schuss in den Ofen und man muss über den Preis kommen.

Kann auch sein, dass ich das falsch mitbekommen habe, aber bei Ryzen war die Devise stets: 'Hey, wir wollen zurück ins High-End CPU Geschäft' und an Ende ist es ein: 'Bitch, i'm back' geworden.
Bei Vega Klang das eher nach: 'Wir tüfteln im geheimen Kämmerchen -ein bisschen HBM-; wir sind technisch so fortschrittlich und greifen direkt nach Volta und der Leistungskrone'. Da ist die Fallhöhe eben entsprechend höher.

Hoffe ja, das ich mich irre, aber selbst 1080 (+/-10%) Leistung ist Mitte/Ende 2017 nicht mehr beeindruckend und je nach Verbrauch sogar enttäuschend.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#8
GTX 1080 Performance wäre für mich perfekt.
Darf auch etwas darunter sein.

Die größte Frage bleibt für mich, in welchen Preisregionen Vega unterwegs sein wird und wie viele Versionen es schlussendlich geben wird.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#9
wäre für mich auch perfekt. Wenns das kleinste Vega Modell is ;)
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.608
#10
@v_ossi

für mich klang es bei vega ebenso, dass AMD wieder ganz oben mitspielen will. im profi-bereich scheint Vega eine ernste konkurrenz zu pascal zu sein, aber beim gaming ist Vega in bezug auf chipgröße, HBM2, features und verbrauch der FE derzeit ein flop. das das marketing-event eine 1080 als vergleich rannimmt, bestätigt ja eigentlich nur die bisher bekannten benchmarks der FE.

entweder AMD stapelt noch bewusst tief und führt alle an der nase rum, oder aber Vega läuft auf der FE schon richtig in games und Vega liefert nicht mehr ...
 

Flare

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
685
#11
Vega mit 280W ist 100W "unsparsamer" als GTX1080, das ist desaströs, 100% Verschwendung der Entwicklungs- und Produktionskosten.

Wie zum Teufel will man mit 4 Geo-Engines und so niedrigem Takt das schaffen was eine 1080Ti mit 6 Geo-Engines und mehr Takt stemmt, das wird AMD nicht zum Erfolg führen, GCN oder NCU muss mit dem Takt mindesten 8 Geo-Engines AMD-Style haben um als angemessen zukunftssicher gelten zu können.

*FAIL*
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.696
#13
Was sehr verwunderlich ist, dass AMD so kurz vor Release keine wirklichen benchmarks bringt. Bei Ryzen hat man am laufenden band Benchmarkvergleiche zu Intel gebraucht um zu zeigen, wie gut die CPU ist. Bei Polaris hat man auch zahlreiche ebnchmarks gemacht und bei Vorstellungsevent direkt mit Nvidia verglichen.

komisch, dass man sich das nun anscheinend nicht traut. Nicht mal ashes of the singularity Benchmarks werden gezeigt. Wenn Vega das böse Biest ist, was viele anfangs vermutet haben, warum zeigt man es nicht und lässt auch die letzten high End Kunden noch zu Nvidia wechseln?

Ich glaube auch nicht, dass die Treiber an allem schuld sind. Ernsthaft, ich denke nicht, dass hier ein Wundertreiber um die Ecke kommt, der die GPU um 50% beschleunigt. Wenn er etwas verbesserung bringt, dann ist Vega auf dem Niveau einer GTX 1080 OC und das über ein Jahr danach und mit einem wesentlich fetteren Chip und höherem Stromverbrauch plus teurem HBM. Das ist alles andere als ein Pascalkiller, wenn man mit dem großen Chip und der verspätung nicht mindestens 15% an der 1080Ti vorbeizieht.

Ich hoffe ja schon sehr, dass Vega wirklich noch was wird, aber aktuell sehe ich da leider echt kaum noch Hoffnung. Von AMDs tollen Werbeparolen zum Polarislaunch ist auch wenig übrig.

AMD wird für Gamer damit immer uninteressanter. Die polarischips landen bei den minern und wenn es wirklich so kommt, dann spielt man im High End Segment auch keine wirkliche rolle mehr. Zudem wollen die leute sicherlich nach der Salamitaktik kein Bananenprodukt, was ert beim Kunden reift.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.382
#14
... 'Vega Euphorie' in großen Teilen der Tech Industrie verflogen und abgesehen von einigen Hardcore Fans haben alle ins grüne Lager gewechselt, die die Leistung haben wollen.
....
Wer ist alles Tech Industrie? Wie viele sind das? Hast du mit allen gesprochen? gibt es dazu irgendwo Informationen. Was bedeutet bei dir in großen Teilen? Sind das dann über 50% von dieser Tech Industrie?

Da muss schon mehr kommen, denn so ist das praktisch nur eine erdachte substanzlose Meinung.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.134
#15
wenn das der Fall ist macht man eben das was man bei dem Event hier gemacht hat. Man wirbt mit Freesync und sagt dass die eigene Kombo 300$ unter dem der Konkurrenz liegt. In diesem konkreten Fall macht der Monitor wohl 230€ aus.

Will heißen - ist die eigene Karte nicht in der Lage über die Balken zu überzeugen muss was anderes her.
 
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.608
#16
@Tilidin

welchen teil hast du als fakt verstanden?

der einzige fakt für mich ist, dass wir erst auf der SIGGRAPH mehr erfahren :) nur leider hat dieses marketing-event meine erwartung an Vega stark gedämpft, was nicht heißt, dass ich mich nicht gerne positiv überraschen lasse ;)

bin zwar NV eher abgeneigt, aber diesmal würde ich eine kaufen, sollte Vega mich ebenso enttäuschen wie Fiji.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
216
#17
Interessanter Ansatz von AMD.
Unsere Karte kann vielleicht in Leistung und Daten nicht mithalten aber ihr merkt es sowieso nicht.
Also kauft unsere Karte denn wir haben ein neues Cooles Logo.
 
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
541
#18
Irgendwas war irgendwie, von irgendwem auf irgendnem PC, mit irgendnem Monitor gefühlt irgendwie besser. Dann wissen wir ja jetzt alle Bescheid.
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.053
#19
Tja, das Geld für diese Events in Budapest und noch anderswo hätte sich AMD eigentlich sparen können :rolleyes:.

Wenn man keine halbwegs konkurrenzfähigen RX Vega Produkte wird liefern können, hielte ich nicht einmal die geringen Margen durch notwendige Preisanpassungen nach unten für AMDs größtes Problem neben den Zusatzkosten für den verzögerten/späten Marktstart.

Das schlimmste wäre der Glaubwürdigkeitsverlust durch die Hinhalte-Events/Verzögerungstaktik und daraus im GPU-Segment ein resultierender, starker Imageverlust, den man sich eigentlich nicht leisten kann (trotz der sehr positiven Entwicklungen, Presse und Stimmungen in AMDs CPU Segment).

Verbrauch und Preise der RX Vega GPUs (von GTX 1080 OC Leistung gehe ich immer noch aus und mehr brauche ich auch nicht) sowie der Leistungszuwachs und die Speicherbestückung bei der nächsten GPU-Generation der Konkurrenz dürften bei mir wohl den Ausschlag geben, was es am Ende wird.

Es ist schon überraschend wie still es derzeit um nVidia ist (nicht nur weil sie das letzte Pulver des getunten Maxwell Refreshs - a.k.a. Pascal-GPU-Generation - verschossen haben und Volta im Profimarkt angekündigt wurde).

Ob da auch etwas neues von "der Lederjacke" zu den Volta Gaming GPUs während der Siggraph 2017 zu erwarten ist, um AMD ein wenig die Schau zu stehlen und RX Vega Interessenten weiter zum grübeln zu bringen?
 
Zuletzt bearbeitet:

motul300

Lt. Commander
Dabei seit
März 2016
Beiträge
1.362
#20
ich denke allein an dieser alten folie sieht man dass vega nicht ganz oben mitspielen wird zumindest 2017 noch nicht

vega.PNG
 
Top