Wasser folgt nicht den Kanälen ?

Nulight

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301
#1
Hallo Forum
Ich habe einen EKWB GPU Block montiert und beim befüllen und entlüften ist mir aufgefallen, dass die Luftbläschen nicht dem vorgegebenen Weg folgen.
Ein Bild mit Pfeilen, wo das Wasser seinen anderen Weg nimmt, habe ich gleich hier.
20180803_145706.jpg

Es ist meine 3. WaKü, aber so etwas sehe ich zum ersten mal.
Die Bläschen folgen dem Hauptkanal, aber eben auch den Weg der gelben Pfeile.
Ich war gerade erst am befüllen, die Blasen verschwinden.

Was meint ihr dazu ?
 

mykoma

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
6.654
#2
Sieht aus, als wäre das Acryl nicht fest mit dem Block verschraubt.

Schon versucht, die Schrauben mal nachzuziehen?

Tendenziell würde ich das Ding direkt Retour schicken, für gut 120€ für nen EKWB Block erwarte ich da einwandfreie Verarbeitung.
 

Pulsar77

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
435
#4
Ist bei mir dasselbe - die bei EKWB scheinen irgendwie nicht mit der Qualitätskontrolle klarzukommen.
Bei mir ist mit der Zeit, da es nicht sofort bemerkbar war, Flüssigkeit "hinter" den großen Dichtring, Richtung Kartenecken gekrochen. Als ich das mit der Nickeloxidation per Mail reklamiert habe, hat man mich zuerst mal "freundlich" gefragt, was ich denn sonst noch so für Teile drinnen habe. Nachdem meine MSI Seahawk EK X und die Fittinge die einzigen EK Teile sind (und Kühflüssigkeit) meinten man dann, dass es an den anderen Teilen liegen muss.
Dass wohl der Acryblock selbst (leicht aber doch) leckt war plötzlich kein Thema. Seither habe ich für mich beschlossen - kein EK mehr für mich :lol:
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301
#5
Danke für die Antworten.
Video kommt dann gleich .

Video
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301
#7
Temperaturen sind ja in ordnung in Schlumpfhausen. @Drebin_983 :D
Wenn das Teil dicht bleibt behalte ich den erstmal.

Email an EK ist jetzt auch raus, mal sehen was die sagen.
Grüße
 

JayTea

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
716
#9
Hallo!

Ich kann mir vorstellen, dass das Dichtgummi erstmal "quellen" muss, damit es richtig abschließt.
Ich hatte meinen AGB-Tube mal waagerecht auf dem Gehäuseboden liegen und zuerst traten ein paar Tropfen am Deckel/Dichtungsring aus. Nach ein paar Stündchen war der dann dauerhaft dicht.
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301
#10
Temperaturen sind alle bis 50Grad. Ich denke, dass es dann nur eine geringfügige Auswirkung hat.
Vielleicht ist das Gummi auch etwas zu dick, da alle Schrauben fest angezogen sind und die Mitte jediglich
diesen Zwischenspalt aufweist.
Wenn EK mir einen anderen Kühler bereit stellt, dann werde ich den natürlich tauschen.
Abwarten

Grüße
 

FUSION5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
399
#11
Bei dieser Art von Kühler ist es normal, dass etwas Wasser über die "Mitte" fließen kann. Das vereinfacht den Aufbau ungemein, da nur noch eine äußere Dichtung notwendig ist, hat aber keinen großen Einfluss auf die Kühlleistung.
 

Nulight

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
301
#13
Danke für euer Feedback.
Auch EK hat geschrieben, dass es eher kosmetischer Natur entspringt und nicht die Performance schmälern wird.
Da die Temperaturen wirklich in ordnung sind, belasse ich es dabei und behalte den Block.

Grüße - und besten Dank an euch.
 
Top