Notiz webOS: LG lizenziert Betriebssystem an Blaupunkt und Konka

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.599

MetalForLive

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.687
Ich halte von den ganzen Smart TV OS Geschichten nix.
Hab nen Samsung TV der 8 Jahre alt ist und nen LG TV Mit Web OS 2 oder 3 glaube ist das und beide bekommen keine Updates mehr, die Apps wie Netflix und co bekommen auch keine Updates mehr, alles hängt und ist langsame usw. usf.
Von Sicherheitslücken will ich gar nicht erst anfangen.

Am LG hab ich die Xbox dran und am Samsung im Schlafzimmer nen Apple TV.

Davon abgesehen finde ich es trotzdem gut, das LG das OS anderen Herstellern zur Verfügung stellt. Wenn sich da 1 - 2 Betriebssystem in Zukunft mal großflächig durchsetzen, dann gibts vielleicht ähnlich wie bei Android und iOS gewisse Marktführer wo das App Angebot entsprechend groß ist und man auch etwas länger Updates bekommt.
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.428
Ich frage mich, wer sich ein TV aufgrund des OS kauft. Für mich ist das nichtmal ein sekundäres Feature, sondern einfach "da". Ob LG WebOS 6 auf ältere Geräte bringt, ist mir daher auch egal.
 

timo82

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
4.011
Ich frage mich, wer sich ein TV aufgrund des OS kauft. Für mich ist das nichtmal ein sekundäres Feature, sondern einfach "da". Ob LG WebOS 6 auf ältere Geräte bringt, ist mir daher auch egal.

Ich kauf mir aufgrund so eines OS den Fernseher nicht.
Bei meinem letzten TV gab es WebOS (LG), My Home Screen 5.0 (Panasonic) oder Android (Sony, Philips) zur Wahl. Ich möchte kein LG/Panasonic eigenes System.
 

Xood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
328
Ich frage mich, wer sich ein TV aufgrund des OS kauft. Für mich ist das nichtmal ein sekundäres Feature, sondern einfach "da". Ob LG WebOS 6 auf ältere Geräte bringt, ist mir daher auch egal.
Tatsächlich bin ich so einer und dabei nicht alleine. Fernsehen, also klassisch über Antenne, Kabel oder Schüssel haben wir schon seit 15 Jahren nicht mehr.
Entsprechend sind Smart-TVs ideal und in der Lage eine tolle Basis an Diensten/App anzubieten.

webOS finde ich gut und mit der neuen Version wird es endlich brauchbar. Bisher lieferte Android TV für mich das beste Layout, leider läuft es nicht gut.

Mein Wunsch wäre ein tvOS von Apple, das sie dann lizensieren und die Apps von iOS und Co quasi kompatibel sind.
 

azurlord

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.014
Wie wäre es denn man mit "Fernsehern" von guter Ton und Bildqualität? Ohne Smart und ohne Tuner, einfach nur ein paar HDMI Ports, von den namenhaften Herstellern. Das Smart kommt dann eben über entsprechende Geräte wie Google TV, Apple TV oder Fire TV (Liste bitte selbst fortsetzen). Die dann Updates bekommen und die man einfacher austauschen kann.
 

startaq

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
362
Blaupunkt als "Berliner Traditionsunternehmen" existiert nicht mehr. Es wird lediglich der Markenname an etliche andere Firmen lizenziert.
 

MilchKuh Trude

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.104
Denke auch dass das OS ein wichtiger Faktor ist.
Bin in ähnlicher Situation. TV von 2014, manche Anbieter gibt es schon nicht mehr, Updates gibt es praktisch keine mehr. Ich denke schon dass der TV für Jahre reichen würde, aber wo sollen die Inhalte herkommen wenn die Apps nicht mehr gehen? Fun fact: dvb T 1 ist es nicht. Kabel gibt's hier nicht. Satellit ist glaube ich auch schon wieder neuer Standard.
 

Toms

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
6.779
WebOS ist imho das beste SmartTV Betriebssystem. WebOS war ein ausschlaggebender Punkt, warum ich mich für einen LG und gegen einen Samsung entschieden habe. Außerdem fördere ich gerne auch andere Betriebssysteme und will nicht überall Android oder ein Android-Derivat haben.
 

CMbelab

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
52
Also ich habe auch noch ein nicht-Smart TV weil ich auch Angst habe dass manche Funktionen oder Apps nicht mehr gepflegt oder komplett entfernt werden und ich somit einen neuen Fernseher kaufen müsse. Z. Z. habe ich die Smart Apps auf meinem BluRay Player welches deutlich günstiger ist im Vergleich zu einem TV und somit besser zu ersetzen wäre.
Dann kamen diese Smart Dongles wie ChromeCast und FireTV wobei mir nur ChromeCast zusagt da die anderen deutlich geschlossenere Systeme sind.

Aber ich habe eine Frage: Gibt es ein passendes OS für den RasPi sodass man sein eigenes smartes Dongle erstellen kann mit selbst zusammengestellten Apps auf einem Homescreen? Dann hätte man selber die Kontrolle was man installiert und updated. Ich hatte schonmal gegoogelt aber kaum bzw. nur sehr alte Infos bekommen.
 

ridgero

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
434
Android OS / Google Chrome / Apple TV

Eine gute Alternative gibt es nicht, wenn man seinen TV lange behalten will. Die Apps sind optimiert und up to date.
 

Crackking

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
353
Ich sag mal für technische wenig versierte Nutzer ist es ja ganz praktisch, wenn die nicht noch mit einem FireTV etc pp hantieren müssen.

Allerdings bin ich auch einer von denen, der eigentlich nur einen sehr guten großen Bildschirm will, alles andere macht mein AV-Reciever, Nvidia Shield etc. Und der Fernseher hat bisher nur 1mal für Updates das Internet gesehen.

Fände es ja mal richtig gut, wenn die Hersteller Fernseher OHNE irgendeinen Smart-Kram verkaufen und das dann noch günstiger anbieten würden.
Da wäre ich sofort dabei.
 

Discovery_1

Commander
Dabei seit
März 2018
Beiträge
3.058
Ich habe mit der sehr günstigen Marke "Blaupunkt" bisher Glück gehabt. Mein 40" 200€ Smart-TV funktioniert seit 3 Jahren wie am ersten Tag mit einem super Bild für diesen Preis.. Das nächste Modell könnte daher auch wieder ein Blaupunkt werden - wenn die neue Software die Geräte nicht wesentlich teurer machen wird.
 

LadykillerTHG

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.380
Ist schon lachhaft, Webos wurde von hp gemacht und dann, wie es nicht gut mit den tablets lief verkauft, und für tot erklärt, nun ist es erfolgreicher, als hp selbst bald wenn das so weiter geht.
 

ThePlayer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
843
@LadykillerTHG entwickelt wurde es von Palm. Und lief zuerst auf Smartphones und dann Tablets. Das OS war damals besser als iOS oder Android. Die Hardware war aber Murks. Habe damals alle WebOS Handys und das Tablet gehabt. Vieles was WebOS damals hatte um 2009 herum. Erhielten iOS und Android erst Jahre später.
Leider hat nach dem Kauf von HP. Herr Apotheker damals beschlossen das HP nur noch Datacenter macht und dem ist dann WebOS zum Opfer gefallen.
Ergänzung ()

Vor einigen Jahren gab es doch einen Test zu den vielen SmartTV OSen und WebOS hat damals deutlich gesiegt. Man könnte es ja Mal wieder testen und gucken wie der Stand ist. Aber ab WebOS auf den TV ist nichts auszusetzen.
 

Balikon

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.682
@ThePlayer ist mir zuvor gekommen.

Smart TV als Feature interessiert mich nicht die Bohne. Da kommt ein kleiner PC dran, der macht das Teil dauerhaft smarter als der Hersteller es je könnte.
 

Lan_Party94

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
718
3 LG TVs im Hause, aber keine Ahnung welche Version des WebOS drauf ist. Was ich aber sagen kann, alles samt gleich beschi.....eiden!!
Kann mit der Version 6.0 evtl. besser werden, aber da gefiel mir das TizenOS(vor 4 Jahren) von Samsung DEUTLICH besser!

Dennoch würde ich mir eher eine AndroidTV Box oder ein altes Smartphone als MultimediaOS nutzen.
 

karamba

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.232
Halte von Smart TV auch nichts. Für das Smarte schließe ich Geräte meiner Wahl an, ob das nun ein OpenElec ist oder ein FireTV Stick. Bringt einfach mehr Unabhängigkeit und mehr Kontrolle.
 
Top