Projekt Wechsel auf Hardtubes - Kaufberatung

EvilTaiga

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
16
Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit Mai diese Wasserkühlung hier und hatte letzten Monat Probleme mit der Temperatur, ich bin mir nicht sicher ob es an der Pumpe lag oder an einen Knick im Kreislauf, jedenfalls habe ich es erst mal wieder auf Luft zurückgebaut und würde nun gern eine neue Pumpe verbauen und gleich noch auf Hardtubes aufrüsten.

Ich habe noch keine Erfahrungen mit Wasserkühlungen und bin mir noch unsicher ob das alles passt, im besonderen die Anschlüsse, daher wollte ich hier einfach mal nachfragen ob alles passt was ich mir da zusammengestellt habe :D
Wie schon erwähnt hatte ich zuletzt diese Wasserkühlung verbaut und werde die meisten Teile auch wiederverwenden.
Die neue Pumpe inkl. AGB soll diese hier werden, Hardtubes wollte ich die hier nehmen, sowie den Schlauch hier zum biegen.

Sofern ich jetzt nicht ganz doof bin sollte das alles zusammenpassen, die Pumpe/AGB hat wie die alte 1/4" Gewinde und die Hardtubes sind wie die alten auch 13/10 im Durchmesser, daher sollte das soweit alles passen oder? Jetzt aber zu meinem Hauptanliegen, warum ich überhaupt schreibe und was mir am meisten Sorgen bereitet: Alphacool bietet extra Anschlüsse für Hardtubes an und zwar diese hier und in meinem Set waren diese hier bei, die ich auch gern weiter verwenden würde weil ich keine 35€ für 6 Schrauben ausgeben möchte. Ich habe bereits in mehreren Foren und auf Youtube geschaut, aber konnte bisher nichts dazu finden, weder hat jemand davor gewarnt das die Verbindungen mit Hardtubes nicht funktionieren, noch wurde darauf hingewiesen auch entsprechende Anschlüsse zu kaufen.
Also kann ich die bereits vorhanden "Anschraubtüllen" für die Hardtubes verwenden?
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.192
Du kannst keine Schlauchtüllen für Hardtubes nehmen, die werden anders abgedichtet. Schlauch von Innen und Tubes von Außen.

Dann, was hat die Pumpe mit der Temperatur zu tun? Nur wenn die Pumpe nicht läuft, kühlt das System nicht. Wenn du Probleme mit den Temps hattest, wird's nicht an der Pumpe gelegen haben.

Ohne zu wissen, was du damit kühlst, reicht ein 240er Radi gerade mal um die CPU zu kühlen.
 

just_f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
357
weil ich keine 35€ für 6 Schrauben ausgeben möchte.
und genau da fängts an^^

wollte meinen custom loop schon des öfteren auf hardtubes umbauen - ich bin bei wasserkühlungen auch nicht unbedingt ein anfänger aber das habeich mir nicht angetan...
alleine schon wegen den kosten - tubes, anschlüsse, heißluft, biegelehren, genug reserve material falls blödsinn machst... da kommt schon was zusammen

auf meinem 360er radi hängen der 7700k und die 1080ti mini - geht sich gut aus, mehr fläche wäre natürlich besser/leiser.
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.711
ich würde mal behaupten das du mit einem Satz Hardtube Material ect. (ohne Heißluftfön / Rohre) + Pumpe kommst locker auf 200€

beim Fön würde ich nicht son billigen, nehmen. Lieber einen wo sich die Temperatur verstellen lässt (Digital). So hast mehr kontrolle.
Das geld hast dann schnell bei den Hardtubes (die nicht kaputt gehen) wieder drin. bzw. als verschnitt weg gehen.
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
860
Deine jetzigen Fittinge quetschen den Softtube und halten ihn so dicht und an Ort und Stelle. Das geht bei Hardtubes nicht, da sie sich nicht quetschen lassen. Fittinge sind leider teuer. Du greifst allerdings auch nicht auf die günstigste Marke zurück. Fittinge von Barrow wären zum Beispiel deutlich günstiger. Die Komponenten sind untereinander zum Glück kompatibel, sodass du nicht alles vom gleichen Hersteller beziehen musst. Achte aber darauf, dass Tubedurchmesser (außen) zu den Fittingen passt.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Wenn du eher Wakü Anfänger bist, würde ich das mit dem Umbauen auf Hardtube lassen. Ein Wakü ist schon mit normalen Schläuchen aufwändiger, wenn mal etwas umgebaut werden soll/muss oder etwas defekt ist. Mit Hardtubes wird das nicht besser.

Selbst ich als Profi, der schon seit 2002 mit der Materie hat, würde mir den Aufwand nur wegen der Optik nicht antun.
 

EvilTaiga

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
16
Danke schon mal für die ganzen Antworten :)

Heißluftföhn habe ich schon und Biegelehren würde ich mir aus Holz machen, auf meiner Suche nach einer Antwort wurde das öfter empfohlen, in 90% gingen die ganzen Youtube Videos nur ums biegen ^^
Mir ging es weniger um Optik, natürlich auch, aber in erster Linie ging es mir darum dass der "Schlauch" nicht mehr knicken kann, aber bevor 35€ für Anschlüsse bezahle, versuche ich es lieber mit diesen Knickschutz.
Barrow scheint eine gute Alternative zu sein, immerhin kosten die Anschlüsse dann "nur" noch 23€.

Aber werde es dann jetzt wohl erst mal wieder mit Softtubes und Knickschutz probieren, um Hardtubes kümmere ich mich mal, wenn ich mal günstig an die Anschlüsse komme. Danke euch.
Die Enermax passt ja von den Anschlüssen oder?
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.139
Dein Kreislauf sollte nicht auf einmal anfangen zu sich zu knicken, die Schläuche bewegen sich in deinem Kreislauf ja nicht.
Solange die Pumpe nicht defekt ist sollte es an der auch nicht liegen.
Tippe eher auf eine defekte Pumpe, kannst die ja mal an ein altes Netzteil stecken und gucken wie viel Wasser die wirklich bewegt.


Um mal kurz den unterschied zwischen Hardtube-Fitting und Softtube-Fittings etwas mehr zu erläutern:
Hier kann man gut sehen das die O-Ringe außerhalb der Tube sind und eben dort abgedichtet werden.
1546780649954.png
Und bei Softtube wird der innere Teil vom Schlauch gedehnt damit alles dicht wird. Die Fittings sind dort etwas breiter als der innere Durchmesser vom Schlauch. Eine Hardtube wirst du da nicht drüber bekommen, selbst wenn du eine mit 10mm ID findest.
1546780678265.png
 

Sasi Black

Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
7.711
ich hab auch 10/13mm Schläuche hatte keine Probleme mit Knicken dergleichen.
Was war den dein Problem?
ggf. mal 45° / 90° Winkel nutzen, davon hab ich auch paar verbaut. Das erleichtert die sache und es sieht schicker aus.
Knickschutz dergleichen hab ich noch nie gebraucht, meine schläuche sind auch Extern verlegt, auch dabei kein problem.

Warum du die Pumpe tauschen willst weis ich aber immernoch nicht. Ausser die ist wieklich defekt.
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Mir ging es weniger um Optik, natürlich auch, aber in erster Linie ging es mir darum dass der "Schlauch" nicht mehr knicken kann, aber bevor 35€ für Anschlüsse bezahle, versuche ich es lieber mit diesen Knickschutz.
Als Knickschutz kann man beispielsweise Kabelbinder nehmen oder gleich 16/10er Schlauch, der wesentlich weniger knickt, als 13/10er. Dazu den Aufwand mit den Hardtubes - NEIN DANKE! Also von mir gibts dafür keine Empfehlung.
 

EvilTaiga

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
16
Also komme ich nicht um die Fittings rum, früher oder später sollen ohnehin Hardtube rein (dann rein aus Optik gründen) und dachte das könnte ich auch jetzt schon machen, wenn ich gerade dabei bin. Aber werde dann doch noch auf das neue Gehäuse warten und hoffe bis dahin ein gutes Angebot dafür zu finden, wollte mir irgendwann das be quiet 900 rev.2 holen und da kommt dann auf jeden Fall Hardtubes rein.

Die Schläuche werden zwar nicht bewegt, aber durch ständige Wärme können die durchaus einen Knick bekommen, je wärmer es ist umso schneller kann es passieren, im Sommer waren es hier im Durchschnitt 43°C.
Mein Problem war dass mein Gehäuse zu eng ist und die Schläuche waren zwischen AGB und Radiator ziemlich gequetscht, mein Radiator sitzt vorne und der Ein-/Auslass ist unten, da wo auch der AGB sitzt und eigentlich hätte ich da ein paar 90° Aufsätze gebraucht, wenigstens 3. Dadurch dass die Schläuche sehr stark gekrümmt waren, ist durch Wärme ein Knick entstanden. Oben passt der Radiator einfach nicht und sogar unten musste ich einiges an Material rausschneiden damit der Radiator reinpasst.
Ich hatte die Pumpe nie getestet, ich wollte mir da ohnehin eine neue holen weil mir die Pumpe/AGB Kombi von Alphacool einfach nicht gefällt, deswegen weiß ich auch nicht ob es an dem Knick lag oder an der Pumpe, weil ich gleich beides tauschen wollte war es für mich belanglos.

Danke für den Tipp mit den Kabelbindern, aber bei 1,19€ für 20cm hole ich mir einfach diesen Knickschutz und bei 16/10er Schläuchen bräuchte ich auch wieder Fittings und würde dann wieder vor dem selben Problem stehen, dass ich zu Geizig bin 35€ für 6 Schrauben auszugeben :D
 

The_Jensie

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
11.317
Kabelbinder funktionieren manchmal besser als der Knickschutz, besonders wenn es WIRKLICH eng wird.
 

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.371
Mal eben paar Punkte von mir:

Hardtubes
- Finger weg von Alphacool, gerade die Rohre und die Silikonschnur machen Probleme
- Nur Acrylglasrohre nehmen, kein PETG. Acrylglas hat nur vorteile gegenüber PETG
- Rohre bei HBHolzmaus, oder z. B. Bitspower Rohre (bei caseking, highflow.nl etc).
- Fittings von Bitspower oder Barrow nehmen. Da die Bitspower unbezahlbar sind und nicht viel besser, definitiv Barrow.
- wenn du ein enges Gehäuse hast, wirst du genauso Probleme mit Tubes haben. In der Regel sogar noch viel mehr!
- tubes lassen sich viel schlechter verarbeiten und anbringen. Je mehr fittings du hast, desto besser. Und nein, da reichen nicht nur ein paar 90° Winkel (außer es ist ein super einfacher loop mit viel Platz). Je weniger Platz, desto mehr fittings braucht man.
- Wartungsaufwand von Hardtubes ist enorm. Da kann man nicht mal schnell was tauschen. Da sitzt man schon mal einige Stunden bis man den cpu abnehmen kann...
- heißluftfön und Silikonschnur sollten von guter Qualität sein. Ein 30€ Fön zerstört mehr, als das er was richtig macht. Ohne die Richtige Schnur sieht jedes Rohr aus, als ob es kaputt wäre...

Allgemein
Empfehlen würde ich einen AGB von Aquacomputer (Aqualis) oder Watercool (Heatkiller). Dazu dann eine DDC oder eine D5 (next). Damit wirst du mehr Spaß haben und erheblich zuverlässiger.

Wenn du deine gpu nicht mitkühlst, bleib bei Schläuchen. Für eine CPU braucht man definitiv keine Hardtubes.
Das Problem mit knickenden Schläuchen lässt sich wirklich einfach umgehen. Da wurde eben bei der ersten WaKü nicht richtig geplant! (wer billig kauft kauft zwei mal ;-))
13/10 reicht für alles aus. Dazu noch 2-4 mal 90/45° Winkel und du wirst keinen einzigen Knick haben. Auch bei 60°C nicht.
Wenn du noch z. B. Neoprene Schlauch nimmst, hast du wirklich null Probleme mit Wartung.

Ich habe seid nun einiger Zeit den Rechner voll ausgebaut mit Hardtubes. Ja, es sieht Bombe aus. Aber der Aufwand insbesondere der Wartung (und Planung bei einem Upgrade) ist enorm. Ohne gpu würde ich immer bei Luftkühlung (oder WaKü mit Schläuchen) bleiben, ansonsten direkt gpu mit rein. Da wird dein Budget aber bei weitem nicht reichen.
 

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
860
Wenn es tatsächlich um abknickende Schläuche geht, dann werden wir Hardtubes wenig helfen. Der Biegeradius ist stark beschränkt! Auch ein Knickschutz kann schnell an seine Grenzen kommen. Ich empfehle dir 90°-Anschlüsse (z.B. die hier) zu kaufen, die müssen ja nicht besonders teuer sein.
 

Schaby

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
5.192
oder gleich 16/10er Schlauch, der wesentlich weniger knickt, als 13/10er.
Der Biegeradius ist bei 13/10er Schlauch immer kleiner als bei 16/10er Schlauch. Das ist der Masse geschuldet. Man kann alle Schläuche "vorbiegen" und zwar mit nem Kabel und heißem Wasser. Damit bekommt man mit 13/10er Schlauch engere Radien zustande, als mit 16/10er Schlauch.

Ich schätze mal, dass es in 90% aller Knickprobleme daran liegt, dass der Schlauch entweder zu lang oder zu kurz ist. Von den restlichen 10% lassen sich 9/10 mit der "Warmwasservorbiegmethode" beseitigen.
 

Schnitzel128

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.371
@just_f Ich hab nicht nur ein Foto, sondern gleich ein Paar. ;-)

Die Erste Iteration sah so aus: https://imgur.com/a/3P4UN
Hat mich persönlich schon selbst nicht überzeugt. Habe einen billigen Heißluftfön gehabt, der mehr Rohre kaputt gemacht hat, als richtig warm. Dazu wenig Winkel und Fittinge, weil diese teuer sind... Zwar war der erste Hardtube Build schon nicht Preisgünstig, jedoch eine sehr gute Erfahrung.


Dann hab ich mir gesagt, dass ich das entweder in Ordnung bringe, oder wieder auf Schläuche zurück gehe...
Einen guten Heißluftfön geholt, mich mit verdammt vielen Fittings ausgestattet (welche ich nahezu alle gebraucht habe :D) und losgelegt. Da ist nun allerdings viel Geld reingeflossen (auch eben wegen neuen CPU/Board, Radiatoren usw). Aber damit bin ich zufrieden und lässt sich sehen. Auf diesem Niveau macht es dann natürlich Spaß damit zu arbeiten.
Hier nun die Bilder von dem aktuellen Build.
https://imgur.com/a/9obZe


Derzeit bin ich am überlegen/planen für ein Upgrade meiner GTX 1080 auf eine RTX2080ti.
Dabei muss ich nun folgendes Überlegen:
  • Bleibe ich bei dem Aufbau, oder baue ich komplett um?
  • Hab ich genug Flüssigkeit?
  • Welche Abschnitte muss ich komplett neu machen? (Der GPU Kühler wird andere Abmessungen haben, weshalb hier auf jeden Fall das Ganze neu gemacht werden muss)
    -> Neue Rohre bereit haben
  • Passt das Rohr vor der neuen GPU (von Radiator unten zum Mainboard) entlang?
  • Wird die neue Grafikkarte gehen? Risiko oder nicht? Mit Schläuchen würde ich die Alte so halb rausnehmen (oder SLI gehen) und die neue Reinbauen. Bei Hardtubes kann ich nur: Risiko gehen oder das System auf CPU Only umbauen (oder besser bei einem Freund mit Luftkühlung testen).
  • System komplett säubern? (alles Auseinander bauen? Oder nur einen Teil und mit destilliertem Wasser durchspühlen?)


Ich kann den Willen von dem/der Threadersteller(in) verstehen. Hardtube Builds sehen definitiv gut aus. Jeder meinte, dass der Rechner mehr wie ein Ausstellungsobjekt aussieht.
Jedoch benötigt man Zeit und Geld, um eben genau so ein System zu bauen. Ohne GPU würde das System einfach nicht wirken...:)
 

EvilTaiga

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
16
Erstmal vielen Dank für die umfangreiche Antwort Schnitzel, habe ich mir direkt mal als Notiz gespeichert :D

Alphacool machte auf mich einen recht positiven Eindruck, überrascht mich gerade ziemlich dass du komplett davon abrätst. Bis auf die Fittings habe ich mir jetzt alles bei Caseking rausgesucht und schon mal abgespeichert, bestelle nach Möglichkeit alles bei einem Anbieter wegen den Versandkosten, nur halt die Fittings werde ich dann wohl bei Aliexpress kaufen, außer Caseking kriegt die noch rein bis ich es bestelle.
Ich hatte gehofft mit Hardtubes wäre es einfacher im engen Gehäuse, auch wenn das "verlegen" natürlich schwieriger werden würde, aber warte ja jetzt eh bis ich mir das be quiet Gehäuse hole und da sollte mehr als genug Platz sein.
Mein Heißluftfön ist super, ich konnte den alten aus der Firma mitnehmen als wir neue bekommen haben, habe mit dem schon etliche Stunden gearbeitet, zwar zum Stoßstange auffrischen, Dichtungen einsetzen und so was, aber da braucht man auch ein echt guten weil man sonst den Kunststoff versaut.

GPU kühle ich mit sobald ich eine neue Grafikkarte habe, die 1060 ist mir die Arbeit nicht wert, aber die Grafikkarte hole ich wahrscheinlich noch vor dem neuen Gehäuse ^^
Die Arbeit stört mich absolut nicht, ich mach so was gerne, ich bastel einfach gerne.
Deine Wasserkühlung sieht echt gut aus, wenn auch farblich nicht mein Fall xD und sehe zum ersten Mal dass jemand die Spannungswandler mitkühlt, laut dem Bauer sind die inzwischen so effizient, die brauchen gar keine Kühlung mehr.

Danke nochmal für die Super Erklärung :daumen:
 

just_f

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2018
Beiträge
357
Danke dir für die Fotos!
Farblich finde ich die "alten" interessant! auch wenns teilweise ein "bisserl schief" sind^^ - bei den neuen: sauber gemacht :)
Da kann ich wohl einpacken mit meinen Standard Tubes...
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.139
Watercool verkauft auch Barrow-Fittings, musst also nicht bei Aliexpress bestellen. Solange du keine ausgefallenen Farben willst haben die alle wichtigen Sachen von Barrow da.
Hab da auch schon 3x bestellt, von mir klare Empfehlung. Lediglich die Tracking-Mail landet immer im Spam-Ordner.
 
Top