13/15 Canterwood-Mainboards im Test : Sechs Platinen mit dem i875P im Roundup

, 16 Kommentare

Anwendungsleistung

Für die Berechnung der Anwendungsperformance wurden folgende Ergebnisse herangezogen:

  • Anwendungen 1024x768x32
    • FlaskMPEG
    • Lame 3.91
    • MP3 Maker Platinum 3.04
    • PCMark2002 (CPU)
    • Seti@Home (1WU)
    • Sysmark 2002
    • WinACE 2.11
    • WinRAR 3.11
Anwendungsleistung
Angaben in Prozent
    • i865PE - MSI 865 Neo "DOT"
      99,1
    • i875P   - MSI 875P Neo "Ultra Turbo"
      96,3
    • i865PE - Abit IS7-G "F1"
      96,1
    • i875P   - Asus P4C800 "Turbo"
      95,8
    • i875P   - Asus P4C800-E Del. "Turbo"
      95,8
    • i865PE - Asus P4P800 "Turbo"
      95,7
    • i875P   - Abit IC7-G "Street Racer"
      95,6
    • i875P   - Gigabyte GA-8KNXP
      95,3
    • i875P   - Asus P4C800-E Deluxe
      95,1
    • i865PE - MSI 865 Neo "Ultra Turbo"
      95,0
    • i875P   - Abit IC7-G "F1"
      94,7
    • i875P   - EPoX EP-4PCA3+ "Beta Bios"
      94,4
    • i875P   - MSI 875P Neo "Fast"
      94,3
    • i875P   - EPoX EP-4PCA3+
      93,9
    • i865PE - MSI 865 Neo
      93,3
    • i865PE - Asus P4P800 "HyperPath"
      92,5
    • i875P   - Intel D875PBZ
      91,7
    • i865PE - Abit IS7-G
      91,6
    • i875P   - AOpen AX4C Max
      91,1
    • i865PE - Gigabyte GA-8PENXP
      90,4
    • i865PE - Asus P4P800
      90,3
    • i865PE - EPoX 4PDA2+
      90,0
    • i850E   - Asus P4T533 (P4 3,06)
      89,8
    • i875P   - Asus P4C800 (P4 2,80C)
      89,8
    • i865G   - QDI P4i865GA-6A
      89,3
    • i865G   - Intel D865GBF
      89,1
    • i865PE - Intel D865PERL
      89,0
    • i865G   - Intel D865GBF int. Gra.
      87,1
    • S648FX - Gigabyte GA-8S648FX
      84,6
    • i845PE - Asus P4PE
      82,5

Bei den Anwendungen muss vor allem das AOpen AX4C Max Federn lassen, was vor allem an dem mit dem Bios 1.10 heruntergestellten Takt der CPU liegt. Mit der Bios Version 1.04 sah das Board in den teilweise CPU abhängigen Tests deutlich besser aus. Doch auch unter Sysmark glänzte das AX4C Max nicht gerade und verliert so deutlich auf die Konkurrenten. Auch das 875P Neo von MSI hatte mit dem Sysmark so seine Mühen und musste hier einige Punkte lassen. Dennoch reicht es im "Ultra-Turbo" Mode weiterhin für einen Platz ganz oben. Mit der Option "Fast" verliert jedoch auch das 875P Neo deutlich an Boden.

Das P4C800-E Deluxe und IC7-G schaffen es in unseren Anwendungen an dem GA-8KNXP von Gigabyte vorbeizuziehen. Und auch hier sieht man erneut, dass das IC7-G von Abit mit der Option "Street Racer" wieder schneller ist als mit dem Setting "F1". Der "F1" Modus scheint den Arbeitsspeicher derart zu belasten, dass die Leistung ab- und nicht zunimmt. Weniger ist manchmal eben doch mehr.

Gesamtleistung

Die Gesamtleistung errechnet sich aus allen Ergebnissen, die für die Berechnung der Leistung in Spielen und Anwendungen herangezogen wurden. Nur der Prozessor, der sowohl in Spielen als auch in Anwendungen die beste Leistung liefert, erreicht auch in der Gesamtleistung eine Bewertung von 100 Prozent.

Gesamtleistung
Angaben in Prozent
    • i865PE - MSI 865 Neo "DOT"
      98,1
    • i875P   - MSI 875P Neo "Ultra Turbo"
      97,8
    • i875P   - Asus P4C800 "Turbo"
      96,9
    • i865PE - Abit IS7-G "F1"
      96,9
    • i865PE - Asus P4P800 "Turbo"
      96,8
    • i875P   - Asus P4C800-E Del. "Turbo"
      96,8
    • i875P   - Gigabyte GA-8KNXP
      96,6
    • i875P   - Abit IC7-G "Street Racer"
      96,6
    • i865PE - MSI 865 Neo "Ultra Turbo"
      96,4
    • i875P   - Asus P4C800-E Deluxe
      96,2
    • i875P   - Abit IC7-G "F1"
      95,8
    • i875P   - MSI 875P Neo "Fast"
      95,7
    • i875P   - EPoX EP-4PCA3+ "Beta Bios"
      95,1
    • i875P   - EPoX EP-4PCA3+
      94,9
    • i865PE - MSI 865 Neo
      94,5
    • i865PE - Asus P4P800 "HyperPath"
      93,4
    • i875P   - Intel D875PBZ
      93,3
    • i865PE - Abit IS7-G
      93,1
    • i875P   - AOpen AX4C Max
      93,1
    • i875P   - Asus P4C800 (P4 2,80C)
      92,3
    • i865PE - Gigabyte GA-8PENXP
      91,6
    • i865PE - Asus P4P800
      91,6
    • i865PE - EPoX 4PDA2+
      91,1
    • i865PE - Intel D865PERL
      90,8
    • i865G   - Intel D865GBF
      90,8
    • i865G   - QDI P4i865GA-6A
      90,5
    • S648FX - Gigabyte GA-8S648FX
      87,3
    • i845PE - Asus P4PE
      85,8
    • i865G   - Intel D865GBF int. Gra.
      56,2

Bis auf das 875P Neo mit seiner "Ultra-Turbo" Einstellung, die ohnehin nicht bei allzu vielen Käufern zuhause zu aktivieren sein sollte, ohne einen stabilen Betrieb zu gefährden, liegen die in diesem Review besprochenen Mainboards allesamt recht nah bei einander. Lediglich das AOpen AX4C Max ist etwas abgeschlagen. Hier hoffen wir jedoch darauf, dass AOpen bald ein neues Bios nachlegt, dass die Leistung wieder verbessert und an die der Version 1.04 anknüpft. Gigabyte, Asus, Abit und MSI liefern allesamt eine gute Leistung ab. Das EP-4PCA3+ von EPoX könnte etwas besser abschneiden, wenn es EPoX schafft die Transferraten des Speichers und die Timings weiter zu verbessern. Genau an diesem Punkt scheinen die Programmierer jedoch zu arbeiten, da bei jedem Bios-Update leichte Verbesserungen festzustellen waren.

Und so zeigt sich auch in diesem Test wieder einmal, dass mehr Features nicht unbedingt auf Kosten der Leistung gehen müssen. Unsere Testkandidaten boten wahrlich kaum noch Platz auf den Platinen für weitere Chips.

Auf der nächsten Seite: Audio