PowerColor Radeon X1900 GT im Test : Wachablösung für die GeForce 7900 GT?

, 83 Kommentare
PowerColor Radeon X1900 GT im Test: Wachablösung für die GeForce 7900 GT?

Der Grafikkartenmarkt scheint derzeit nicht zur Ruhe kommen zu können. Nachdem ATi mit der Radeon-X1900-Serie zwei sehr performante Grafikkarten präsentiert hat, konterte nVidia auf der Computermesse CeBIT mit gleich drei neuen Produkten, die nicht nur das High-End-Segment, sondern auch den Mid-Range-Markt bedienten. Nur kurze Zeit später schickten die Kalifornier zusätzlich die GeForce 7600 GS ins Rennen und darüber hinaus machten Gerüchte über eine „GeForce 7950 GX2“ die unendlichen Weiten des World Wide Webs unsicher.

Doch die Spekulationen machten vor ATi ebenso wenig halt und es sickerten zwei neue Grafikkarten durch, die auf die Namen „Radeon X1900 GT“ sowie „Radeon X1900 XL“ hören. Während letztere immer noch nur ein Gerücht ist, weiß der informierte Leser bereits, dass die Radeon X1900 GT durchaus existiert – nach Angaben von ATi jedoch nur im OEM-Markt, was angesichts der technischen Spezifikationen etwas verwundert, da ATi in dieser Leistungsklasse derzeit nichts zu bieten hat. Die GeForce 7900 GT kann sich dort nach Lust und Laune ohne richtige Konkurrenz austoben und um die Gunst der Käufer werben.

Dies scheint ATi schlussendlich auch eingesehen zu haben und macht die Radeon X1900 GT nun doch dem Retail-Markt zugänglich, erste Karten sind bereits im Handel erhältlich. Auf der GT-Version wird der R580-Chip eingesetzt, welcher ebenfalls auf der Radeon X1900 XT sowie Radeon X1900 XTX zum Einsatz kommt. Jener wird allerdings bezüglich der Pixel-Pipelines und somit den Shader-Einheiten beschnitten – die Radeon X1800 GTO lässt grüßen. Ansonsten wird die Grafikkarte mit einem 256 MB großen VRAM ausgestattet, welche in Kombination mit einem recht hohen Chip- und Speichertakt viel erwarten lässt.

Freundlicherweise konnte uns PowerColor eine Radeon X1900 GT zur Verfügung stellen, welche in unserem Testlabor beweisen muss, ob ATi mittlerweile einen ernsthaften Gegner für die nVidia GeForce 7900 GT gefunden hat.

Lesezeichen

Auf der nächsten Seite: Technische Daten