Wochenrückblick : ComputerBase wird diese Woche zur Nvidiabase

, 162 Kommentare
Wochenrückblick: ComputerBase wird diese Woche zur Nvidiabase

Neue Grafikkarten beherrschen so dominant wie selten zuvor das IT-Mediengeschehen. Die Nvidia GeForce GTX 1080 nimmt dabei mit klarem Abstand die Speerspitze der Meldungen der abgelaufenen Woche ein. Glaubt man den durchs Netz gehenden Gerüchten, erscheinen Tests zur neuen Grafikkarte am Dienstag, den 17. Mai.

Aufgrund des näher rückenden Datums der Freigabe für Tests, kommen immer mehr Details zur GeForce GTX 1080 ans Licht. Die Karte ist laut Nvidia schneller als ein SLI-Verbund aus zwei GeForce GTX 980. Im Einzelvergleich kann nach einer Übertaktung sogar Nvidias Titan X deklassiert werden.

ComputerBase ist im Besitz einer GeForce GTX 1080, wie unlängst auf Facebook gezeigt, und arbeitet derzeit auf Hochtouren an der Fertigstellung des Tests. Weitere Details darf die Redaktion zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht preisgeben.

Fast schon zweitrangig sind deshalb die veröffentlichten Tests und Berichte der 19. Kalenderwoche. Am häufigsten gelesen wurde hierbei der Test des neuen HTC 10. Das aktuelle Flaggschiff von HTC ist eines der Smartphone-Highlights des Jahres und das beste Smartphone des Konzerns seit der Vorstellung des One M7. Die im Vergleich zum Samsung Galaxy S7 oder LG G5 spätere Markteinführung macht das Comeback für HTC nicht leicht, dennoch steht unterm Strich ein hervorragendes Smartphone.

Die kontroverse Rabattaktion „Black Weekend“ von Notebooksbilliger hat diese Woche die meisten Leser in der Kategorie Notizen interessiert. Kontrovers ist die Aktion deshalb, weil die reduzierten Preise erst nach Eingabe eines Codes an der Kasse angezeigt werden. Auf Platz zwei der Notizen, aber mit klarem Abstand, folgt die Ankündigung von be quiet!, die High-End-Netzteile aus den Serien Dark Power Pro 11 und Straight Power 10 künftig zum gleichen Preis mit schwarzen Kabeln auszuliefern.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!